previous next

Nordlicht in Island

Eine ganz besondere Winterreise nach Island unternehmen wir im Februar. Knapp unterhalb des Polarkreises gelegen, verdankt Island dem Golfstrom auch in den Wintermonaten verhältnismäßig milde Temperaturen. Sehen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten im winterlichen Gewand, erleben Sie mit etwas Glück das Naturphänomen der Nordlichter und profitieren Sie vom Insiderwissen unseres Island- & Fotospezialisten Hubert Neubauer! In den Unterkünften werden wir mit regionalen isländischen Speisen verwöhnt – immer ein kulinarisches Highlight. Kommen Sie mit auf eine mystische Tour in einer dunklen Winternacht. Island, wir kommen!

Der isländische Winter – die Wintermonate zeigen sich in Island facettenreich und von bizarrer Schönheit. Das Land präsentiert sich mit seinem weiten Horizont und seiner bezaubernden Rauheit. Feuer und Eis vereint – eine nordische Idylle der ganz besonderen Art.

Das Besondere an dieser Reise

  • persönliche Betreuung durch Island-Spezialist & Reisefotograf Hubert Neubauer
  • Rundreise im Minivan
  • Islands Naturschönheiten hautnah erleben: Möglichkeit Nordlichter zu sehen, Strokkur und Geysir, den Namensgeber aller Geysire, beeindruckende Wasserfälle, der Eissee Jökulsarlon u.v.m.
  • Besuch der Blauen Lagune
  • Erkundung einer Eishöhle
  • Kleingruppenreise: max. 8 Gäste

Der isländische Winter – die Wintermonate zeigen sich in Island facettenreich und von bizarrer Schönheit. Das Land präsentiert sich mit seinem weiten Horizont und seiner bezaubernden Rauheit. Feuer und Eis vereint – eine nordische Idylle der ganz besonderen Art.

Termine und Preise

REISE- & Storno-VERSICHERUNG
für Busreisen (PDF) für Flugreisen (PDF)

03.02. - 10.02.2018

Preis pro Person im DZ €2.380,-
Preis pro Person im EZ €2.580,-
noch 8 Plätze frei

10.02. - 17.02.2018

Preis pro Person im DZ €2.380,-
Preis pro Person im EZ €2.580,-
noch 8 Plätze frei


REISE- & Storno-VERSICHERUNG

für Busreisen (PDF) für Flugreisen (PDF)
top

Unser Reiseprogramm

1. Tag: Ankunft auf Island – Besuch der Blauen Lagune

Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen Keflavík werden Sie persönlich von Hubert Neubauer, Islandkenner, Fotograf und Ihr Betreuer auf der gesamten Reise, abgeholt. Nach nur 23 km tauchen wir ein in eine andere Welt. Dampf umhüllt uns, warmes Wasser in leuchtendem Türkis lässt uns die anstrengenden Stunden des Alltags vergessen. Mit etwas Glück werden wir die ersten Nordlichter über uns tanzen sehen, die den nächtlichen Himmel in ein einziges Farbenspektakel verwandeln. Nun sind wir angekommen und werden das Besondere erleben. (-/-A)

2. Tag: Geysir – Gullfoss

Farbige Solfartarfelder, endlose Vulkanfelder, tosendes Meer, hoch schießende Wasserfontänen und ein Wasserfall der besonderen Art sind heute unser Ziel. Es geht Richtung Osten – immer an der Küste entlang nach Krysuvik mit dampfenden Erdlöchern, brodelnden Schlammlöchern und heißen Quellen. Am späteren Nachmittag erreichen wir das Tal Haukadalur. Dort besuchen wir den Namensgeber aller Geysire der Welt. Der Geysir ruht zwar, aber gleich daneben schießt der Strokkur alle 5-6 Minuten eine mächtige Wasserfontäne in den Himmel. Gullfoss, der „Goldene Wasserfall“. Der Gletscherfluss Hvita stürzt 32 m in die Schlucht Hvitargljufur. Wir sehen uns einen der schönsten Wasserfälle Islands an, vom Winter in ein ganz anderes Licht gehüllt. Schon am ersten Tag werden unsere Kameras gefordert und unsere Speicherkarten gefüllt. (F/-/A)

3. Tag: Seljalandfoss – Skogafoss – Schwarze Lavastrände – „Tag der Kontraste“

Seljalandfoss, der sich uns von einer für Wasserfälle untypischen Art zeigt. Wie ein sanfter Vorhang aus Kristallen, durch den wir hindurch blicken können, fallen seine Wassermassen von einem steilen Felsen. Dyrholaey und Reynisdrangar – schwarzer Lavastrand und spitze, in den Himmel ragende Felsnadeln umspült von der Kraft des Atlantiks. (F/-/A)

