Wunderweltenreise Südafrika

Cape Garden und Garden Rout! Südafrika faszinierte bisher jeden, der es besucht hat – angefangen bei James Cook und Vasco da Gama. Unsere Reise führt uns in den kunterbunten Garten des afrikanischen Kontinents. Hier spürt man den Pulsschlag des Lebens in seiner Ursprünglichkeit: Großartige Landschaften, blühende Gärten, exzellente Weine, Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum und eine Pflanzenwelt, die uns ins Paradies versetzt. Lebensfrohe und gastfreundliche Menschen erwarten uns. Ein weiterer Höhepunkt auf dieser Reise ist die sogenannte Garden Route, jener Küstenabschnitt in Südafrika, der sich über 770 Kilometer von Kapstadt bis Port Elizabeth erstreckt: vom bunten Treiben Kapstadts, der Ruhe der Küste und der Karoo, bis hin zu den Nationalparks im Eastern Cape, einfach eine landschaftlich reizvolle Region, welche Gäste aus aller Welt anlockt. Erleben Sie den Frühling im November, bei angenehmem Klima!

Südtirol: Vielfältige Streifzüge durch Gärten

Die blühende Lust auf Gärten inmitten der wunderschönen Landschaft Südtirols. Wir möchten Ihnen mit dieser Reise zeigen, wie ein Südtiroler Bauerngarten zu einer wachsenden Oase des Glücks werden kann. Ein reicher Schatz an Erfahrungen und Fähigkeiten hat sich über die Generationen hinweg in der bäuerlichen Kultur Südtirols angesammelt. Traditionen und das Arbeiten mit der Natur prägen schon jeher die Welt der Bäuerinnen in Südtirol: der achtsame Umgang mit Mensch, Tier und Umwelt, die Wertschätzung der Heimat und die Leidenschaft für die Kräuter und Gemüse.

Wir entdecken schöne Privat-Bauerngärten, schlendern durch Laubengänge und Gassen der Südtiroler Städte. Von den Bäuerinnen erfahren Sie einiges über den Bio-Anbau, erhalten Tipps zur Verwendung von Kräutern, die gerne auch in Form von Aufstrichen oder Gewürzsäckchen dargereicht werden. Eine Gartenreise, die Freude machen wird und auf der viel Wissen weitergegeben wird!

La Réunion – ein Stück vom Paradies

Die Trauminsel La Réunion – die Insel des Lichts – im Indischen Ozean bietet enorme Vielfalt und verspricht paradiesischen Urlaub. Ob abwechslungsreiche Flora an Land oder im Meer, endlose Strände und romantische Buchten oder verwunschene kleine Städtchen. La Réunion bietet für jeden Geschmack etwas und verzaubert dabei auf ihre eigene geheimnisvolle Art und Weise.

La Réunion liegt östlich von Madagaskar im Indischen Ozean und ist als französisches Überseedépartement quasi die südlichste Region der EU – ein wahres Naturparadies und ein Traumziel zum Wandern, Genießen, und Baden. Schon bei ihrem letzten Besuch auf La Réunion entfachte bei Angelika Ertl die große Liebe für diese besondere Insel. Die faszinierende, bunte und üppige Flora hat sie nicht losgelassen.

Dank politischer Stabilität, dem Euro als Währung und einer sehr gut ausgebauten Infrastruktur bildet die Insel eine gelungene Symbiose aus hervorragenden Standards und farbenfroher Exotik. Sehr praktisch obendrein: Die Zeitverschiebung beträgt nur 3 h.

Blühendes Bayern – Rosenreise durch bayrische Gärten

„Man muss nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen, solange man einen Garten hat.“ – Dieser alten persischen Weisheit stimmen wir uneingeschränkt zu! Auf dieser dreitägigen Busreise werden überwiegend private Rosengärten das Ziel sein.

