previous next

Marokko zur Rosenblüte – der ganze Zauber des Orients

Wenn ein Araber von „El Magreb el Aqsa“ spricht, dem „Land, wo die Sonne untergeht”, dann meint er damit Marokko. Und wirklich: Kaum ein Tag vergeht auf unserer Reise, an dem wir keinen herrlichen Sonnenuntergang erleben – sei es über den Dächern der Stadt Marrakesch mit den Bergen des Hohen Atlas im Hintergrund oder über den Weiten des Atlantischen Ozeans. Von märchenhaften Riads aus entdecken wir die Königsstadt Marrakech, Kasbahs, den Hohen Atlas, Täler & Oasen Südmarokkos und ruhmreiche Gärten. Entdeckerherz, was willst du mehr!? Und nach einem unvergesslichen Besichtigungstag gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als sich in den reichverzierten und ruhigen Innenhöfen der Riads eine Tasse Tee zu gönnen – dann sind wir angekommen im Märchen aus 1.001 Nacht.

Das Besondere auf dieser Oliva Garten- und Erlebnisreise:

  • unterwegs zur Rosenblüte im Dadestal
  • Unterbringung in stilvollen 4*Unterkünften/Riads
  • Reisebegleitung: Oliva Gartenexperte Martin Mikulitsch
  • Besuch ausgewählter Gärten wie z.B. ANIMA Garten von André Heller & Ökofarm Lalla Abouch
  • charmantes Essaouira am Atlantik
  • UNESCO-Weltkulturerbe Kasbah Aït-Ben-Haddou
  • anders reisen in einer kleinen Gruppe: 8 – 12 Gäste

Termine und Preise

REISE- & Storno-VERSICHERUNG
Busreisen (PDF) Flugreisen (PDF)

01.05. - 11.05.2019

Preis pro Person im DZ €2.290,-
Preis pro Person im EZ €2.620,-
noch 7 Plätze frei
Reise ist gesichert
REISE- & Storno-VERSICHERUNG
Busreisen (PDF) Flugreisen (PDF)
top

Unser Reiseprogramm

1. Tag, 01.05.2019: Anreise nach Marokko – Altstadt von Marrakech

Gemeinsamer Flug nach Marrakech. Bei Ankunft am Flughafen von Marrakech werden wir von unserem deutschsprachigen Reiseleiter begrüßt. Anschließend unternehmen wir einen ersten Ausflug in die Altstadt mit ihren großen Souks, den berühmten Händler- und Handwerksgassen. Sie schließen sich dem sog. „Gauklerplatz“, dem Jemaa el Fna-Platz an und sind in verschiedene traditionelle Gewerbezweige eingeteilt, durch die man bummeln kann. Abendessen und Nacht im Riad Aladdin. (-/-/A)

2. Tag, 02.05.: Marrakech und seine weltbekannten Gärten

Am Morgen besuchen wir den berühmten Jardin Majorelle, der Pflanzen aller fünf Kontinente, beherbergt. Der damals verwilderte Garten wurde 1980 von dem französischen Modedesigner Yves Saint Laurent gekauft und in das Juwel verwandelt, das er heute ist. Im Anschluss geht es in den Privatgarten des marokkanischen Botanikers Abderrazzak Benchaabane. Am Nachmittag sehen wir bei einem Stadtrundgang den Le Jardin Secret, ein edles gärtnerisches Schmuckstück, und kehren anschließend für eine Kaffeepause in der Parkanlage des legendären Hotel Mamounia ein. Abendessen am Rande des Jemaa el Fna-Platzes im Restaurant „Le Marrakchi“. Nacht im Riad Aladdin. (F/-/A)

3. Tag, 03.05.: Marrakech – Safrangarten & ANIMA Garten von André Heller

Heute besuchen wir eine Safranplantage. Nach einer informativen Führung, während der Sie viel Wissenswertes über das teuerste Gewürz der Welt erfahren, essen wir auf der Plantage zu Mittag. Mit dem nahe gelegenen ANIMA Garten von André Heller erwartet uns ein besonderes Highlight dieser Reise. Das drei Hektar große Areal bietet Ihnen eine eindrucksvolle botanische Inszenierung des Universalkünstlers. Flanieren Sie während Ihres Besuchs auf schattigen Wegen zwischen kostbaren Bäumen und Sträuchern, Blüten- und Duftwundern, Pavillons und Skulpturen. Dabei haben Sie einen eindrucksvollen Blick auf das Atlasgebirge, mit dem 4.167 m hohen Gipfel des Jbel Toubkal. Am späten Nachmittag kehren wir nach Marrakech zurück. Abendessen und Nacht im Riad Aladdin. (F/M/A)

