previous next

Patagonien – der Zauber der Nationalparks

Stilvolle Abenteuerrundreise – Einsame Weite am Ende der Welt. Reise auf der Carretera Austral, einer der spektakulärsten Straßen Südamerikas, durch chilenisch Patagonien und dann weiter auf der legendären Ruta 40 in das malerische Argentinische Seengebiet!

Diese einzigartige Reise führt Sie in den zauberhaften Süden des amerikanischen Kontinents, nach Patagonien. Es erwartet Sie ein landschaftlich ungeheuer faszinierender Teil unserer Erde: ausgedehnte Urwälder, beeindruckende Berglandschaften, wilde Flüsse und imposante, riesige Gletscher. Wir reisen in zauberhafte Wildnisgebiete und übernachten in wunderschönen, ausgewählten Unterkünften. Es ist eine Reise, bei der immer wieder Zeit zum Verweilen bleibt, um diese besonderen Orte in Ruhe in all ihren Facetten zu erleben. Die großartigen Kontraste und die beeindruckende Natur hier im Süden Südamerikas sind einfach einzigartig: Bizarre Berge, azurblauer Himmel, die beeindruckende Tier- und Pflanzenwelt. All diese Eindrücke werden Sie schlichtweg überwältigen und auf dieser Premiumreise begeistern – ganz sicher.

 

Das Besondere auf dieser OLIVA Inside-Erlebnisreise:

  • anders reisen in kleiner Gruppe (8 – 12 Gäste)
  • Patagonien intensiv erleben
  • mit Wanderungen in unberührter Natur
  • malerische Unterkünfte und zauberhafte Lodges in wunderschönen Parks
  • Besuch einzigartiger Nationalparks, z.B. Pumalinpark, Parque Queulat, Nahuel Huapi Nationalpark
  • Zeit am wunderschönen Rio Futalefú, einem der großartigsten Flüsse dieser Erde
  • die magischen Herbstfarben des „patagonischen Indian Summers“ im argentinschen Teil von Patagonien
  • Reisebegleitung Gregor Sieböck, Weltenwanderer und Patagonien-Insider

Termine und Preise

Reise- & Storno-
Versicherung
Busreisen-Info Flugreisen-Info

01.04. - 21.04.2023

Preis pro Person im DZ €8.700,-
Preis pro Person im EZ €9.500,-
noch 9 Plätze frei
REISE- & Storno-VERSICHERUNG
Busreisen-Info Flugreisen-Info
top

Unser Reiseprogramm

1. Tag, 01.04.2023: Anreise – Flug nach Südamerika/Puerto Montt/Chile.

Flug mit einer Zwischenlandung in Madrid und Santiago de Chile nach Puerto Montt. (Eine gewünschte Zuganreise zum Flughafen organisieren wir gerne für Sie, bitte bei Reisebuchung bekannt geben.)

2. Tag, 02.04.2023: Willkommen in Chile – Puerto Montt – Puerto Varas / ca. 20 km

Unser Reisebegleiter Gregor Sieböck und unser Busfahrer empfangen uns erstmals mit einem freundlichen Lächeln, bevor wir uns auf den Weg nach Puerto Varas machen. Puerto Varas liegt am zweitgrößten See des Landes und ist bekannt für die herrlichen Ausblicke zum berühmten Vulkan Osorno, ruhiges Stadtleben, farbenprächtige Häuser, und natürlich die zauberhafte Lage direkt am See. Unser zentral gelegenes Hotel Cumbres Puerto Varas heißt uns willkommen. Das Hotel ist wunderschön oberhalb des Llanquihue Sees gelegen – umgeben von drei Vulkanen. Puerto Varas ist das Eingangstor zu Patagon ein. (Abendessen und Nächtigung.)

