previous next

Sardinien – Paradies zwischen Bergen und Meer

Abwechslungsreiche Natur und mildes Klima machen das Wandern auf Sardinien speziell im Frühling und im Herbst besonders interessant. Wir umrunden Kaps mit herrlichen Ausblicken aufs Meer, wandern im weichen Sand traumhafter Strände, atmen den würzigen Duft aromatischer Mittelmeersträucher und genießen eindrucksvolle Panoramen im Gebirge: Auf Sardinien gibt es viele Traumpfade zwischen Küsten und Bergen. Entdecken Sie u.a. die einzigartige Costa Smeralda auf der Perle Italiens! Sardinien wird von vielen als ein wahres Naturjuwel regelrecht verehrt: mediterrane, artenreiche Vegetation, faszinierende Urlandschaften und das einsame Hinterland haben aber auch so einiges für ein unvergessliches Wanderabenteuer zu bieten. Lassen auch wir uns von den mittelalterlichen Hirtenhütten und sagenumwobenen Kulturdenkmälern einer mythischen Steinzeitkultur, wie etwa den Felstürmen von San Pantaleo, begeistern.

Das Besondere auf dieser Oliva Wanderreise:

  • persönlich ausgewählte Wandertouren auf der „Perle Italiens“
  • Unterbringung in liebevollen & charmanten Landhotels
  • Wanderungen zu den schönsten Naturschauplätzen Sardiniens, z.B. Costa Smeralda
  • kulinarische Köstlichkeiten, z.B. rustikales Hirtenessen, Weindegustation, Strandpicknick
  • Bademöglichkeiten
  • Kleingruppenreise: 15-20 Gäste

Termine und Preise

REISE- & Storno-VERSICHERUNG
für Busreisen (PDF) für Flugreisen (PDF)

21.04. - 28.04.2018

pro Person im DZ €1.350,-
pro Person im EZ €1.400,-
noch 20 Plätze frei

20.10. - 27.10.2018

pro Person im DZ €1.350,-
pro Person im EZ €1.400,-
noch 20 Plätze frei


REISE- & Storno-VERSICHERUNG

für Busreisen (PDF) für Flugreisen (PDF)
top

Unser Reiseprogramm

1. Tag: Flug nach Olbia – Willkommen auf Sardinien

Nach unserer Ankunft in Olbia, der Hauptstadt Sardiniens, Transfer ins Hotel in Orosei weiter südlich (ca. 1,5 Stunden Fahrtzeit). Nach dem Check-in geht es bereits auf eine erste Ortserkundungstour.

2. Tag: Naturschutzgebiet Bidderosa

Vom Naturschutzgebiet Bidderosa trennen uns heute nur ca. ½ Stunde Fahrtzeit. Dort wandern wir auf bequemen Wegen durch duftenden Pinienwald vorbei an einem See auf den Monte Urcatu (125 m) mit wunderschönem Panoramablick über die Bucht von Bidderosa, dann hinab an den blendend weißen Strand von Berchida. Dort ist ein Picknick mit Badepause geplant. Wieder am Ausgangspunkt zurück fahren wir weiter nach Orosei mit seinen verwinkelten Gässchen und dem alten Ortskern, wo nach einem Erkundigungsrundgang die Piazza del Popolo zum Verweilen einlädt. Rundwanderung 12 km, leicht, 4 h, 125 Hm

3. Tag: Punta Cupetti – Gipfel mit Weitblick und rustikales Hirtenessen

Heute erwartet uns eine Kulisse aus weißem Kalkstein und blauem Meer – ein beeindruckender Kontrast im Osten der Insel: der Monte Albo. Der naturbelassene Pfad zum nördlichsten Gipfel des Massivs geht vorbei an traditionellen sardischen Schäferhütten über die kargen Hänge des Monte Albo, des „weißen Berges“. In fast schon alpinem Gelände steigen wir auf die 1.029 m hohe Punta Cupetti mit ihrem atemberaubenden Rundblick auf das Meer und das Landesinnere. Nach dem Abstieg durch wildromantische Felslandschaft wartet auf uns eine deftige sardische Brotzeit mit rotem Landwein bei den Hirten von Lodè in der ehemaligen Casa Cantoniera Guzzurra. Rundwanderung, mittelschwer, 2 1/2 h, ca. 4 km, ca. 250 Hm. Den Nachmittag können Sie frei nutzen, zum Beispiel für einen Strandbesuch in Orosei.

