previous next

Bulgarien, eine Reise zu den Rosen

Zur Königin der Blumen & Bulgariens Naturschönheiten. Bulgarien, ein Land, das in den letzten Jahren sehr viel an Beliebtheit gewonnen hat, nicht zuletzt wegen der wunderbaren Rosenblüte „im Tal der Rosen“. Die Rosenblüte wird im Juni mit großartigen Festen, Konzerten und mit viel Folklore gefeiert. Auch wir begeben uns auf dieser Reise mitten in die Rosenfelder der Region Kasanlak und ehe wir uns versehen, haben wir einen Blütenkranz aus frisch gepflückten Rosen auf dem Kopf. Weiters locken Naturschönheiten und Kulturdenkmäler in dieser Region wie z.B. das UNESCO Weltkulturerbe Kasanlak/thrakische Gräber und Bulgariens Hauptstadt Sofia.

Das Besondere an dieser Oliva Gartenreise

  • Begleitung: Oliva Gartenexperte Roman Malli
  • Besuch einer mehrfach ausgezeichneten Rosendestillerie
  • Naturschauplätze & UNESCO Weltkulturerbestätten
  • Stadtführungen in Sofia & Plovdiv
  • Erlebnis Rosenernte & Rosenfest
  • Kleingruppe: 15-20 Gäste

Termine und Preise

REISE- & Storno-VERSICHERUNG
Busreisen (PDF) Flugreisen (PDF)

28.05. - 04.06.2019

Preis pro Person im DZ €1.460,-
Preis pro Person im EZ €1.590,-
noch 16 Plätze frei
REISE- & Storno-VERSICHERUNG
Busreisen (PDF) Flugreisen (PDF)
top

Unser Reiseprogramm

1. Tag:, 28.05.2019: Flug nach Sofia/Bulgarien – Stadtführung inkl. Botanischer Garten

In Sofia angekommen erwarten Sie ein klimatisierter Reisebus und unsere örtliche, deutschsprachige Reiseleitung. Die Stadt Sofia erhielt ihren Namen von der byzantinischen Basilika, der Heiligen Sophia, bereits im 6. Jh. Anschließend Besichtigung der Kathedrale Alexander Newski, des Nationaltheaters und anderer Sehenswürdigkeiten. Auf unserer 3-stündigen Stadtbesichtigung erfahren Sie alles Wissenswerte über diese zauberhafte Stadt. Auch der Botanische Garten steht auf dem Programm. Sein weltbekanntes Rosarium, in dem wir eine Vielfalt an verschiedenen Rosensorten vorfinden, ist sicherlich ein weiterer Reisehöhepunkt. Gegen 18 Uhr Transfer zu unserer Unterkunft. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen im 4*Hotel. (-/-/A)

2. Tag, 29.05.: Rila-Kloster – Plowdiw

Nach dem Frühstück fahren wir zum bekannten Rila-Kloster, dem höchstgelegenen Kloster im Rila-Gebirge. Das Kloster gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das Gebäudeviereck mit seinen Arkadengängen und der schwarz-weiß-roten Wandbemalung, mit den Außentreppen, Vorbauten und der gewaltigen Bergkulisse an allen Seiten ist sehr eindrucksvoll. Danach fahren wir weiter nach Plowdiw, wo wir unser Hotel beziehen. (F/-/A)

3. Tag, 30.05.: Plowdiw Intensiv

Wir unternehmen einen ausführlichen Rundgang durch Plowdiw, die zweitgrößte Stadt Bulgariens. Besichtigung der Altstadt, wo bemerkenswerte Bürgerhäuser aus dem 18. und 19. Jh. in hübschen Gärten die ganz eigene Atmosphäre der bulgarischen Wiedergeburtszeiten bewahrt haben und wertvolle Sammlungen beherbergen. Wir besuchen auch das außergewöhnlich gut erhaltene Römische Amphitheater (Außenbesuch) sowie das Ethnografische Museum. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur Verfügung in Plowdiw oder für einen Ausflug zum Batschkowo-Kloster. Das Kloster ist für seine originalen byzantinischen Wandmalereien an den Wänden des Beinhauses und für seine schönen Fresken in der Klosterküche, sowie in den drei Klosterkirchen, bekannt. Von allen Seiten ist das Kloster von den Hügeln des Rhodopen-Gebirges umgeben. Es zählt zu einem der meistbesuchten Klöster Bulgariens. In der zu den Pforten führenden Allee finden wir Restaurants und kleine Geschäfte. Hier wird alles feilgeboten, was im Rhodopen-Gebirge wächst oder hergestellt wird – Honig, seltene Kräuter, hausgemachte Marmeladen, wilde Früchte, Joghurt, Käse, Schaf- oder Büffelmilch, Wollteppiche, u.a. Anschließend fahren wir nach Plowdiw zurück. (F/-/A)