Traumhaft schön angelegte Privatgärten, Bauerngärten und Wassergärten … genießen Sie die vielfältige Gartenkultur Bayerns mit allen Sinnen und entdecken Sie die schönsten Gartenanlagen im Süden Deutschlands: liebevoll restaurierte Kurparks, duftende Kräutergärten, liebliche Rosengärten und versteckte Privatgärten. Die Mitreisenden erwartet ein außergewöhnlicher Pflanzenreichtum, von historischen Rosen und Gemüsesorten über Süßholz und Großbonsais bis hin zu Gurkenmagnolie und Taschentuchbaum. Die über die Grenzen hinweg bekannte Gärtnerei Sarastro, an der deutsch-österreichischen Grenze gelegen, steht ebenso auf dem Programm – und somit bietet sich auch die Gelegenheit, grüne Raritäten zu erwerben.

Südtirol: Vielfältige Streifzüge durch Gärten

Die blühende Lust auf Gärten inmitten der wunderschönen Landschaft Südtirols. Wir möchten Ihnen mit dieser Reise zeigen, wie ein Südtiroler Bauerngarten zu einer wachsenden Oase des Glücks werden kann. Ein reicher Schatz an Erfahrungen und Fähigkeiten hat sich über die Generationen hinweg in der bäuerlichen Kultur Südtirols angesammelt. Traditionen und das Arbeiten mit der Natur prägen schon jeher die Welt der Bäuerinnen in Südtirol: der achtsame Umgang mit Mensch, Tier und Umwelt, die Wertschätzung der Heimat und die Leidenschaft für die Kräuter und Gemüse.

Wir entdecken schöne Privat-Bauerngärten, schlendern durch Laubengänge und Gassen der Südtiroler Städte. Von den Bäuerinnen erfahren Sie einiges über den Bio-Anbau, erhalten Tipps zur Verwendung von Kräutern, die gerne auch in Form von Aufstrichen oder Gewürzsäckchen dargereicht werden. Eine Gartenreise, die Freude machen wird und auf der viel Wissen weitergegeben wird!

Marokkanische Träume in Tanger

…die faszinierende Stadt zwischen den Meeren. Tanger, eine der ältesten und strategisch am besten gelegenen Hafenstädte des Mittelmeers, blickt auf eine lange und dramatische Geschichte voller Intrigen und multikultureller Besetzungen zurück, die eine wechselnde Bevölkerung von Abenteurern, Diplomaten, Spionen und Prominenten anzog und als legendärer Aufenthaltsort der Löwen der Literatur aus der Beat-Generation galt. Heute hat Tanger – zum Bedauern mancher – seinen etwas zwielichtigen Ruf abgeschüttelt, ist erheblich schlauer geworden und hat ein kosmopolitisches Selbstbewusstsein entwickelt, das vielleicht für Geschäftsleute attraktiver als für Bohemiens ist. Aber die Stadt hat immer noch ihre Geheimnisse, und die besten davon sind ihre privaten Gärten, die im Herzen der Altstadt oder hinter den hohen Mauern der mondänen Vieille Montagne versteckt sind. Hier haben eine ganze Reihe von Männern und Frauen ihre Liebe zu Tanger mit der Liebe zu Pflanzen verbunden und Gärten geschaffen, die ihrer eigenen Persönlichkeit entsprechen.

Auf dieser ganz besonderen Tour haben wir das seltene Privileg, magische, private Gärten zu betreten, ihre Schöpfer kennenzulernen und den Komfort und die Gastfreundschaft des zentral gelegenen und viel gerühmten El Minzah Hotel zu genießen.