4. Tag, 04.05.: Marrakech – UNESCO Weltkulturerbe Aït-Ben-Haddou (190 km)

Wir fahren über den Hohen Atlas bis nach Tamdaght. Die Straße steigt während der Überquerung des Hohen Atlas bis zum 2.260 m hohen Tizi-n-Tichka-Pass an. Die Strecke führt uns weiter durch die Gebirgslandschaft des Atlasgebirges bis zur Kasbah Aït-Ben-Haddou. Dieses zum Teil noch bewohnte Berberdorf ist ein beeindruckendes Beispiel traditioneller Berberarchitektur. Seit 1987 im Weltkulturerbe aufgenommen, diente es schon für zahlreiche Filmproduktionen als Drehort. Die eindrucksvolle Lage an einem Berghang steuert das übrige zum wunderschönen Anblick bei. Anschließend fahren wir weiter zu unserer etwa 5 km entfernten Unterkunft, die im malerischen Ounila-Tal gelegen ist. Abendessen und Nacht in der Kasbah Ellouze. (F/-/A)

5. Tag, 05.05.: Ein Tag voller Rosen – Tamdaght – Boumalne (140 km)

Über die Straße der Kasbahs reisen wir heute nach Boumalne, das am Ausgang des Dadestals liegt. Auf dem Weg passieren wir viele kleine Oasen und Dörfer. Etwa 25 km vor Boumalne erreichen Sie El-Kelâa M’Gouna, die Rosenhauptstadt Marokkos. Hier werden Rosen angebaut, deren Extrakt zur Verarbeitung in Cremes und Parfums verwendet wird. Unser Besuch einer Produktionsstätte wird bestimmt unvergesslich, schließlich ist im Mai Rosenernte. In Boumalne verlassen wir dann die Hauptstraße in Richtung des weiten Dadestals, welches sich zum Ende hin zu einer Schlucht verengt. Abendessen und Nacht im Hotel Chez Pierre. (F/-/A)

6. Tag, 06.05.: Wüstenerlebnis und Kamelritt in der Sahara – Boumalne – Merzouga (275 km)

Bei Tinerhir machen wir heute einen Abstecher in die Todraschlucht. An dem nur wenige Meter breiten Felsdurchbruch ragen die Wände mehrere hundert Meter in die Höhe. Nachdem wir die Steinwüste durchquert haben, erreichen wir das Oasengebiet Tafilalet. Kurz hinter der ehemaligen Karawanenstadt Rissani erblicken Sie die rotgoldenen Sandberge am Horizont und können die fantastische Landschaft erahnen, die uns dort erwartet. Am späten Nachmittag reiten wir auf Kamelen einem einmaligen Sonnenuntergang und einer Nacht am Lagerfeuer im Camp unterm Sternenhimmel entgegen. Abendessen und Nacht im Ksar Bicha Camp: www.ksarbicha.com / Standard Bivouac. (F/-/A)

7. Tag, 07.05.: Merzouga – Oasenkette des Drâatals – Agdz (295 km)

Nach dem Frühstück im Camp reiten wir zurück zur Basisunterkunft. Am Vormittag erkunden wir den Markt und die Kasbah von Rissani. Der Weg führt uns anschließend nach Agdz. Es geht entlang der Berglandschaften des Jbel Sarhro durch ausgedehnte Steinwüstengebiete bis nach Tansikht. Dort lassen wir uns von der Oasenkette des Drâatals in den Bann ziehen. Wir fahren durch viele kleine Dörfer, die sich im breiten Dattelpalmengürtel um den Fluss Drâa angesiedelt haben. Immer wieder werden Sie in dieser abwechslungsreichen Landschaft eine der vielen Kasbahs des Tales erblicken. Abendessen und Nacht im Hotel Dar Qamar. (F/-/A)

