previous next

Gartenlust auf Zypern

Geheime und verwunschene Gärten – versteckte Kulturperlen inklusive! Willkommen auf Zypern – der Titel hält, was die Insel verspricht. Eine kurze Flugzeit von nur 2 Stunden 45 Minuten trennt uns von der südlichsten aller Mittelmeerinseln. Die 225 Quadrat-kilometer große Insel ist geprägt von wunderbaren Naturlandschaften, herzlichen Menschen, vielen Traditionen und vor allem: Sonnenschein! Nach einem langen und kalten Winter freuen wir uns auf den blühenden Frühling, den Strand, das Meer und liebliche Gärten.

Entdecken Sie mit uns Zypern – und erleben Sie die Gastfreundschaft der Zyprioten sowie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten!

Das Besondere dieser Oliva Gartenreise:

  • Begleitung: OLIVA Gartenexperte Roman Malli
  • Naturschauplätze & UNESCO Weltkulturerbestätten
  • unentdeckte Gärten Zyperns
  • Bio-Farm Agrovino
  • handverlesene 4*Hotels in hervorragender Lage
  • Kleingruppe: 15 – 25 Personen

Termine und Preise

REISE- & Storno-VERSICHERUNG
Busreisen (PDF) Flugreisen (PDF)

18.04. - 25.04.2020

Preis pro Person im DZ €1.490,-
Preis pro Person im EZ €1.695,-
noch 18 Plätze frei
REISE- & Storno-VERSICHERUNG
Busreisen (PDF) Flugreisen (PDF)
top

Unser Reiseprogramm

1.Tag, 18.04.2020: Anreise nach Zypern

Wir treffen einander am Morgen am Flughafen Wien, checken gemeinsam ein und fliegen direkt nach Larnaca.Gleich nach der Ankunft geht es los mit unserem Besichtigungsprogramm. Erste Station ist der Larnaca Salzsee, ein Naturschutzgebiet von einzigartiger, natürlicher Schönheit und ein wichtiger Lebensraum für viele Vögel. Auf den Wiesen der Umgebung blühen im Frühjahr unzählige wilde Orchideen. Anschließend besuchen wir einen zeitgenössischen Garten ganz in der Nähe des Sees, den Gabriel Garden: ein minimalistischer Garten mit einheimischen Pflanzen und zahlreichen Bodendeckern, perfekt auf die moderne Architektur des Hauses abgestimmt. Danach fahren wir zu unserem 4*Hotel in Larnaca. (-/-/A)

2. Tag, 19.04.: Rund um Famagusta

Am Vormittag nehmen wir an einer Führung durch den Cyherbia Botanical Park teil, einen der besten Botanischen Gärten Zyperns (https://cyherbia.com/). Danach queren wir die Insel zur Ostseite und besuchen die Stadt Famagusta. Bei einem Rundgang durch die mittelalterliche Stadt kommen wir u. a. zur venezianischen Stadtmauer, zur Zitadelle Iò Kale am Hafen und zur ehemaligen gotischen Kathedrale des Hl. Nikolaus, die heute eine Moschee ist. Später fahren wir weiter nach Varoshia, auch bekannt als die „Geisterstadt“: Die Zeit scheint hier stillzustehen. Seit 1974 blieben die Häuser und Hotels so, wie man sie 1974 verlassen hat. Erst hier spürt man die Teilung der Insel und die tragische Geschichte Zyperns! (F/-/A)