4. Tag, 31.05.: Plowdiw – Starossel – Kazanlak

Nach dem Frühstück fahren wir weiter nach Starossel. Rundgang in der Kellerei von Starossel in Begleitung eines Fachmannes und Weinverkostung. Die Kellerei verarbeitet ca. 1.000 Tonnen Weintrauben pro Jahr, wobei für Bulgarien einzigartige Herstellungs-, Auslese- und Fermentationstechnologien verwendet werden. Die Produktion ist durch verschiedene Weiß- und Rotweine vertreten: Mavrud, Cabernet Sauvignons, Sira, Chardonnay, Merlot. Kurzer Transfer und Besuch im Familiengarten von Frau Sascha. Ihr Garten bezaubert mit über 500 Pflanzenarten, ein Ort der Entspannung. Die Gartenbesitzerin verwöhnt uns mit einer Tasse Tee aus Kräutern aus ihrem eigenen Garten. Verkostung von Kuchen aus eigenen Produkten des Familienhofs und ein Glas Obstsirup aus dem Familienobstgarten. Transfer nach Kazanlak. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung. (F/-/A)

5. Tag, 01.06.: Kazanlak – Dorf Buzowgrad – Kazanlak

Heute erwartet uns eine Werkstatt für die Produktion von Rosenöl und Rosenkonfitüre. Wir beteiligen uns an einem Workshop: Rosenpflücken am Feld, Rosenbearbeitung und Vorbereitung der Rosenblätter für den Destillationsprozess oder Konfitüre zusammen mit den einheimischen Frauen und dem Besitzer des kleinen Familienbetriebs. Sie werden auch die Rosenkonfitüre verkosten, für deren Produktion sie sich an der Sammlung, Bearbeitung und Vorbereitung der Rosenblätter für den Destillationsprozess der Rosenölerzeugung und Konfitüreherstellung beteiligt haben. Der restliche Nachmittag ist für kulturelle Besichtigungen in Kazanlak vorgesehen. Wir besichtigen eine Thrakische Königsgrabstätte aus dem 4. vorchristlichen Jh.. Die Ausmalung der runden Kammer, entweder einen Hochzeits- oder einen Begräbniszug darstellend, ist hervorragend konserviert. In der Grabstätte wurden die Knochen von einer Frau und einem Mann gefunden sowie Gefäße und thrakische Schmücke aus Gold, Silber und Ton. Eine Besichtigung des Rosenmuseums ist auch eingeplant. Abendessen und Übernachtung in Kazanlak. (F/-/A)

