previous next

Rumänien mit den Moldauklöster

Klöster, Berge und Begegnungen in Rumäniens Norden. Bine ati venit! – Herzlich willkommen in Rumänien!

Kommen Sie mit in diese faszinierende Region und entdecken Sie die historische Vielvölkerregion Bukowina. UNESCO-geadelte Holzkirchen und Moldauklöster, Czernowitz und Lemberg liegen auf unserem Weg. Besuchen Sie das ursprüngliche Volk Huzulen in den Karpaten, treffen Sie die gastfreundlichen Menschen und spüren Sie dem Flair des Habsburgerreichs in den Kaffeehäusern nach.

Das Besondere dieser OLIVA Pilgerreise:

  • landschaftliche, kulinarische und kulturelle Vielfalt
  • UNESCO-Weltkulturerbe Moldauklöster in der Bukowina & Holzkirchen im Norden
  • sagenhafte Landschaftskulisse
  • mit der Karpatenwaldbahn durch das Wassertal
  • anders Reisen in einer kleinen Gruppe von 15 – 20 Gäste

Uns erwartet ein gastfreundliches Land mit einer reichen Geschichte!

Termine und Preise

REISE- & Storno-VERSICHERUNG
Busreisen (PDF) Flugreisen (PDF)

30.05. - 06.06.2020

Preis pro Person im DZ €1.285,-
Preis pro Person im EZ €1.460,-
noch 9 Plätze frei
Reise ist gesichert
REISE- & Storno-VERSICHERUNG
Busreisen (PDF) Flugreisen (PDF)
top

Unser Reiseprogramm

1. Tag, Samstag, 30.05.2020: Salut, Romania! Anreise nach Iasi – Provinz Bukowina - Manastirea Humorului

Wir fliegen nach Iasi/Jassy (nonstop von Wien, München, Frankfurt; weitere Abflugshäfen auf Anfrage möglich) und treffen am Flughafen unseren örtlichen Reiseleiter. Danach fahren wir gleich in Richtung. Am späten Nachmittag Ankunft in der historischen Provinz Bukowina. Die Bukowina war einst das Fürstentum Moldau. Besonders interessant sind die mit Fresken bemalten Klöster. Das Besondere an den Klöstern ist, dass sie außen bemalt sind. Die ersten zwei Nächte werden wir in der Nähe des Klosters Humor verbringen. Die Kirche ist eine von fünf Kirchen mit Aussenwandmalereien, die sich auf der UNESCO Liste für Weltkulturerbe befindet. (-/-/A)

2. Tag, Sonntag, 31.05.: Poiana Micului – Voronet

Nach einem herzhaften Frühstück mit hausgemachten Spezialitäten, wandern wir am Kloster Humor vorbei in Richtung „Pietrele Doamnei“, eine spektakuläre Felsenlandschaft mit einer faszinierenden Geschichte. Reine Gehzeit: ca. 4 Stunden | leicht bis mittelschwer

Am Nachmittag fahren wir mit dem Bus zu dem berühmtesten Kloster der Bukowina, Voroneţ. Gebaut von Stefan dem Großen in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts, wurde dieses Kloster sowohl innen als auch außen mit wunderbaren Fresken bemalt. Besonders schön ist die Darstellung des Jüngsten Gerichtes, das sich auf der geschlossenen Vorhalle befindet. Danach Rückfahrt zu unserer Unterkunft. (F/P/A)

3. Tag, Montag, 01.06.: Manastirea Humorului – Poiana Micului – Suceviţa

Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus zurück nach Poiana Micului. Das kleine Dorf beherbergt eine große polnische Gemeinde, die anlässlich eines Krieges von Stefan dem Großen, hier angesiedelt wurden. Auf dem Weg erfahren wir viel Wissenswertes über die Vielvölkerschaft der Bukowina. Die Provinz war für fast 250 Jahre Kronland der Habsburgischen Kaiser, und in dieser Zeit wurden Polen, Ruthenen, Juden und Deutsche kolonisiert. Wir wandern durch mehrere polnische Dörfer und erreichen am Nachmittag das berühmte UNESCO-Kloster Suceviţa, einer Besonderheit der regionalen Architektur. Das Kloster ist mit Außenwandmalereien ausgestattet, die Szenen aus dem Neuen und dem Alten Testament zeigen. Es ist auch das einzige Kloster, das seit der Gründung auch ununterbrochen als Kloster genutzt wurde. Danach Zimmerbezug und Abendessen.
(F/P/A) | Reine Gehzeit: ca. 4 Stunden | leicht bis mittelschwer