4. Tag: Wildromantische Steilküste im Osten

Wir fahren an den eindrucksvollen Marmorsteinbrüchen vorbei nach Dorgali, einem kleinen Städtchen mit lebendiger Handwerkstradition. Dort beginnt die heutige Wanderung, die uns über den Rücken des Küstengebirges auf die Meerseite führt. Der Ausblick in beide Richtungen ist atemberaubend: nach Westen in das grüne Oddoene-Tal und zu den weißen Kalkgipfeln des Supramonte, nach Osten hinunter zum kleinen Hafenort Cala Gonone und über das endlos wirkende Meer. In weiten Serpentinen geht es teils auf breiten Wegen, teils auf Waldpfaden bergab. Nach einer Mittagspause im hübschen Ort Cala Gonone fahren wir mit dem Boot entlang der wildromantischen Steilküste zum Traumstrand Cala Luna. Das türkis leuchtende Wasser lädt zum Baden ein. Später geht es per Boot zur Grotta del Bue Marino, einer interessanten Tropfsteinhöhle, die wir zu Fuß besichtigen. Streckenwanderung, ca. 12 km, mittelschwer, ca. 4 h, 160 m ↑, 400 m ↓. Diese Wanderung kann man gegebenenfalls auch kürzen.

5. Tag: Castello della Fave in Posada, Küstenwanderung und sardische Weine

Sehr fotogen ist der Blick auf den malerischen Burgberg von Posada, einem Ort wie aus dem Bilderbuch. Steile, verwinkelte Gassen führen uns vorbei an idyllischen Plätzen und weiß getünchten Kirchen zum Eingang des Castello mit dem originellen Namen Saubohnenburg. Der Blick von der Spitze des Turmes auf die fruchtbare Schwemmlandebene und die weißen Sandstrände ist ein Highlight. Anschließend wandern wir an der Küste entlang und genehmigen uns Zeit zum Baden. Wir fahren weiter nordwärts und lernen bei Vini Mura typische Weine der Region bei einer Degustation mit Imbiss kennen. Am späten Nachmittag geht es ins Hotel in der Gallura im Raum Costa Smeralda für die nächsten Nächte. Streckenwanderung, 7,5 km, ca. 3 1⁄2 h, leicht, 80 Hm

6. Tag: Vom Valle Surrau zum Monte Tundu

Wir starten bei einem Gehöft bei Arzachena und umwandern Weinberge, Olivenhaine und Gemüsegärten, bevor wir über einen sanften Anstieg zu einem ausgehöhlten Granitblock gelangen, der einst einem berüchtigten Banditen als Versteck gedient haben soll. Nach einem etwas anspruchsvollen Aufstieg erreichen wir die mächtige Granitkuppe des Monte Tundu, wo uns ein fantastischer Blick in alle Himmelsrichtungen erwartet. Zurück im Tal werden wir auf dem Agriturismo empfangen und helfen bei der Herstellung der sardischen Gnocchi. Anschließend werden wir mit leckeren Spezialitäten aus eigener Produktion verwöhnt. Die zu einem Museum hergerichteten alten Hofgebäude erzählen lebhaft von Tradition und Geschichte. Rundwanderung, mittelschwer, ca. 3 1⁄2 h, 350 Hm

7. Tag: Insel Maddalena und Wanderung auf Caprera

Eine Fähre bringt uns in 20 Minuten von Palau auf die Insel La Maddalena, dann geht es weiter ins Naturschutzgebiet der Insel Caprera. Hier ist die Landschaft besonders kraftvoll und ungebändigt. Gerade das zog den italienischen Freiheitskämpfer Giuseppe Garibaldi an, Caprera wurde zu seiner Wahlheimat. Die Rundwanderung führt über Sandwege und schmale Pfade durch bizarre Granitfelsen und üppige Mittelmeerflora. Oft trifft man auf verwilderte Ziegen, die der Insel ihren Namen gegeben haben. Die karibischen Farben der Buchten lassen uns träumen… Das lebendige Treiben auf dem Rathausplatz von Maddalena bringt uns wieder in die Realität zurück. Den abschließenden Blick vom Belvedere auf den gesamten Inselarchipel werden Sie so schnell nicht vergessen. Bevor die Reise zu Ende geht, wäre ein Essen in einem Fischlokal an der Küste in Baja Sardinia ein wunderbarer Abschluss. Rundwanderung, mittelschwer, 3 h, ca. 140 Hm (Bademöglichkeit auf der Wanderung)