6. Tag, 02.06.: Kazanlak – Damascena – Etara – Weliko Tarnowo/Arbanassi

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen, oder wie war das genau?  Am frühen Morgen werden wir zusammen mit Einheimischen bei der Rosenernte mithelfen und so hautnah erleben, welche Vorarbeit in kostbaren Produkten wie Rosenöl oder Rosencremes steckt. Wir werden vor allem den betörenden Rosenduft genießen. Später tauchen wir in die typische Atmosphäre bei bulgarischem Tanz & Folklore ein. Gleich danach werden wir uns am Destillationsprozess von Rosenöl und -wasser in der Rosenöldestillerie beteiligen und diesen Prozess natürlich genau beobachten. Der Betrieb, den wir besuchen, ist der erste private Destillationsbetrieb in Bulgarien. Er wurde im Jahr 1991 als kleine Familienfirma gegründet und hat sich seither auf die Herstellung von Rosenöl spezialisiert. Im Laufe der Zeit vergrößerte sich die Firma und besitzt mittlerweile eigene Felder mit der Rosensorte Damascena. Gleichzeitig haben die Farmer im Betrieb einen ausgedehnten Rosengarten mit Rosarium entwickelt, wo mehr als 100 Rosenarten zu bestaunen sind. Die Firma produziert heute Rosenöl, Rosenwasser, Lavendelöl, Lavendelwasser und natürlich Rosenhonig. In einem Betriebsteil lernen wir auch die einzigartigen Technologien der Rosenölverarbeitung, die noch im 19. Jh. verwendet wurden, kennen.  An diesem Tag findet der prächtige Rosen-Festzug in Kasanlak mit der Rosenkönigin statt. Der farbenfrohe Festzug ist die große Attraktion des gesamten Festivals. Die Teilnehmer sind in Festkostüme gekleidet und stellen verschiedene Momente aus der Geschichte und der vielfältigen Kultur des Rosentals dar. In den letzten Jahren beteiligen sich an dem Festival und am Festumzug auch Folkloregruppen aus anderen Ländern. Sie tragen zur guten Stimmung der Gäste aus aller Welt bei. Danach Abfahrt nach Weliko Tarnowo über den Schipka-Pass. Als nächstes besichtigen wir an diesem Tag den architekturethnografischen Komplex „Etar“. Der ganze Komplex hat die Atmosphäre der bulgarischen Wiedergeburt bewahrt. Fleißig ausgearbeitete Waren aus Holz, Leder, Kupfer, Textilien, Zucker u.a. werden uns vom Geschick der bulgarischen Handwerker überzeugen. Weiterfahrt nach Weliko Tarnowo/Arbanassi. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung. (F/-/A)

7. Tag, 03.06.: Weliko Tarnovo/Arbanassi – Pawlikeni – Troyan-Kloster – Oreschaka – Sofia

Nach dem Frühstück machen wir einen Rundgang durch Veliko Tarnovo und Arbanassi. Veliko Tarnovo liegt malerisch am felsigen Ufer des Flusses Jantra. Wir besuchen die Samovodska Tscharschia (die Gasse der Handwerker) und den Tsarevets Hügel, wo sich die Paläste der bulgarischen Tsaren (Könige) befanden. In Arbanassi wird die Kirche „Christi Geburt“ besichtigt, ein massives steinernes Gebäude. Spezifisch für diese Kirche ist ihr untypischer Innenraum. Die zahlreichen Wandmalereien stammen aus der Periode 1597-1681. Das ist die einzige Kirche in Bulgarien, deren Wandmalereien so viele Szenen darstellen. Im Programm ist auch die Besichtigung eines Kaufmannshauses inbegriffen, wo wir mit der typischen Wiedergeburtsarchitektur und mit dem Lebensstil der Bulgaren in der Vergangenheit bekanntgemacht werden. Zeit zum Mittagessen. Unseren nächsten Stopp machen wir in einer Rosenbaumschule, wo wir eine reiche Auswahl von Rosenarten sehen. Die Besitzerin wird uns einiges über ihre Rosenpflanzen erzählen. Danach besichtigen wir das Kloster von Troyan. Es liegt am Fuße des Balkangebirges. Bemerkenswert sind die Holzschnitzerei der 1839 angefertigten Altarwand und die Originalität der bedeutend früheren (1794) Holzschnitzerei der Altartüren in der Hl. Nikola-Kapelle. Hier ist auch die wundertätige Ikone von Mutter Gottes zu sehen – Bogoroditsa Troerutschitsa (dreihändige Mutter Gottes). In Oreschaka steht noch der Besuch eines Handwerkzentrums auf dem Programm, wo eine Vielfalt von Kunstwerken auf uns wartet. Abfahrt nach Sofia. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung. (F/-/A)

8. Tag, 04.06.: Sofia - Heimreise

Je nach Abflugzeit haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung, bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen machen. Dovizhdane Bŭlgariya! (F/-/-)

Unsere Unterkünfte auf dieser Reise

  • in Sofia: 4*Hotel Coop
  • in Arbanassi: 4*Arbanassi Park Hotel
  • in Kasanlak: 3*Superior Hotel Palas
  • in Plovdiv: 4*Hotel Ramada Plovdiv Trimontonim
top