3. Tag, 03.04.2023: Puerto Varas – Tagua Tagua See / ca. 150 km

Nach einem köstlichen Frühstück im Hotel Cumbres fahren wir entlang des Llanquihue Sees und des Reloncaví-Fjords bis nach Puelo und von dort weiter den Río Puelo entlang zum malerischen Tagua Tagua See. Unweit dieses versteckten Sees in einer ursprünglichen Landschaft beziehen wir für  drei Nächte unsere komfortable Mitico Puelo Lodge. (Abendessen und Übernachtung in der Mitico Puelo Lodge)

4. Tag, 04.04.2023: Tagua Tagua See

Wir verbringen den Tag am Tagua Tagua See und im Naturpark in der Nähe der Mitico Lodge. Wir machen eine gemütliche Bootfahrt über den See und eine kleine Wanderung in den Tagua Tagua Park unternehmen. Den Nachmittag verbringen wir in unserer Lodge, wo sie noch eine kleine Wanderung zu einem magischen Aussichtspunkt in der Umgebung unternehmen können, von wo sie einen großartigen Blick auf das Puelo Tal genießen können. (Frühstück, Abendessen und Übernachtung in der Mitico Puelo Lodge)

5. Tag, 05.04.2023: Puelo Tal / ca. 80 km

Mit unserem privaten Reisebus machen wir einen Tagesausflug ins malerische, versteckte Puelotal. Wir machen einfache Wanderungen ins versteckte Ventisquierotal und nachmittags kehren wir zurück in unsere zauberhafte Unterkunft am See. (Frühstück, Abendessen und Übernachtung in der Mitico Puelo Lodge)

6. Tag, 06.04.2023: Rio Puelo – Hornopirén / ca. 110 km

Nach einem gemütlichen Frühstück reisen wir das Río Puelo Tal und die Pazifikküste entlang bis nach Hornopirén. Dort beziehen wir die gemütliche Hosteria Catalina in einer Region, die vom Hornopirén Nationalpark umgeben ist, an einem Ort, der am abgelegenen Comaufjord liegt. (Abendessen in der Hosteria)

7. Tag, 07.04.2023: Hornopirén – Parque Pumalin / 2 Fährfahrten und eine kurze 10 km lange Busfahrt

Heute steht eine Fährfahrt am Comaufjord und über den Reñihué-Fjord in das Herz des Pumalinparks am Programm. Der Pumalinpark ist einzigartig auf der Erde: er wurde als privater, 4.000 km² großer Park vom Gründer und Besitzer der beiden Kleidungsfirmen North Face und Esprit initiiert und wurde 2018 in den Nationalpark Pumalin Douglas Tompkins umgewandelt. Zusammen mit weiteren Besitzungen von Doug und Kris Tompkins im Süden des Landes war dies die weltweit größte Übergabe von privaten Ländereien, um ausgedehnte Nationalparks zu schaffen.  Bereits kurz nach Hornopirén beginnt der Pumalinpark: Schroffe, üppig bewachsene Berghänge, mächtige Wasserfälle und Seitenarme des Fjordes ziehen an uns vorbei. Wenn es das Wetter erlaubt, haben wir fantastische Ausblicke auf den Vulkan Michinmahuida inmitten des Pumalinparks. Nachmittags erreichen wir einen Zauberort: Caleta Gonzalo. Wir beziehen für die nächsten drei Nächte unsere urgemütlichen Hütten. Jede der Hütten wurde von Doug Tompkins mit einer außergewöhnlichen Liebe zum Detail entworfen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die zauberhafte Umgebung von Caleta Gonzalo zu erkunden. Mit etwas Glück begegnen Sie einem Eisvogel, entdecken Kormorane oder treffen vielleicht sogar das erste Mal auf den Chucao, jenen Vogel, der den Spaziergänger gerne auf seinen Wegen durch die Urwälder Patagoniens mit seinem Gesang begleitet. In Caleta Gonzalo gibt es zahlreiche sehr gut ausgebaute Wege entlang des Fjords, durch die Gärten eines Biobauernhofs oder in die Küstenurwälder Chiles. Köstliches Abendessen im gemütlichen Restaurant in Caleta Gonzalo.