8. Tag, 08.05.: Antiatlas – Agdz – Taroudant (300 km)

Am Morgen brechen wir zu einer kleinen Wanderung in die Oase von Agdz auf. Wir durchwandern die Felder und Oasengärten auf kleinen Pfaden und erfahren Grundlegendes über die Oasenwirtschaft. Unser Wanderführer führt Sie durch die verwinkelten Wege und wird Ihnen auf der Tour die spezielle Verbindung der lokalen Bevölkerung zur Oase näher bringen. Anschließend fahren wir auf einer landschaftlich reizvollen Strecke bis Taroudant. Die Medina bzw. Altstadt ist fast vollständig von einer etwa 8 m hohen Mauer umgeben und liegt malerisch vor den Gipfeln des Hohen Atlas. Die Souks gehören zu den schönsten des Landes und werden von Menschen aus der ganzen Region bevölkert. Zentrum der Medina sind die Plätze Assarag und El Alouine, an denen kleine Cafés zum Verweilen einladen. Abendessen und Nacht im Hotel Le Palais Oumensour. (F/-/A)

9. Tag, 09.05.: Charmante Hafenstadt am Atlantik: Taroudant – Essaouira (255 km)

Wir fahren durch die fruchtbare Sous-Ebene, in der sich zahlreiche Obst- und Gemüseplantagen befinden, bis nach Agadir. Weiter geht es über die schöne Küstenstraße bis in das portugiesisch geprägte Fischerstädtchen Essaouira. Die Stadt ist malerisch auf einem Felsvorsprung gelegen und aufgrund ihrer Ursprünglichkeit bei Einheimischen und Individualtouristen gleicher Maßen beliebt. An dem aus dem 18. Jh. stammenden Fischereihafen schließt sich der kilometerlange Sandstrand an, an dem zu jeder Jahreszeit eine frische Brise weht. In der Altstadt hat sich eine große Kolonie von Künstlern in den blau-weiß getünchten Häusern niedergelassen. In zahlreichen Galerien und kleinen Läden werden ihre Bilder und Holzschnitzereien angeboten. Abendessen und Nacht im Riad Loulem. (F/-/A)

10. Tag, 10.05.: Essaouira – Ökofarm Lalla Abouch – Freizeit

Vormittags besuchen wir die Ökofarm Lalla Abouch. Sie ist der perfekte Ort, um die Traditionen des ländlichen, marokkanischen Berberlebens kennenzulernen. Auf der Farm werden Olivenöl, Arganöl, Mehl und Getreide, Gemüse, Obst, Salate und Kräuter nach Wissen und mit Techniken der Region angebaut und hergestellt. Zusätzlich werden Brot und Couscous von der eigenen Gerste und Weizen selbstgemacht. Genießen Sie das Mittagessen auf der Farm! Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und dient entweder der Entspannung in der Unterkunft (Garten, Hamam, Massage etc.) oder einem weiteren Ausflug nach Essaouira. Abendessen und Nacht im Riad Loulem. (F/M/A)

11. Tag, 11.05.: Essaouira – Marrakech (175 km | 2,5 h)

Fahrt zum Flughafen von Marrakech, wo wir uns von unserem deutschsprachigen Reiseleiter sowie Fahrer verabschieden. Rückflug. (F/-/-)

top

Leistungen

  • Flug ab/bis Wien nach Marrakech (andere Flughäfen auf Anfrage) inkl. 1 x Freigepäck
  • 10 Nächte in den angeführten Unterkünften gemäß Reiseverlauf
  • 10 x Frühstück & Abendessen (davon 1x Restaurantbesuch in Marrakech)
  • Mittagessen im Safrangarten und im Garten der Ökofarm Lalla Abouch
  • Oliva Reisebegleitung: Gartenexperte Martin Mikulitsch
  • einheimischer, deutschsprachiger Reiseleiter
  • alle Transfers und Busfahrten im ortsüblichen Reisebus
  • Spendenbeitrag EUR 5,00/Person in unseren Marokko bewahren-Fonds
  • Broschüre „Marokko verstehen“ für jeden Gast
  • ausführliche Reiseinformationen, 1 x Reiseführer pro Buchung
  • alle Gebühren und Steuern
top