4. Tag, Dienstag, 02.06.: Suceviţa – Putna

Nach dem Frühstück machen wir uns wieder auf den (Wander-)Weg, weiter in Richtung Norden, zu einem der wichtigsten Klöster Rumäniens, Putna. Es wurde vom berühmtesten Fürsten der Region Moldau, Stefan dem Großen, im 16. Jahrhundert gebaut und zählt zu den wichtigsten Wahlfahrtsorten des Landes. Stefan der Große wurde hier beerdigt. Bis zum Kloster wandern wir durch Jahrhunderte alte Wälder, usprüngliche Landschaften und vorbei an zahlreichen Schafherden. (F/P/A) Reine Gehzeit: ca. 5 Stunden | leicht bis mittelschwer

5. Tag, Mittwoch, 03.06.: Putna – Moldoviţa

Nach dem Frühstück führt uns der Weg zurück zu den UNESCO Klöstern der Bukowina, nach Moldoviţa. Der Wanderweg ist recht anstrengend und führt uns hinauf bis zu einer Höhe von 1137 Meter, bis wir das kleine Dorf Vatra Moldoviţa schließlich erreichen. Die heutige Wanderung dauert ca. 5 Stunden und ist mittelschwer. (F/P/A)

6. Tag, Donnerstag, 04.06.: Moldoviţa – ein Platz voller Wunder

Nach der etwas anstrengenden Wanderung am Vortag legen wir einen ruhigeren Tag ein. Zuerst fahren wir mit der Huţulca – eine der letzten Waldbahnen Europas (Dampflokomotive) – durch liebliche Dörfer und mystische Wälder der Bukowina. Danach wandern wir zu einer sehr bekannten Eiermalerin. Diese kunstvolle und wunderbare Technik gibt es nur in Rumänien und wird uns während einer Vorführung sicherlich in Staunen versetzen. Zum Abschluss wird uns ein Glas Heidelbeerlikör gereicht. Zum Mittagessen werden wir bereits im Kloster Moldoviţa erwartet. Die Nonnen haben köstliche regionale Speisen für uns vorbereitet. Danach dürfen wir das einzigartige Kloster gemeinsam mit einer Ordensschwester entdecken. Die Klosterkirche steht unter UNESCO-Denkmalschutz und weist wunderbare und farbenfrohe Fresken im Innen- und Außenbereich auf. Wer möchte, kann auch gerne am Abendgebet teilnehmen und die gregorianischen Gesänge genießen. (F/P/A)

7. Tag, Freitag, 05.06.: Moldoviţa – Pătrăuţi– Dragomirna – Suceava

Heute besuchten wir das wohl älteste Kloster, gegründet vom Fürsten Stefan dem Großen – Pătrăuţi. Pătrăuţi war die Erste und auch das älteste Denkmal der Bukowina, das sich auf der UNESCO Weltkulturerbeliste befindet. Ab hier beginnt auch unsere heutige Pilger-Wanderung, die über eine wunderbare Naturlandschaft, bis hin zum Kloster Dragomirna führt. Dieses Kloster unterscheidet sich komplett von den bisherigen Klöstern die wir gesehen haben. Die Lage ist wahrlich märchenhaft! Am Abend erreichen wir schließ­lich Suceava, das Zentrum der rumänischen Bukowina. Reine Gehzeit ca. 4 Stunden | (F/-/A)

8. Tag, Samstag, 06.06.: Suceava – Iasi – Heimreise

Am Morgen verlassen wir Suceava und fahren zurück nach Iasi, wo wir am Nachmittag den Rückflug antreten. (F/-/-)

top

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab Wien nach Iasi(andere Abflugshäfen auf Anfrage möglich, z.B. München, Frankfurt, Berlin, Zürich etc.)
  • 23 kg Freigepäck
  • 7 x Übernachtung in sehr guten Mittelklassehotels, Zimmer mit DU/WC
  • 7 x Frühstück, 6 x Mittagessen/Picknick, 7 x Abendessen
  • alle Transfers im ortsüblichen Reisebus
  • OLIVA Reisebegleitung: Dr. Maria Krzya Gersch
  • örtliche, deutschsprachige Wander- und Kulturreiseleitung
  • alle Eintritte und Besichtigungen gemäß Reiseprogramm
  • Fahrt mit der Waldbahn in Moldovita
  • Besuch der Tasuleasa Social Stiftung
  • 1 Reiseführer pro Buchung
  • alle Steuern und Gebühren


