Camino Espiritual – Küsten Jakobsweg

Küsten-Jakobsweg auf dem berühmten Caminho Português. Auf unserer Pilgerwanderung erkunden wir den wilden Norden Portugals, wandern auf alten Wegen in Richtung Spanien, erkunden das grüne Galicien und erreichen schließlich die Kathedrale von Santiago de Compostela. Das erste und letzte Drittel wandern wir auf dem berühmten Caminho Português und im mittleren Wanderabschnitt entlang der zauberhaften Küste der Ría de Arousa, auch bekannt als Camino Espiritual.

Wir wandern entlang von feinsandigen Stränden und genießen die herrlichen Ausblicke auf vorbeiziehende Fischerboote und Inseln inmitten mystischer Buchten. Für diese Reise haben wir eine Auswahl an Casa Rurales (Landhäuser) reserviert.

 „Wanderer, es gibt keinen Weg, der Weg entsteht im Gehen.“ Antonio Machado

Das Heilige Jahr auf dem Jakobsweg, Spanien

In einer kleinen Gruppe erwandern wir genüsslich und mit leichtem Gepäck die schönsten und interessantesten Wegstrecken des Jakobsweges – viel mehr als eine Reise!

In einer kleinen Gruppe erwandern wir genüsslich und mit leichtem Gepäck die schönsten und interessantesten Wegstrecken des Jakobsweges. Dabei treffen wir immer wieder auf reizvolle Dörfer, Kirchen, Monumente und Klöster, die von der Geschichte des Pilgerweges erzählen. Durch die grüne galicische Landschaft mit ihren sanften Hügeln, duftenden Eukalyptuswäldern und kleinen Flussläufen nähern wir uns der berühmten Pilgerstadt Santiago de Compostela.

Wir nehmen uns auch die Zeit, die größten kunst- und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten des Jakobsweges zu besuchen. Lokale Reiseführer und unsere Pilgerwegbegleiter führen uns kenntnisreich in die vielen Aspekte und Legenden der Jakobusgeschichte ein. Unterkünfte mit gehobenem Komfort und einem gewissen Charme runden die Pilgerreise ab. Sicher begleitet werden Sie von Jakobsweg-Spezialist Wolfgang Kubassa, der schon viele Jakobswegbegehung gefeiert hat!

Gut zu wissen: Das Heilige Jahr in Santiago
Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela wird immer dann gefeiert, wenn der 25. Juli, der Namenstag des Heiligen Jakobus, auf einen Sonntag fällt, so findet das nächste Heilige Jahr 2022 statt…und jeder findet sein eigenes Halleluja!

Bei uns ist tatsächlich der Weg das Ziel.

 

ARCHIVE