4. Tag: Die Macht der Gletscher

Der Skaftafell-Nationalpark ist von starken Kontrasten geprägt. Verschiedene Gletscherzungen sind von gezackten Bergkämmen umgeben, von denen der vergletscherte Hvannadalshnjúkur am höchsten herausragt. Der Vatnajökull, der mächtigste Gletscher Islands und zudem außerhalb des Polargebiets auch der größte Europas, wacht über uns.  Jökulsarlon, der Eissee. Unzählige Eisschollen – ja Eisberge haben oft bizarre Formen angenommen – tanzen im Wasser oder sind vom ewigen Eis des Winters erstarrt. Ein Spiel aus Licht, Form und Farbe. (F/-/A)

5. Tag: Eishöhlen – „Glasklares Blau der Unendlichkeit“

Eishöhlen sind wahre Wunder. Wir begeben uns auf die Suche nach der Einzigartigkeit. Jedes Jahr erneut erschaffen. Nur innerhalb eines kurzen Zeitfensters erreichbar. Eis in seiner schönsten, majestätischen Form. Klarer als die klarste Luft. Formen, wie sie nur von der Natur erschaffen werden. Unser Guide ist ein Spezialist auf seinem Gebiet und er entscheidet, welche Höhle heute die beste Wahl ist, abhängig vom Wetter und anderen Faktoren. Man kann nie vorhersagen, wie die Höhle aussehen wird, da sie sich ständig verändert und auch das Licht eine wichtige Rolle spielt. (F/-/A)

6. Tag: Fahrt zurück in den Westen

„Das Erlebte der letzten Tage Revue passieren lassen und zugleich Neues entdecken“.
Längere Fahrt zurück in den Westen. Bekanntes sehen und doch aus anderen Blickwinkeln erfahren. Obwohl wir die Strecke schon kennen, präsentiert sich die Landschaft in einer anderen Perspektive und zieht uns sofort wieder in ihren Bann. Wir werden überrascht feststellen, wie viel unseren Augen noch verborgen geblieben war, das sich uns erst jetzt offenbart. Neben der Chance auf neue Motive, und noch intensiveres Fotografieren ergibt sich auch die Möglichkeit besserer Lichtstimmungen, sollte uns auf der Hinfahrt Regen oder Schnee begleitet haben. (F/-/A)

7. Tag: Pingvellir – „Auf den Spuren der Gründungsgeschichte Islands“ - Reykjavik – „Das andere Island erleben“

Pingvellir: Eines der ältesten Parlamente der Welt. Eine typisch für Island aus vulkanischer Zerstörungskraft entstandene Schlucht. An diesem historischen Ort wurde am 17. Juni 1944 die Republik Island ausgerufen und 1994 deren Fünfzigjahrfeier begangen.
Hallgrímskirkja, die Kirche mit ihrem auffallenden Turm kann als Wahrzeichen der Stadt betrachtet werden.
Das Konzerthaus Harpa – Architektur in modernster Vollendung direkt am Hafen gelegen. Auf dem Laugavegur, wo schon in früheren Jahrhunderten die Waschfrauen entlang gingen, beobachten wir das geschäftige und äußerst moderne Leben der isländischen Städter. Sich einfach treiben lassen, mit dem Strom, nie ganz genau wissen, wo es einen hintreibt. Aufbrechen zu neuen Abenteuern. (F/-/A)

8. Tag: Abflug in die Heimat.

(F/-/-)

FOTOGALERIE

Mehr Bilder von dieser Reise finden Sie hier. Viel Freude!

top

Leistungen

  • Flug ab/an Wien (weitere Abflughäfen auf Anfrage)
  • 7 Nächte inkl. Frühstück in ausgewählten Unterkünften der Kategorie B = DZ/EZ mit teilweise Etagendusche/WC, Land-Hotels & Farm-Gästehäusern
  • 7 x Abendessen
  • 1 x Eishöhlentour
  • Eintritt in die Blaue Lagune
  • Betreuung während des Island-Aufenthaltes durch Hubert Neubauer
  • fotografische Leitung während der gesamten Tour auf Island: Hubert Neubauer
  • ausführliche Reiseunterlagen
  • 1x Reiseführer pro Buchung
  • Island DVD, produziert von Ihrem Reiseleiter Hubert Neubauer
  • sämtliche Gebühren und Steuern
top