Nicht enthaltene Leistungen:

  • persönliche Ausgaben, Getränke zu den Mahlzeiten im Hotel, Trinkgelder
  • Storno- & Reiseversicherung
top

Weitere Pilgerreisen

Franziskusweg „Premium" - neu erwandern
01.05. - 09.05.2020
noch 7 Plätze frei
Franziskusweg „Premium" - neu erwandern
mit Maria Kryza-Gersch
Premium Reise
Auf den Spuren von Franz von Assisi! Den geheimnisvollen, fantastischen Weg neu erwandern! Eine ...
mehr ...
Pilgern auf dem Johannesweg durchs Mühlviertel
mit Maria Kornelia Vögl
„Ich bin dann mal weg …“ Der Johannesweg ist die österreichische Antwort auf den Jakobsweg ...
mehr ...
Slowenischer Jakobsweg – Teil 3
03.09. - 06.09.2020
noch 18 Plätze frei
Slowenischer Jakobsweg – Teil 3
mit Lidija Vindis-Roesler
Von Kroatien bis Ljubljana – die schönsten Abschnitte zu Fuß. Die sanfte und von Wanderern ...
mehr ...
Mystisches Rumänien – Vielfalt erwandern
29.08. - 05.09.2020
noch 12 Plätze frei
Mystisches Rumänien – Vielfalt erwandern
mit Maria Kryza-Gersch
Unberührte Natur, Ursprünglichkeit, Spiritualität, Kraftplätze, prächtige Klöster und ...
mehr ...

Weitere Reisen nach Rumänien

Mystisches Rumänien – Vielfalt erwandern
29.08. - 05.09.2020
noch 12 Plätze frei
Mystisches Rumänien – Vielfalt erwandern
mit Maria Kryza-Gersch
Unberührte Natur, Ursprünglichkeit, Spiritualität, Kraftplätze, prächtige Klöster und ...
mehr ...
top

Reise buchen

Schliessen

Rumänien mit den Moldauklöster

02.07.2088 – 05.07.2015


Ihre Daten

* Diese Felder bitte ausfüllen


Weitere Reisende


Reiseversicherung

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- und Stornoversicherung. Unser langjähriger Partner ist die Europäische Reiseversicherung.

Tarif für Flugreisen
Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Flugreisen anzeigen ...

Tarif für Busreisen
Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Busreisen anzeigen ...

Gut zu wissen: Alle Tarife umfassen eine Unfall-, Kranken-, Storno- und Gepäckversicherung. Wir beraten Sie gerne.


Zahlungsoptionen

Anzahlung 20% innerhalb von 14 Tagen. Restzahlung: 14 Tage vor Abreise. Reiseversicherungsprämien sind zu 100% bei Buchung fällig.

Gutscheinwert wird von Ihrer Rechnung abgezogen.


Bei Flugreisen: CO₂-Abdruck meines Fluges berechnen (freiwillig)

Zum CO2-Rechner von atmosfair

Baum pflanzen für unser Klima (freiwillig)

Oliva Reisen unterstützt die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet. Ihr Ziel: 1.000 Milliarden Bäume bis 2020 pflanzen. Jeder Baum (1 Euro = 1 Baum) zählt!
Informieren & mitmachen:

Plant-for-the-Planet

Anmerkungen & Wünsche

Zustiegsstelle bei Busreisen bitte auswählen (siehe inkludierte Leistungen der jeweiligen Reise) und hier angeben | ggf. gewünschten Tarif der Reise- und Stornoversicherung hier angeben

Reise anfragen

Schliessen

Rumänien mit den Moldauklöster

02.07.2088 – 05.07.2015

*Diese Felder bitte ausfüllen

Ihre Anfrage*