3. Tag, 20.04.: Nikosia und Umgebung

Gleich am Morgen treffen wir den Gartengestalter und Landschafts-gärtner Yiannos Orfanos. Er ist einer der wenigen Gartendesigner der Insel und besitzt umfangreiches Spezialwissen über Gartengestaltung und -bepflanzung. Der erste Garten, den wir gemeinsam besuchen werden, ist der Argyris Garten. Das Außergewöhnliche an ihm ist, dass die Vorderseite nicht eingezäunt ist, um den Passanten Einblick zu gewähren, und der hintere Teil üppig bepflanzt ist, um den Eigentümern genügend Privatsphäre zu bieten. Anschließend besuchen wir die Athina Gärten – diese sind ohne Abgrenzungen angelegt und werden von allen Mitgliedern der Gartengemeinschaft gleichermaßen gepflegt. Der letzte Privatgarten des heutigen Tages ist Christos Garten, ein relativ kleines Areal, in dem wir auf engen Wegen von einem Gartenraum in den nächsten wandeln können. Moderne Wasserbecken wechseln sich mit einladenden Bankerln und unterschiedlichen Hochbeeten ab. Unsere Mittagspause verbringen wir in der Innenstadt von Nikosia und haben genügend Zeit, das Zentrum zu Fuß zu erkunden. Gestärkt geht es weiter in ein nahegelegenes Dorf, um den Kaktusgarten von Nikos zu besichtigen – hauptsächlich mit Kakteen und Sukkulenten bepflanzt. Er beherbergt mehr als 10.000 Pflanzen, die alle Teil einer privaten Sammlung sind. Es ist dies die umfangreichste Sammlung ihrer Art in Zypern und eine der größten in Europa. Danach geht es zu unserem nächsten Standort, der UNESCO Weltkulturerbe-Stadt Paphos. (F/-/A)

4. Tag, 21.04.: Das grüne Herz der Insel: Troodos Gebirge

Gleich der erste Halt an diesem Tag zeigt die ungeheure gärtnerische Vielfalt auf dieser Insel. Mitten in den Bergen ist eine private Gartenanlage entstanden, die sich voll von Obstbäumen und vor allem von duftenden Kräutern und Stauden präsentiert und dabei sanft in die umgebenden Wälder übergeht. Der Botanische Garten A.G. Leventis ist ein hervor-ragendes Beispiel für die gelungene Revitalisierung einer durch Asbestabbau völlig zerstörten Landschaft – eines der größten derartigen Projekte der Europäischen Union. Gezeigt werden knapp 200 Pflanzen sowie ein erst im Herbst fertiggestellter großer Wasserspeicher, um den sich eine weitläufige Aufforstung erstreckt. Viele interessante Pflanzen sind hier zu sehen. Der Panoramablick ist einzigartig. Den Abschluss bildet der Besuch des Geologischen Museums, bei dem die enorme Vielfalt an Gesteinsarten aus der Erdgeschichte zu sehen ist. Zypern ist einer der wenigen Punkte der Erde, wo man quasi 60 km in die Erde blickt. Weiter geht es zu den Scheunendachkirchen, von denen allein zehn zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Die leuchtenden Farben des Freskenschmucks sind überwältigend. Wir kommen zu Agios Nikolaos tis Stegis, einer typischen Satteldach- bzw. Scheunendachkirche mit herausragenden Wand-malereien aus der byzantinischen Zeit zwischen dem 10. Jh. und dem 17. Jh. Das unter Denkmalschutz stehende Dorf Kakopetria erschließen wir im Rahmen eines Spaziergangs, bevor wir  über die Höhen des Troodos nach Omodhos weiterfahren, eins der schönsten Weindörfer Zyperns. Hier können wir den köstlichen Xynisteri probieren, den typischen Weißwein Zyperns, oder eventuell einen Maratheftiko – den vollen Rotwein der Region! (F/-/A)

5. Tag, 22.04.: Paphos – die Stadt der Aphrodite

Heute bietet sich eine einmalige Gelegenheit, die Stadt Paphos zu entdecken, die in der Antike sechs Jahrhunderte lang Inselhauptstadt war und mit ihrer 2000 Jahre alten Geschichte heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Unser Ausflug beginnt im Dorf Yeroskipou, im sogenannten „heiligen Garten” der Göttin Aphrodite, Ausgangspunkt der Pilgerstrasse zum Aphrodite-Heiligtum. Hier besuchen wir die Fünfkuppel­kirche Ayia Paraskevi aus dem 9. Jh., deren Innenraum mit wertvollen Fresken aus dem Leben Christi ausgemalt ist. Weiter geht es zur Eliouthkia Farm und zum Botanischen Garten. Hier werden wir durch den Park geführt und treffen Mitglieder des Garten Clubs Zypern. Anschließend besichtigen wir die Mosaike in den römischen Villen Dionysos sowie die unterirdischen, in den Fels gehauenen Königsgräber aus der hellenistischen Zeit. Zu Mittag wird das Handicraftzentrum The Place besucht mit anschließende Freizeit in Paphos. (F/-/A)

