Slowenien

Auf dem slowenischen Jakobsweg – Teil III

Von Kroatien bis Ljubljana – die schönsten Abschnitte zu Fuß. Die sanfte und von Wanderern weitgehend unentdeckte Hügellandschaft der slowenischen Region Dolenjska/ Unterkrain im Süden des Landes bezaubert uns auf dem Jakobsweg Richtung der Hauptstadt Ljubljana. Die Region scheint im Vergleich zu Oberkrain noch im Dornröschenschlaf zu sein. Drei Klöster und einige Jakobskirchen sind unsere treuen Wegbegleiter in dieser Grenzregion. Wir schließen uns der Tradition der Pilger nach Santiago de Compostela an und entdecken diese noch unberührte Landschaft Sloweniens.
Mehr lesen

Routen-Detailinformationen

Mittel

Wanderungen max. 3-7 stündige Gehzeit und/oder max. 500 Hm im Aufstieg

Charakter Diese Touren eignen sich für Einsteiger und Fortgeschrittene und erfordern ein mittleres Maß an Fitness und Ausdauer. Sie begehen befestigte breite Pfade, einfache Wege und gelegentlich steinige Passagen.

Vorbereitung Es ist keine gezielte Vorbereitung notwendig. Sie sollte jedoch wenigstens 1-2x pro Woche Aktivitäten wie Wandern, lange Spaziergänge und/oder Nordic Walking unternehmen.

Besondere Highlights dieser Oliva Pilgerreise:

Das Besondere auf dieser Oliva Pilgerreise

  • Pilgerwandern auf den Spuren des Heiligen Apostels Jakobus
  • Oliva Reisebegleitung: Lidija Vindis-Rösler
  • malerisches Hügelland Gorjanci mit Karstgrotten, Quellen
  • Novo mesto, die schönste Flussstadt Sloweniens
  • Anders reisen in einer kleinen Gruppe: 15-20 Gäste
Alle erfahren
image description

Termine und Preise

Reise- & Storno­versicherung

Buchung nur noch auf Anfrage

Preis pro Person im DZ €540,-
noch 1 Platz frei
Preis pro Person im EZ €595,-
Reise ist gesichert
Reise- & Storno­versicherung
Unser Reiseprogramm
  • 1. Tag, Donnerstag, 09.05.2024: Der Zauber der Unterkrain

    Wir folgen dem Jakobsweg von der kroatisch-slowenischen Grenze kommend durch die herbstlich gefärbten Wälder des Hügellandes Gorjanci. In der mythenbeladenen Landschaft finden wir mehrere Quellen, Karstgrotten und eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt vor. An einsamen Dörfern und Kirchen vorbei kommen wir zur Jakobskirche auf der Insel Kostanjevica na Krki, die vom Fluss Krka umrundet wird. Zugleich ist die kleinste Stadt Sloweniens als kulturhistorisches Denkmal geschützt. In der aufgelassenen Kartause befindet sich eine reiche Kunstsammlung. Diese Stadt ist ein einziges Bilderbuch. Ca. 4 Stunden Gehzeit. Übernachtung in Kostanjevica. (-/-/A)

  • 2. Tag, Freitag, 10.05.: Die große Stille

    Eine wunderschöne Allee säumt uns den Weg Richtung der wahren Oase der Stille. Inmitten des Gorjanci-Hügellandes liegt Pleterje, ein Kloster des Kartäuserordens, der als strengster Männerorden der römisch-katholischen Kirche gilt. Wenn wir Glück haben, können wir den Mönchen beim Singen gregorianischer Chorale lauschen. Die Edelbrände der Mönche von Pleterje sind über die Grenzen Sloweniens bekannt. Unser Weg führt an zahlreichen Kapellen und Bildstöcken vorbei, die von alten Geschichten und Wundern zeugen. Mit weiteren Jakobskirchen nähern wir uns dem heutigen Ziel, der Stadt Novo mesto/Rudolfswerth, dem Zentrum der Region Unterkrain. Das Stadtbild mit dem netten Ortskern prägt wiederum der Fluss Krka/Gurk. Ca. 5 Stunden Gehzeit, Übernachtung in Novo mesto. (F/-/A)

  • 3. Tag, Samstag, 11.05.: Die heilenden Kräuter des Zisterzienserklosters Stična