8. Tag 08.04.2023 und 9. Tag 09.04.2023: Parque Pumalin – Unterwegs im jahrtausendealten Zauberwald und auf Wanderwegen im Park / 40 bzw. bis zu 180 km

Nach einem geruhsamen Frühstück im Restaurant fahren wir jeweils entlang der Carretera Austral durch den Pumalinpark und gelangen zum Alercewanderweg. Der Weg führt durch einen Zauberwald jahrtausendealter Alercebäume. Wir verbringen viel Zeit an diesem magischen Ort.

In diesen beiden Tagen erkunden wir auf verschieden Wegen den magischen Puamlinpark und kehren jeweils am Nachmittag wieder nach Caleta Gonzalo zurück. (Frühstück und Abendessen jeweils in Caleta Gonzalo und Übernachtung in den Hütten.)

10. Tag, 10.04.2023: Parque Pumalin – Lago Yelcho – Rio Palena - Landschaftskino / ca. 250 km

Es gibt nochmals ein Frühstück in Caleta Gonzalo und dann steht uns eine wunderschöne Fahrt entlang der Carretera Austral bevor: zuerst fahren wir nochmals durch den Pumalinpark und dann geht es auf einer unvergesslich schönen Busfahrt die Carretera Austral entlang in den Süden: vorbei am Lago Yelcho und am Río Palena bis an den Rande des Queulat Nationalparks. Es bleibt genügend Zeit für den einen oder anderen Fotostopp. Am späteren Nachmittag erreichen wir die wunderschön gelegene El Pangue Lodge um Ufer des Lago Risopatrón und genießen dort ein köstliches Abendessen. (Abendessen und Übernachtung in der Lodge)

11. Tag, 11.04.2023: Fahrt in den Nationalpark Queulat – Hängegletscher/ ca. 80 km

Nach dem Frühstück fahren wir in einen der eindrucksvollsten Nationalparks Patagoniens: in den Queulatpark. Wir wandern auf einem einfachen Weg zu einem Aussichtspunkt von wo aus wir einen eindrucksvollen Blick auf den berühmten Ventisquero Colgante, den Hängegletscher des Parks genießen. Wir verweilen an diesem Zauberort und haben viel Zeit diesen wunderschönen Nationalpark zu erkunden und zu erleben. Nachmittags reisen wir über den malerischen Fischerort Puyuhuapi zurück in die El Pangue Lodge wo wir an diesem Zauberort den Tag in Ruhe ausklingen lassen. (Frühstück, Abendessen und Übernachtung in der Lodge)

12. Tag, 12.04.2023: Fahrt nach Futaleufú / ca. 180 km

Heute reisen wir zuerst auf der Carretera Austral zurück bis nach Santa Lucia und dort biegen wir ab in das magische Tal des Rio Fataleufú, des großen Flusses wie er in der Sprache der Mapuche heißt. Es ist einer großartigsten Wildnisflüsse dieser Erde: mächtige Stromschnellen, ein tiefblaues Wasser inmitten uralter Wäldern. Kurzum, ein wahrer Zauberort. Am Nachmittag beziehen wir für zwei Nächte unsere wunderschöne Peuma Lodge (Abendessen und Übernachtung in der Lodge)

13. Tag, 13.04.2023 Rio Futaleufú / ca. 40km

Wir verbringen einen wunderschönen Tag am Rio Futaleufú. Wir erkunden zauberhafte Orte am Fluss. Wer möchte kann auch gerne eine Tour mit dem Raft am Rio Futaleufú unternehmen und den Fluss vom Rafting Boot aus erkunden. In jedem Fall ein beeindruckendes Erlebnis. Unsere Lodge ist wunderschön gelegen umgeben von ausgedehnten Wäldern und einer malerischen Bergwelt. Ein wahrer Zauberort. (Frühstück, Abendessen und Übernachtung in der Peuma Lodge)