6. Tag, 23.04.: Chrysorroyiatissa und die Bäder der Aphrodite

Wir fahren hinauf bis zum 850 m hoch gelegenen Kloster Chrysorroyiatissa aus dem 12. Jahrhundert. Das Kloster mit seinem idyllischen Innenhof ist vor allem für seine hervorragende Weinherstellung bekannt. Wir genießen daher eine Weinprobe mit kleinen zypriotischen Spezialitäten. Die nächste Station heißt Pano Akourdalia, wor wir den Naturgarten des kleinen Dorfes besichtigen. Weiter geht es über Polis, das an der Stelle des antiken Stadtkönigreiches Marion liegt, zu dem idyllischen Fischerort Latchi und zu den Bädern der Aphrodite. Gemäß der griechischen Mythologie badete hier  die Göttin der Liebe und Schönheit. Zudem steht auch noch ein Besuch im Garten des Forstamtes mit endemischen Pflanzen auf dem Programm, bevor wir unsere Mittagspause in diesem idyllischen Ort genießen können. (F/-/A)

7. Tag, 24.04.: Limassol und die Weindörfer

Entlang der Küste gelangen wir zuerst zu dem legendären Felsen der Aphrodite: Laut Homer ist hier die Göttin der Liebe dem Schaum des Meeres entstiegen. Die Küstenstraße führt uns weiter durch die Englischen Militärbasen bis zum antiken Stadtkönigreich Kurium mit seinem Theater und den Bodenmosaiken des Hauses Eustolios.
Durch die fruchtbare Fasouri Ebene gelangen wir nach Trachoni, wo wir den Biobauern Kostas auf seiner Farm Agrovino besuchen. Hier probieren wir seinen exzellenten Granatapfelsaft und besichtigen seinen Biogarten. Weiter geht es nach Lophou, eines der wenigen unter Denkmalschutz stehenden Dörfer. Die im traditionellen Stil erhaltenen und restaurierten Häuser machen einen Spaziergang durch den Ort wirklich lohnenswert. Kostas, unser Wirt und Landwirt, erwartet uns zum typisch zypriotischen Meze-Essen, das heißt einer reichhaltigen Auswahl an Spezialitäten der zypriotischen Küche. Als abschließende Krönung der Mahlzeit gibt es ein Gläschen Zivania, den zypriotischen Grappa. (F/-/A)

8. Tag, 25.04.: Heimreise

Nach dem Frühstück erfolgt der Check-out vom Hotel. Wir haben noch Gelegenheit, durch die Altstadt von Limassol zu bummeln, die letzen Souvenirs zu erstehen und die sanfte Frühlingssonne zu genießen. Am frühen Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen für unseren Rückflug nach Wien. Nachmittags Ankunft in Wien. (F/-/-)


Unsere Hotels auf dieser Reise:
2 Nächte in Larnarca: 4*Hotel Palm Beach – www.palmbeachhotel.com
5 Nächte in Paphos: 4*Hotel Pioneer Beach – www.pioneer-cbh.com

top

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab/bis Wien nach Larnaca (andere Abflughäfen, wie z.B. München, Frankfurt, Berlin, Zürich auf Anfrage)
  • 1 x Freigepäck
  • 2 Nächte im 4*Hotel Palm Beach, Larnaca
  • 5 Nächte im 4*Hotel Pioneer Beach Hotel, Paphos
  • Alle Zimmer mit DU/WC/TV/Telefon & Meerblick
  • Ausflüge im modernen Reisebus mit Klimaanlage
  • OLIVA Reisebegleitung: Gartenexperte Roman Malli
  • Alle Eintrittsgebühren und Führungen in den Gärten gemäß Reiseverlauf
  • Örtliche, deutschsprachige Kulturreiseführer
  • Mittagessen in Lofou, inkl. Wein und Wasser
  • Weinverkostung in Chrysorroyiatissa
  • Besuch inkl. Verkostung beim Biobauernhof Agrovino
  • 1 Reiseführer pro Buchung
  • Alle Steuern und Gebühren