8. Tag: Ciao! Abschied nehmen und Heimreise

top

Leistungen

  • Flug ab/bis Wien nach Olbia (weitere Abflughäfen auf Anfrage) inkl. 23 kg Freigepäck
  • 4 Nächte im charmanten Hotel L‘Oasi, Calagonone
  • 3 Nächte im charmanten Landhotel Tenuta Pilastru
  • Verpflegung: reichhaltiges Frühstücksbuffet und Abendessen-Menüwahl (3-Gang), bei den Abendessen ¼ Wein und ½ Wasser, 1x Picknick, 4x leichtes Mittagessen bzw. Imbiss
  • Wanderreiseleitung: Oliva Wanderexpertin Verena Rickert
  • sämtliche Bustransfers gemäß Reiseverlauf
  • alle Eintritte, Bootsfahrten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • alle Steuern und Gebühren
top

Weitere Wanderreisen

Lüneburger Heide aktiv erleben
27.08. - 02.09.2018
noch 15 Plätze frei
Lüneburger Heide aktiv erleben
mit Weges Team
mit Hamburg
Unsere Wanderungen in der Lüneburger Heide führen entlang des Heidschnuckenweges, der 2014 zum ...
mehr ...
Am Olavsweg in Norwegen
08.08. - 19.08.2018
noch 12 Plätze frei
Am Olavsweg in Norwegen
mit Maria Kornelia Vögl
Wander-Pilgerreise in Norwegen. Lange in Vergessenheit geraten wurde der Olavsweg erst 2010 zum ...
mehr ...
Tramuntana-Trekking auf Mallorca
27.05. - 03.06.2018
noch 13 Plätze frei
Tramuntana-Trekking auf Mallorca
Auf zur Inselüberquerung!
Inselüberquerung mit Tagesrucksack – von Es Capdellà bis Pollença. Der 100 km lange Gebirgszug ...
mehr ...
Nordic Walking an der Riviera Opatija
12.04. - 15.04.2018
noch 19 Plätze frei
Nordic Walking an der Riviera Opatija
mit Franz und Christa Rath
mit Insel Krk
Aktive Erholung an einem der schönsten Plätze Kroatiens. Urlaub und Bewegung? Wer diese ...
mehr ...

Weitere Reisen nach Italien

Toskana mit Trüffelwanderung
07.11. - 11.11.2018
noch 25 Plätze frei
Toskana mit Trüffelwanderung
mit Petra Mazzola
Auf ausgesuchten und entspannten Wanderungen durch die sanfte Hügellandschaft der südlichen ...
mehr ...
Liebliche Cinque Terre
09.10. - 14.10.2018
noch 15 Plätze frei
Liebliche Cinque Terre
mit Petra Mazzola Genuss & Wandern pur
Eine Villa in den ligurischen Hügeln, nur 200 m vom Meer entfernt und so liebevoll gestaltet, als ...
mehr ...
Friaul - Wein, Karst & Meer
16.10. - 19.10.2018
noch 25 Plätze frei
Friaul - Wein, Karst & Meer
mit Petra Mazzola
Die schönste Art Friaul in seiner landschaftlichen und kulturellen Vielfalt kennenzulernen, ist ...
mehr ...
Wanderträume am Gardasee und Iseosee
03.09. - 09.09.2018
noch 25 Plätze frei
Wanderträume am Gardasee und Iseosee
mit Verena Riedl mit Schifffahrt
7 Tage Dolce Vita. „Wie sehr wünschte ich meine Freunde einen Augenblick neben mich, dass sie ...
mehr ...
top

Reise buchen

Schliessen

Sardinien – Paradies zwischen Bergen und Meer

02.07.2088 – 05.07.2015


Ihre Daten

* Diese Felder bitte ausfüllen


Weitere Reisende



Zahlungsoptionen

Zahlungskonditionen: Anzahlung 20% innerhalb von 14 Tagen. Restzahlung: 14 Tage vor Abreise. Reiseversicherungsprämien sind zu 100% bei Buchung fällig. Zahlung per Kreditkarte (Mastercard, Visa, American Express) ist gerne möglich.

Gutscheinwert wird von Ihrer Rechnung abgezogen.


Bei Flugreisen: CO₂-Abdruck meines Fluges berechnen (freiwillig)

Zum CO2-Rechner von atmosfair

Baum pflanzen für unser Klima (freiwillig)

Oliva Reisen unterstützt die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet. Ihr Ziel: 1.000 Milliarden Bäume bis 2020 pflanzen. Jeder Baum (1 Euro = 1 Baum) zählt!
Informieren & mitmachen:

Plant-for-the-Planet

Anmerkungen & Wünsche | Zustiegsstelle bei Busreisen bitte auswählen (siehe Leistungsübersicht) und hier angeben

Reise anfragen

Schliessen

Sardinien – Paradies zwischen Bergen und Meer

02.07.2088 – 05.07.2015

*Diese Felder bitte ausfüllen

Ihre Anfrage