INSIDE Costa Rica – Zwischen Vulkanen und Regenwald

Nachhaltige Rundreise durch ein einzigartiges Naturparadies. Bunte Tierwelten, mystische Dschungellandschaften, jahrhundertealte Kulturen, Fairtrade-Agrarbetriebe, umweltfreundlich zertifizierte Komfort-Unterkünfte, mächtige Vulkane und traumhafte Strände. Ja, das alles erwartet Sie auf dieser Oliva Inside-Erlebnisreise. Soweit das Auge reicht, erstreckt sich in Costa Rica die bunte und – manchmal recht laute – Tierwelt. Ein winziger Kolibri flattert mit einigen Flügelschlägen in der Sekunde vor einer bunten Blüte hin und her. Ein Blauer Morphofalter begleitet ihn ein Stück des Weges. Brüllaffen grüßen zum morgendlichen Konzert. Daneben erhebt sich ein perfekt geformter Vulkankegel, der uns geradezu einlädt, ihn bei einer Wanderung näher zu erkunden. Bei all den aufregenden Aktivitäten kommt auch die Erholung nicht zu kurz. Entspannen unter Palmen ist dann die Devise. An Costa Ricas Küsten reiht sich ein Traumstrand an den nächsten. Einfach eine Schatten spendende Palme aussuchen und den Tag genießen. Costa Rica präsentiert sich mit einer Vielfalt, die jeden verzaubert. Pura Vida!

Cotswolds & Chelsea Flower Show

Gigantismus auf der Chelsea Flower Show in London! Erleben Sie mit der TV Biogartenexpertin England eine blühende Garten- und Landschaftswelt!

Idylle in unberührter Natur finden Sie in einer der schönsten Gegenden Englands, die Cotswolds. Private Gartenbesitzer öffnen ihre Tore für uns. Idylle und Romantik fast überall. Kleine Bachläufe, gesäumt mit Farn und blauen Iris, Holz, honigfarbener Naturstein, bewachsene Wege und Mauern, Gefäße und Gartentore, dazwischen leuchten die Staudenbeete. Einfach herrliche Beispiele für Ihren Garten. Seit über 100 Jahren freuen sich Gartenfreunde aus aller Welt auf die weltbekannte Gartenausstellung „RHS Chelsea Flower Show“ in  London und lassen sich von den neuesten Trends inspirieren, ein Mekka für alle Blumenliebhaber. Dies sind wohl die gartenbaulichen olympischen Spiele im berühmten Londoner Stadtteil Chelsea. Hier zeigen sich die besten internationalen Gartendesigner und Pflanzenzüchter.

Royale Landpartie in den Cotswolds

Die Cotswolds sind die Essenz englischen Landlebens, ein blühender Traum wie aus dem Bilderbuch. Man könnte meinen, dass in dieser sanft hügeligen, grünen Landschaft das Herz von Großbritannien schlägt. Dabei wird die Vorstellung von der Wirklichkeit vor Ort durchaus noch übertroffen, wenn sich die Türen und Tore privater Anwesen und ihrer architektonisch atemberaubend angelegten Gärten für uns öffnen. Der Duft und die facettenreiche Farbenpracht sorgen für unvergessliche Sinneseindrücke; ein Beispiel dafür sind etwa die nahezu endlos scheinenden, lila leuchtenden Felder einer Lavendelfarm, die sich weit über die Grenzen Englands hinaus einen Namen für ihre Erzeugnisse gemacht hat.

Neben den malerischen Privatgärten ist sicherlich der Besuch von Highgrove Manor, dem Privatgarten seiner Königlichen Hoheit HRH King Charles III, das besondere Gartenerlebnis auf dieser Reise. Hier verwirklichte King Charles seine Vorstellung eines umweltfreundlichen Gartens.

Die englische Universitätsstadt Oxford ist seit vielen Jahrhunderten ein Inbegriff für geistige Höchstleistung und akademische Brillanz. Der „Spirit“ und die Geschichte dieser Heimstatt großer Geister und großartiger Gelehrter wird bei unserem Rundgang allerorten spürbar.