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab/bis Wien nach Sofia mit Austrian Airlines inkl. 23 kg Freigepäck
  • 7 Nächte in sehr guten Hotels lt. Reiseverlauf auf Basis Zimmer mit DU/WC/TV/Telefon
  • 7x Halbpension (Frühstück & Abendessen)
  • alle Fahrten im ortsüblichen Reisebus
  • Oliva Reisebegleitung: Gartenexperte Roman Malli
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Stadtbesichtigung Sofia & Plovdiv
  • Rosenworkshop
  • sämtliche Ausflüge und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Eintritte gemäß Reiseverlauf
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • alle Steuern und Gebühren

 

Voraussichtliche Flugzeiten:
ab Wien 10.30 Uhr – an Sofia 12.45 Uhr mit Austrian Airlines
ab Sofia 13.40 Uhr – an Wien 14.15 Uhr mit Austrian Airlines
(Weitere mögliche Abflughäfen – dzt. ohne Aufpreis, Stand Juni 2017 –: München, Frankfurt, Stuttgart, Basel)

top

Weitere Gartenreisen

Zur Tulpenblüte nach Holland – inkl. Blumenkorso
23.04. - 26.04.2020
noch 20 Plätze frei
Zur Tulpenblüte nach Holland – inkl. Blumenkorso
mit Martin Mikulitsch
mit den schillernden Prunkwagen in Noordwijk
Beim Besuch im größten Blumenzwiebelmarkt der Welt genießen wir die holländische Gemütlichkeit ...
mehr ...
Winter Wonderland in England
27.11. - 01.12.2019
noch 15 Plätze frei
Winter Wonderland in England
mit Margit Thiel
Workshop in Aberglasney Garden
Dunkle Tage, helle Stimmung, kühle Gartenschönheiten. Morgens düster, mittags trübe, abends ...
mehr ...
Kraft der Kräuter-Schätze der Alpen in Tirol
02.07. - 06.07.2019
noch 13 Plätze frei
Kraft der Kräuter-Schätze der Alpen in Tirol
mit Cornelia Miedler
Botanisch, geomantische Wanderungen in Tirol, inkl. Kräuterverarbeitung. Die Kraft der Kräuter – ...
mehr ...
Marokko – Orientalische Gärten aus 1001 Nacht
24.10. - 31.10.2020
noch 20 Plätze frei
Marokko – Orientalische Gärten aus 1001 Nacht
mit Margit Thiel
mit Andrè Hellers ANIMA Paradiesgarten
Garten- & Naturreise „Genuss für alle Sinne“! Marokko ist vielleicht das spannendste, ...
mehr ...
top

Reise buchen

Schliessen

Bulgarien, eine Reise zu den Rosen

02.07.2088 – 05.07.2015


Ihre Daten

* Diese Felder bitte ausfüllen


Weitere Reisende


Reiseversicherung

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- und Stornoversicherung. Unser langjähriger Partner ist die Europäische Reiseversicherung.

Tarif für Flugreisen
Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Flugreisen anzeigen ...

Tarif für Busreisen
Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Busreisen anzeigen ...

Gut zu wissen: Alle Tarife umfassen eine Unfall-, Kranken-, Storno- und Gepäckversicherung. Wir beraten Sie gerne.


Zahlungsoptionen

Anzahlung 20% innerhalb von 14 Tagen. Restzahlung: 14 Tage vor Abreise. Reiseversicherungsprämien sind zu 100% bei Buchung fällig.

Gutscheinwert wird von Ihrer Rechnung abgezogen.


Bei Flugreisen: CO₂-Abdruck meines Fluges berechnen (freiwillig)

Zum CO2-Rechner von atmosfair

Baum pflanzen für unser Klima (freiwillig)

Oliva Reisen unterstützt die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet. Ihr Ziel: 1.000 Milliarden Bäume bis 2020 pflanzen. Jeder Baum (1 Euro = 1 Baum) zählt!
Informieren & mitmachen:

Plant-for-the-Planet

Anmerkungen & Wünsche

Zustiegsstelle bei Busreisen bitte auswählen (siehe inkludierte Leistungen der jeweiligen Reise) und hier angeben | ggf. gewünschten Tarif der Reise- und Stornoversicherung hier angeben

Reise anfragen

Schliessen

Bulgarien, eine Reise zu den Rosen

02.07.2088 – 05.07.2015

*Diese Felder bitte ausfüllen

Ihre Anfrage