14. Tag, 14.04.2023: Fahrt von Futaleufú nach El Bolsón / ca. 265 km

Heute fahren wir kurz nach Futaleufú über die Grenze nach Argentinien und reisen gemütlich auf der Ruta 40 nach El Bolsón. Die Stadt El Bolsón ist eine gemütliche Stadt umgeben von einer malerischen Naturlandschaft. Die vielen Pappeln in ihrem bunten Herbstfarben verleihen dem Ort zu dieser Jahreszeit einen ganz besonderen Zauber. Wir beziehen das Cumbres Hotel inmitten von El Bolsón. (Abendessen und Übernachtung im Hotel)

15. Tag, 15.04.2023: Fahrt von El Bolsón zum Nahuel Huapi See / ca. 140 km

Am Vormittag besuchen wir in El Bolsón die berühmte Feria artesenal, den wohl schönsten Handwerksmarkt von ganz Patagonien. Alle Aussteller erzeugen ihre Waren, die sie anbieten selbst: sie reichen von wunderschönen Holzschnitzereien über Webarbeiten bis selbst gebrautem Bier. Im Anschluss  daran fahren wir in das wunderschöne Argentinische Seengebiet, vorbei an bunt verfärbten Wäldern, wilden Flüssen und malerischen Seen reisen wir in die Welt des Patagonischen „Indian Summers.“ Am späten Nachmittag beziehen wir für drei Nächte das legendäre Llao Llao Hotel: eines der bekanntesten und berühmtesten Hotels Südamerikas, wunderschön gelegen auf einer Halbinsel oberhalb des Nahual Huapi Sees. (Abendessen und Übernachtung im Hotel)

16. Tag. Und 17. Tag, 16.04.2023 und 17.04.2023: Nahuel Huapi Nationalpark

Nach jeweils einem wundervollen Frühstück im Llao Llao Hotel verbringen wir zwei unvergessliche Tage im Herzen des Nahuel Huapi Nationalparks. Es gibt viele gemütliche Wanderwege am See und in den nahegelegenen Bergen. Wir lassen die Seele baumeln, verweilen an besonderen Plätzen und haben auch die Zeit und den Freiraum  unseren Aufenthalt im genialen Llao Llao Hotel zu genießen. (Frühstück, Abendessen und Übernachtung jeweils im Hotel)

18. Tag, 18.04.2023: Fahrt vom Lago Nahuel Hujapi See über die Anden zum Lago Todos los Santos / 320 km

Nach einem gemütlichen Frühstück im Hotel fahren wir über den Paso Samoré zurück nach Chile und beziehen für zwei Nächte unser wunderschönes Hotel Petrohué direkt am Ufer des Lago Todes Los Santos und am Abhang des eisbedeckten Vulkan Osorno. Ein wahrer Zauberort! (Abendessen und Übernachtung im Hotel.)

19. Tag, 19.04.2023: Lago Petrohué und Vicente Perez Rosales Nationalpark / ca. 30 km

Nach einem gemütlichen Frühstück im Hotel erkunden wir die malerische Umgebung des Hotels am Ufer des Todos los Santos Sees. Wir entdecken den Nationalpark Vicente Perez Rosales und die eindrucksvollen Wasserfälle des Saltos des Rio Petrohué (Abendessen und Übernachtung im Hotel.)

20. Tag, 20.04.2023: Zeit für den Abschied / 90 km

Nach einem gemütlichen Frühstück im Hotel fahren wir entlang vom Llanquihue See zum Flughafen von Puerto Montt, von wo aus die Heimreise beginnen wird. Wir verabschieden uns von unserem Guide Gregor Sieböck und unserem Busfahrer – beide bleiben in Patagonien.