    Novo mesto ist die schönste Flussstadt Sloweniens. Wir statten der malerischen Altstadt einen Besuch ab, bevor uns unser Jakobsweg weiter Richtung Kloster Stična bringt. Das älteste noch tätige Kloster in Slowenien wurde im Jahre 1132 gegründet. Auf uns warten eine Führung durch das einzige Klostermuseum des Christentums in Slowenien sowie eine Klosterapotheke, wo wir uns bei Kräuterelixier für den letzten Teil der Strecke stärken werden. Ca. 5 Stunden Gehzeit. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/A)

  • 4. Tag, Sonntag, 12.05.: Zum Patron von Ljubljana – dem Hl. Jakobus

    Schritt für Schritt nähern wir uns der Hauptstadt Sloweniens, Ljubljana/Laibach. Durch das südöstliche Hinterland erreichen wir zunächst die Burg der Stadt. Von hier aus öffnet sich der Blick in alle Richtungen. Die Gassen der Innenstadt bringen uns zum Ziel. Die St. Jakobskirche war für die meisten Pilger der Beginn des Jakobsweges Richtung Adria. Jetzt wird sie zu unserem ersehnten Endpunkt. Doch ein Jakobspilger stellt sich immer wieder die Frage: „Wie geht es weiter?“ Ca. 5 Stunden Gehzeit, Ankunft in Graz um ca. 20:30 Uhr, in Wien um ca. 23:00. (F/-/-)

Enthaltene Leistungen
  • Busfahrt im modernen Reisebus ab/an Wien Busbahnhof Erdberg via Südautobahn (Zustiege: Wien Busbahnhof Erdberg, Hartberg, Gleisdorf, Graz; weitere auf Anfrage)
  • 3 Nächte in 3*Hotels und Agriturismi-Betrieben
  • 3x Frühstück und Abendessen-Menüwahl
  • Oliva Wander- und Pilgerbegleitung: Mag. Lidija Vindis-Roesler
  • Gepäcktransport
  • alle Besichtigungen inkl. Eintritte gemäß Reiseverlauf
  • Örtlicher Kultur-Wanderführer ab/bis Slowenien
  • alle Steuern und Gebühren
Nicht enthaltene Leistungen
  • Reise- und Stornoversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind
Reiseinformationen

Einreisebestimmungen
Reisepass oder Personalausweis erforderlich, Reisedokumente müssen über den Reiseaufenthalt hinaus gültig sein

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

Weitere Pilgerreisen

Spanien

Von Andalusien nach Santiago de Compostela
  • 18 Plätze frei

Pilgerwanderreise auf der Via de la Plata. Auf dieser herrlichen Rundreise genießen Sie die kulturelle…

image description

Portugal

Camino Espiritual – Küsten Jakobsweg
  • 6 Plätze frei

Auf unserer Pilgerwanderung wandern wir von Portugal aus auf alten Wegen in Richtung Spanien, erkunden…

image description

Assisi

Wandern am Franziskusweg, Teil 2
  • 20 Plätze frei

Was wir auf den Spuren des hl. Franziskus zu sehen bekommen, übertrifft alle Erwartungen: die…

image description

Rumänien

Mystisches Rumänien: Vielfalt erwandern
  • 20 Plätze frei

Unberührte Natur, Ursprünglichkeit, Spiritualität, Kraftplätze, prächtige Klöster und Orthodoxie, katholische Gotteshäuser, Kirchenburgen und ein enormer…

image description

Italien

Franziskusweg Teil 3: Die Toskana und Umbrien wandernd erleben
  • 12 Plätze frei

Entdecken Sie die Schätze Italiens während dieser Wanderreise durch die Südtoskana und Umbrien! Liebliche Hügel,…

image description

Assisi

Wandern am Franziskusweg, Teil 1 (Florenz-Assisi)
  • 11 Plätze frei

Wenn Sie gerne wandern, aber auch ein wenig pilgern möchten, so wie Sie es vielleicht…

image description

Österreich

ABGESAGT! Pilgerwanderung am Salzburger Jakobsweg
  • 9 Plätze frei

Der Jakobsweg gilt als der Königsweg der Pilgerwege. Der Weg beginnt bereits mit der Idee,…

image description

Italien

Franziskusweg „Premium“ – neu erwandern
  • 1 Platz frei

Auf den Spuren von Franz von Assisi! Den geheimnisvollen, fantastischen Weg neu erwandern! Eine Entdeckungsreise…

image description