Weitere Inside-Erlebnisreisen

Patagonia Magica - die Reise Ihres Lebens
05.04. - 26.04.2019
noch 10 Plätze frei
Patagonia Magica - die Reise Ihres Lebens
mit Gregor Sieböck
Route der Nationalparks
Atemberaubende Gletscher in der wilden Bergwelt der Anden und magische Fjorde in der Chilenischen ...
mehr ...
Patagonia Magica - die Reise Ihres Lebens
17.11. - 08.12.2018
noch 10 Plätze frei
Patagonia Magica - die Reise Ihres Lebens
mit Gregor Sieböck
Route der Nationalparks
Atemberaubende Gletscher in der wilden Bergwelt der Anden und magische Fjorde in der Chilenischen ...
mehr ...
Hawaii - Sehnsuchtsziel
02.03. - 17.03.2018
noch 15 Plätze frei
Hawaii - Sehnsuchtsziel
mit Maria Kornelia Vögl
Inseltraum im Pazifik
Inseltraum im Pazifik! Ganz viel Südsee, ganz viel Natur, ganz viel Herzlichkeit! Dunkelgrüne ...
mehr ...
Traumziel Lofoten – Vesterålen, Norwegen
16.06. - 29.06.2018
noch 8 Plätze frei
Traumziel Lofoten – Vesterålen, Norwegen
mit Hubert Neubauer Mitternachtssonne
Zur Mitternachtssonne nach Norwegen: Erleben Sie eines der faszinierendsten Naturschauspiele der ...
mehr ...

Weitere Reisen nach Island

Glanzlichter Islands - Höhepunkte der Insel
16.09. - 30.09.2018
noch 8 Plätze frei
Glanzlichter Islands - Höhepunkte der Insel
mit Hubert Neubauer
Ö1-Reise
„Höhepunkte Islands" in einer Kleingruppe mit Island-Spezialist Hubert Neubauer erleben. ...
mehr ...
Glanzlichter Islands - Höhepunkte der Insel
29.07. - 12.08.2018
noch 8 Plätze frei
Glanzlichter Islands - Höhepunkte der Insel
mit Hubert Neubauer
Ö1-Reise
„Höhepunkte Islands" in einer Kleingruppe mit Island-Spezialist Hubert Neubauer erleben. ...
mehr ...
Glanzlichter Islands - Höhepunkte der Insel
14.07. - 28.07.2018
noch 8 Plätze frei
Glanzlichter Islands - Höhepunkte der Insel
mit Hubert Neubauer
Ö1-Reise
„Höhepunkte Islands" in einer Kleingruppe mit Island-Spezialist Hubert Neubauer erleben. ...
mehr ...
Island - Höhepunkte & Faszinierendes Hochland
02.09. - 16.09.2018
noch 8 Plätze frei
Island - Höhepunkte & Faszinierendes Hochland
mit Hubert Neubauer
Hochlanderlebnisse
Island ist von einem Zauber umhüllt, der die Sehnsucht nach Stille, Weite und grandioser Landschaft ...
mehr ...
top

Reise buchen

Schliessen

Nordlicht in Island

02.07.2088 – 05.07.2015


Ihre Daten

* Diese Felder bitte ausfüllen


Weitere Reisende



Zahlungsoptionen

Zahlungskonditionen: Anzahlung 20% innerhalb von 14 Tagen. Restzahlung: 14 Tage vor Abreise. Reiseversicherungsprämien sind zu 100% bei Buchung fällig. Zahlung per Kreditkarte (Mastercard, Visa, American Express) ist gerne möglich.

Gutscheinwert wird von Ihrer Rechnung abgezogen.


Bei Flugreisen: CO₂-Abdruck meines Fluges berechnen (freiwillig)

Zum CO2-Rechner von atmosfair

Baum pflanzen für unser Klima (freiwillig)

Oliva Reisen unterstützt die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet. Ihr Ziel: 1.000 Milliarden Bäume bis 2020 pflanzen. Jeder Baum (1 Euro = 1 Baum) zählt!
Informieren & mitmachen:

Plant-for-the-Planet

Anmerkungen & Wünsche | Zustiegsstelle bei Busreisen bitte auswählen (siehe Leistungsübersicht) und hier angeben

Reise anfragen

Schliessen

Nordlicht in Island

02.07.2088 – 05.07.2015

*Diese Felder bitte ausfüllen

Ihre Anfrage