21. Tag, 21.04.2023: Ankunft in Europa

Ankunft in Madrid und Weiterflug nach Wien. Sollten Sie nicht in der Nähe des Flughafens zu Hause sein, dann nutzen Sie doch der Umwelt zuliebe eine Bahnkarte, die im Reisepreis bereits enthalten ist (einfach bei Reisebuchung bekannt geben). Gute Heimreise und bis bald mal wieder auf einer Oliva Reise.

top
  1. Enthaltene Leistungen

  2. Nicht enthaltene Leistungen

  3. Reiseinformationen

top

Weitere Inside-Erlebnisreisen

Grönland – das Beste vom Westen
20.08. - 30.08.2023
noch 8 Plätze frei
Grönland – das Beste vom Westen
mit Hubert Neubauer
8-tägige Grönlandreise in die Diskobucht sowie Besuch des Eiskaps! Seien Sie überwältigt von ...
mehr ...
Slow Peru – entdecken, worauf es ankommt!
03.06. - 20.06.2023
noch 9 Plätze frei
Slow Peru – entdecken, worauf es ankommt!
mit Gregor Sieböck
mit Machu Picchu
Reise in das Reich der Inkas und in den Amazonas! Wir bereisen die großartigen Landschaften rund um ...
mehr ...
Landschaftskino auf den Färöer-Inseln
11.08. - 18.08.2023
ausgebucht
Landschaftskino auf den Färöer-Inseln
mit Hubert Neubauer
Berge, Täler, Steilküsten – zu den Wikingern auf den „Schafsinseln“, mit Reisefotograf ...
mehr ...
Irland – Rhododendren und wildes Meer
26.05. - 04.06.2023
noch 8 Plätze frei
Irland – Rhododendren und wildes Meer
mit Hubert Neubauer
Lernen Sie Irland von einer ursprünglichen Seite kennen – wild und von natürlicher Schönheit! ...
mehr ...

Weitere Reisen nach Chile

Naturwunder Patagonien
19.02. - 12.03.2023
ausgebucht
Naturwunder Patagonien
mit Gregor Sieböck
Eine Zauberreise in die unberührte Wildnis am schönsten Ende der Welt. Erleben Sie Patagonien wie ...
mehr ...
top

Reise buchen

Schliessen

Patagonien – der Zauber der Nationalparks

02.07.2088 – 05.07.2015


    Ihre Daten

    * Diese Felder bitte ausfüllen


    Weitere Reisende


    Reiseversicherung

    Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- und Stornoversicherung. Unser langjähriger Partner ist die Europäische Reiseversicherung.

    Tarif für Flugreisen
    Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Flugreisen anzeigen ...

    Tarif für Busreisen
    Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Busreisen anzeigen ...

    Gut zu wissen: Alle Tarife umfassen eine Unfall-, Kranken-, Storno- und Gepäckversicherung. Wir beraten Sie gerne.


    Zahlungsoptionen

    Anzahlung 20% innerhalb von 14 Tagen. Restzahlung: 14 Tage vor Abreise. Reiseversicherungsprämien sind zu 100% bei Buchung fällig.

    Gutscheinwert wird von Ihrer Rechnung abgezogen.


    Bei Flugreisen: CO₂-Abdruck meines Fluges berechnen (freiwillig)

    Zum CO2-Rechner von atmosfair

    Baum pflanzen für unser Klima (freiwillig)

    Oliva Reisen unterstützt die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet. Ihr Ziel: 1.000 Milliarden Bäume bis 2020 pflanzen. Jeder Baum (1 Euro = 1 Baum) zählt!
    Informieren & mitmachen:

    Plant-for-the-Planet

    Anmerkungen & Wünsche

    Zustiegsstelle bei Busreisen bitte auswählen (siehe inkludierte Leistungen der jeweiligen Reise) und hier angeben | ggf. gewünschten Tarif der Reise- und Stornoversicherung hier angeben

    Reise anfragen

    Schliessen

    Patagonien – der Zauber der Nationalparks

    02.07.2088 – 05.07.2015

      *Diese Felder bitte ausfüllen

      Ihre Anfrage*