Englische Rosenreise, zur schönsten Rosenblütezeit

TV Biogartenexpertin Angelika Ertl öffnet Ihnen auf dieser Rosenreise viele Gartentüren zu ganz persönlichen Rosenerlebnissen & Begegnungen mit Rosengärtnern in Südost-England und in den Cotswolds. Neben verwunschenen Cottage-Gärten, zahlreichen altenglischen Privatherrenhäusern steht auch ein Gastvortrag mit Michael Marriott, dem leitenden Rosenzüchter von David Austin Roses mit auf dem Programm. Weitere Meisterwerke der Gartenkunst wie der berühmte RHS Wisley Garden – Mekka vieler Gartenfreunde – sind eine Quelle der Freude.

Genießen Sie auf dieser Reise das grüne England und liebliche Gärten. Es erwarten Sie wertvolles Wissen, Rosenromantik, Tea & Cream in den Gärten und vieles mehr. Von TV BIO-Gartenexpertin Angelika Ertl erfahren Sie in den vielfältigen Gärten, wie spannend Botanik sein kann. Und das zur Rosenblütezeit.

Faszination Waldviertel, mit Koch- und Brot-Workshop

GEA Waldviertler – Sonnentor – Faszinierende Gärten – BIO Brotbackschule Waldviertel: Es lebe die Vielfalt! Das obere Waldviertel – dort, wo die Welt noch in Ordnung ist – gilt als einer der bezauberndsten Winkel Österreichs. Die sanften Hügel, Wiesen, Felder und Wälder sowie seine Ursprünglichkeit haben es über die Grenzen hinaus berühmt gemacht. Erleben Sie mit uns Ihr grünes Wunder. Als Höhepunkte stehen ein Koch-Workshop mit TV-Biogartenexpertin Angelika Ertl und ein Brotback-Workshop in Waldviertels 1. BIO Brotbackschule auf dem Programm. Gemeinsam entdecken wir die Liebe zum traditionellen Handwerk, erfahren herausragendes grünes Fachwissen und dürfen an der Begeisterung unserer Gastgeber teilhaben.

Garten- & Aktivreise Azoren

Mitten im Atlantik, vom Golfstrom wärmend umspült, befinden sich die neun Inseln der Azoren. Seen und Lagunen, Vulkanberge und die einzigartige Flora lassen die Inseln wie ein Stück Himmel auf Erden erscheinen. Manche Täler wirken aufgrund ihrer urzeitlichen Vegetation wie ein verlorenes Paradies. Diesen erdgewordenen Traum kann man nicht beschreiben. Man muss die Schönheit der Inseln selbst erleben und erwandern.

Die Azoren zählen 850 verschiedene Pflanzenarten, 300 sind hier heimisch und etwa 70 Pflanzenarten kommen nur hier vor und gelten als „endemisch“. Zudem treffen wir auf Ananas-, Tee-, Guaven- und Passionsfruchtplantagen. Im Sommer leuchtet allerorts das Blau der Gartenhortensie, die hier bis zu fünf Meter hoch wächst. Dank des Meeres liegen die Temperaturen im Sommer bei angenehmen 20-25°C. Unser Guide kennt die schönsten und geheimen Plätze dieser zauberhaften Inseln!

Kirgistan – Naturparadies in Zentralasien

Ein Pflanzen-, & Natureldorado. Wir sitzen vor einer majestätischen Bergkulisse vor unseren Jurten am Song Köl-See und schauen zu, wie die Sonne am Horizont langsam untergeht und sich das Wasser orange färbt. In Kirgistan erleben wir ein wahres Pflanzen- und Natureldorado, wenn wir durch den Ala-Artscha-Nationalpark mit seinen saftig grünen Berghängen und schneebedeckten Gipfeln zu einem Wasserfall und im Alamedin-Tal durch eine atemberaubende Landschaft wandern oder die märchenhafte Landschaft bei den Petroglyphen von Ak Sai erkunden. Wir begegnen Land und Leuten intensiv, wenn wir zum Beispiel gemeinsam das traditionelle Gebäck „Borsok“ herstellen. Außerdem bestaunen wir die Kunst der Adlerjagd und besuchen ein Dorf, in dem Jurten wie vor Hunderten von Jahren hergestellt werden. Wegen des Erlebnisses übernachten wir mehrfach in einfachen Gästehäusern bei einheimischen Familien und lernen die dunganische Kultur bei einem gemeinsamen Abendessen mit einer Familie kennen. Wer hätte erwartet, dass Kirgistan so vielfältig und ein Paradies für Naturliebhaber ist? Kirgistan ist das „Land, wo die Berge den Himmel berühren“.