Nicht enthaltene Leistungen:

• Reise- und Stornoversicherung
• persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind

 

top

Weitere Gartenreisen

Sizilien, Land der Sonne
03.05. - 10.05.2020
noch 19 Plätze frei
Sizilien, Land der Sonne
mit Roman Malli
Gärten – Schönheit – Genuss. „Benvenuti in Sicilia!“ Sizilien bezaubert mit herrlichen ...
mehr ...
Kräuterschätze & Bauerngärten Südtirols
07.07. - 11.07.2020
noch 26 Plätze frei
Kräuterschätze & Bauerngärten Südtirols
mit Angelika Ertl-Marko
Die blühende Lust auf Gärten inmitten der wunderschönen Landschaft Südtirols. Wir möchten Ihnen ...
mehr ...
SEKEM – die ägyptische Kraft der Sonne
28.10. - 06.11.2020
noch 18 Plätze frei
SEKEM – die ägyptische Kraft der Sonne
mit Angelika Ertl-Marko OLIVAs Highlight-Reise 2020
Sekem, das bedeutet so viel wie „Lebenskraft der Sonne“. In Kooperation mit der Organisation ...
mehr ...
Bretagne, Gärten & faszinierende Landschaften
02.06. - 07.06.2020
noch 18 Plätze frei
Bretagne, Gärten & faszinierende Landschaften
mit Roman Malli
Französische Lebensart und herrliche Landschaft. Es ist schwierig, die Bretagne mit kurzen Worten ...
mehr ...

Weitere Reisen nach Zypern

Ostern auf Zypern: Magie der Vielfalt
04.04. - 11.04.2020
noch 14 Plätze frei
Ostern auf Zypern: Magie der Vielfalt

Wandern auf der Insel der Götter
Wanderwoche auf der Insel der Götter. Griechisches Flair an Aphrodites Küsten, beeindruckende ...
mehr ...
Silvester auf Zypern: Magie der Vielfalt
26.12.2019 - 02.01.2020
noch 12 Plätze frei
Silvester auf Zypern: Magie der Vielfalt

Wandern auf der Insel der Götter
Wanderwoche auf der Insel der Götter. Griechisches Flair an Aphrodites Küsten, beeindruckende ...
mehr ...
top

Reise buchen

Schliessen

Gartenlust auf Zypern

02.07.2088 – 05.07.2015


Ihre Daten

* Diese Felder bitte ausfüllen


Weitere Reisende


Reiseversicherung

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- und Stornoversicherung. Unser langjähriger Partner ist die Europäische Reiseversicherung.

Tarif für Flugreisen
Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Flugreisen anzeigen ...

Tarif für Busreisen
Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Busreisen anzeigen ...

Gut zu wissen: Alle Tarife umfassen eine Unfall-, Kranken-, Storno- und Gepäckversicherung. Wir beraten Sie gerne.


Zahlungsoptionen

Anzahlung 20% innerhalb von 14 Tagen. Restzahlung: 14 Tage vor Abreise. Reiseversicherungsprämien sind zu 100% bei Buchung fällig.

Gutscheinwert wird von Ihrer Rechnung abgezogen.


Bei Flugreisen: CO₂-Abdruck meines Fluges berechnen (freiwillig)

Zum CO2-Rechner von atmosfair

Baum pflanzen für unser Klima (freiwillig)

Oliva Reisen unterstützt die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet. Ihr Ziel: 1.000 Milliarden Bäume bis 2020 pflanzen. Jeder Baum (1 Euro = 1 Baum) zählt!
Informieren & mitmachen:

Plant-for-the-Planet

Anmerkungen & Wünsche

Zustiegsstelle bei Busreisen bitte auswählen (siehe inkludierte Leistungen der jeweiligen Reise) und hier angeben | ggf. gewünschten Tarif der Reise- und Stornoversicherung hier angeben

Reise anfragen

Schliessen

Gartenlust auf Zypern

02.07.2088 – 05.07.2015

*Diese Felder bitte ausfüllen

Ihre Anfrage*