Weitere Gartenreisen

Fest der Rosen, England/Grafschaft Norfolk
20.06. - 25.06.2019
noch 2 Plätze frei
Fest der Rosen, England/Grafschaft Norfolk
mit Angelika Ertl-Marko
Kleine Zeitung Vorteilsclubreise
mit Rosenfest von Peter Beales Roses Classic! Freuen Sie sich auf eine romantische wie lehrreiche ...
mehr ...
Weihnachten & Silvester in Australien
18.12.2019 - 04.01.2020
noch 17 Plätze frei
Weihnachten & Silvester in Australien
mit Johannes Käfer
Garten- und Erlebnisreise der besonderen Art! Tage des Staunens und des stillen Glücks mit ...
mehr ...
Garten-Genussreise ins Schilcherland, Steiermark
03.10. - 04.10.2019
noch 20 Plätze frei
Garten-Genussreise ins Schilcherland, Steiermark
mit Roman Malli
…unterwegs in der Heimat von Oliva Gartenexperte Roman Malli. Satt-grüne Wiesen, üppige Kürbis- ...
mehr ...
Magisches Madeira à la Oliva
22.08. - 29.08.2019
noch 19 Plätze frei
Magisches Madeira à la Oliva
mit Martin Mikulitsch
Gärten & Erholung
Blumeninsel des immerwährenden Frühlings. „Schwimmender Garten Eden, Blumeninsel mitten im ...
mehr ...

Weitere Reisen nach Marokko

Wanderreise Marokko im Herbst
06.10. - 19.10.2019
noch 12 Plätze frei
Wanderreise Marokko im Herbst
mit Hubert Neubauer Wüste & Berge
Eine Reise nach Marokko weckt alle Sinne: Die Menschen und vor allem auch die spektakulären ...
mehr ...
Marokko - Wunderwelten rund um den Hohen Atlas
25.04. - 04.05.2019
noch 9 Plätze frei
Marokko - Wunderwelten rund um den Hohen Atlas
mit Hubert Neubauer
Die Welt rund um den Hohen Atlas! Eine Reise nach Marokko weckt alle Sinne: Die Menschen und vor ...
mehr ...
Wüstenzauber & Glanzlichter Südmarokkos
25.12.2019 - 04.01.2020
noch 10 Plätze frei
Wüstenzauber & Glanzlichter Südmarokkos
mit Hubert Neubauer
Silvesterreise
„Tauchen Sie auf unserer Marokko-Rundreise ein in das „Land der Kasbahs und Oasen“. Nur durch ...
mehr ...
Marokko - Wüste & Kasbahs zu Ostern
13.04. - 21.04.2019
noch 4 Plätze frei
Marokko - Wüste & Kasbahs zu Ostern
mit Hubert Neubauer
Faszination Marrakech, Kulissenzauber in Südmarokko! Wer in die Welt des Orients mit duftenden ...
mehr ...
top

Reise buchen

Schliessen

Marokko zur Rosenblüte – der ganze Zauber des Orients

02.07.2088 – 05.07.2015


Ihre Daten

* Diese Felder bitte ausfüllen


Weitere Reisende


Reiseversicherung

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- und Stornoversicherung. Unser langjähriger Partner ist die Europäische Reiseversicherung.

Tarif für Flugreisen
Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Flugreisen anzeigen ...

Tarif für Busreisen
Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Busreisen anzeigen ...

Gut zu wissen: Alle Tarife umfassen eine Unfall-, Kranken-, Storno- und Gepäckversicherung. Wir beraten Sie gerne.


Zahlungsoptionen

Anzahlung 20% innerhalb von 14 Tagen. Restzahlung: 14 Tage vor Abreise. Reiseversicherungsprämien sind zu 100% bei Buchung fällig.

Gutscheinwert wird von Ihrer Rechnung abgezogen.


Bei Flugreisen: CO₂-Abdruck meines Fluges berechnen (freiwillig)

Zum CO2-Rechner von atmosfair

Baum pflanzen für unser Klima (freiwillig)

Oliva Reisen unterstützt die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet. Ihr Ziel: 1.000 Milliarden Bäume bis 2020 pflanzen. Jeder Baum (1 Euro = 1 Baum) zählt!
Informieren & mitmachen:

Plant-for-the-Planet

Anmerkungen & Wünsche

Zustiegsstelle bei Busreisen bitte auswählen (siehe inkludierte Leistungen der jeweiligen Reise) und hier angeben | ggf. gewünschten Tarif der Reise- und Stornoversicherung hier angeben

Reise anfragen

Schliessen

Marokko zur Rosenblüte – der ganze Zauber des Orients

02.07.2088 – 05.07.2015

*Diese Felder bitte ausfüllen

Ihre Anfrage