Marokko – Orientalische Gärten aus 1001 Nacht

Garten- & Kulturreise: „Genuss für alle Sinne“. Marokko ist das wahrscheinlich spannendste, farbenprächtigste Land des Orients und gilt als Wiege der islamischen Gartenkunst, die wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der Gartengestaltung in Europa und auf anderen Kontinenten genommen hat. Gärten sollten den Vorgeschmack auf das Paradies bilden, in dem kein Mangel an opulenter Vegetation und wohltuender Kühle herrscht. Was könnte es also für Gartenliebhaber Schöneres geben, als den eigenen Garten in ein solches orientalisches Paradies aus 1001 Nacht zu verwandeln!? Die Vegetation in marokkanischen Gärten und Parks bietet ein Festival für die Sinne. Oft ragen aus Palmenhainen rötlich schimmernde Felsen, prachtvolle Kasbahs, historische Erd-Zitadellen und befestigte Dörfer in Sandfarben hervor.

Marokko versetzt Besucher in das Märchen von 1001 Nacht: Auf dem berühmten Platz Djemaa el Fna tummeln sich Gaukler, Schlangenbeschwörer, Magier und Artisten; das bunte Leben in all seiner Vielfalt hallt durch die engen Gassen des Souks, und im Frühjahr und Herbst klettert das Thermometer auf 25 Grad … kein Wunder, dass die Gärten hier wunderbar willkommene Oasen für Rückzug und Auszeiten des Lebens bieten, spenden sie doch Schatten und Frische.

Garten-Flugreise an die Ostsee – Schleswig-Holstein

Gartenliebe zwischen den Meeren!  Gemeinsam mit Angelika Ertl entdecken wir das Land zwischen den Meeren, welches uns mit einer reichen Gartenvielfalt überrascht. Hier gibt es nicht nur die Aktion „Natur im Garten“ daheim, hier findet man auch endlose Naturlandschaften, ländliche Idylle, Sammlergärten, private Landschaftsparks und Künstlergärten. Dazu kommen die typischen Zutaten einer Reise in dieser Gegend: Strandkorb, Meer und kulinarische Delikatessen. Unser Ausgangspunkt für das nördliche Gartenerlebnis ist die liebliche Stadt Lübeck, an der Ostsee. Nahe des Meeres erleben Sie Tag für Tag die Leidenschaft der Menschen für den Garten – in allen Ausprägungen.

Grafschaft Somerset… Südengland mit Muße

Großartige Garten-Meisterwerke & zauberhafte Cottagegärtchen. England ist als „Land der Gärtner“ unübertroffen und inspirierend. Erkunden Sie gemeinsam mit Biogärtnerin Angelika Ertl, historische Gärten und Herrenhäuser sowie die reizvolle und relativ unberührte Landschaft Südwestenglands! Die Garten- und Parkanlagen der Grafschaft Somerset sind in das „European Garden Heritage Network“ eingebunden. Zauberhafte Cottagegärtchen, versteckte Privatgärten und spektakuläre Garten-Kunstwerke werden Sie begeistern. Und nicht nur die Highlights großartiger Gartengestaltungen von Vita Sackville-West, Phyllis Reiss, Gertrude Jekyll und Sir Edwin Lutyens bergen Inspirationen für Sie!

Das Erlebnis dieser Gartenreise lässt sich noch steigern durch Stöbern auf Antik- und Landmärkten, eine Wanderung im Exmoor Nationalpark, einen Pub-Besuch und natürlich Afternoon Tea.

ARCHIVE