previous next

Wandern im Herzen von Slowenien – Julische Alpen

Im Nordwesten Sloweniens befinden sich die Julischen Alpen und der mit 2.864 m höchste Berg des Landes, der beein­druckende Triglav im gleichnamigen Nationalpark. Neben dem grandiosen Panorama der Alpen sind die Hochgebirgszüge der Karawanken, die engen Kalksteinschluchten der Vintgar-Klamm und der Savica-Wasserfall am Westufer des Bohinj-Sees die absoluten Natur-Highlights dieser unberührten Gebirgsregion. Bewundern Sie beeindruckende Karstlandschaften mit faszinierend geschliffenen Felsen, Flussläufen und Höhlen. Ein weiterer Höhepunkt dieser Reise ist das Örtchen Ribčev Laz am Bohinj-See, eingerahmt von schroffen, steil aufragenden Berggipfeln.

Routen-Detailinformationen
Mittel

Das Besondere dieser Wanderreise:

  • Standorthotel Hotel Jezero (ausgezeichnet von Slovenia Hotel Awards)
  • Triglav Nationalpark & urige Bergdörfer
  • tosende Wasserfälle
  • malerischer Bohinj-See
  • Gruppe: 15 bis 25 Gäste Personen

Termine und Preise

REISE- & Storno-VERSICHERUNG
Busreisen (PDF) Flugreisen (PDF)

23.09. - 27.09.2020

Preis pro Person im DZ €430,-
Preis pro Person im EZ €495,-
noch 23 Plätze frei
REISE- & Storno-VERSICHERUNG
Busreisen (PDF) Flugreisen (PDF)
top

Unser Reiseprogramm

1.Tag, Mittwoch, 23.09.2020: Anreise nach Slowenien/Julische Alpen

Abreise um 06.00 Uhr in Wien (weitere Zustiegsstellen: Guntramsdorf, Wiener Neustadt, Hartberg, Gleisdorf, Graz) und Fahrt nach Slowenien zum Bohinj See, den wir heute umrunden. Nach dem Check-in (ca. 13.00 Uhr) besuchen wir den Savica-Wasserfall. Zurück geht es am Seeufer oder per Schiff, aber auch die sportliche Variante über die Seilbahnstation des Berges Vogel, die großartige Ausblicke bietet, ist möglich. Weg: Gehzeit: 4 – 6,5 Stunden | (-/-/A)

2. Tag, Donnerstag, 24.09.: Vintgar-Schlucht

Ein kurzer Transfer bringt uns in das stille, noch sehr ursprüngliche Radovna-Tal. Von Krnica aus wandern wir durch kleine Dörfer, in denen die Zeit scheinbar stehengeblieben ist. Weiter geht es durch die enge Vintgar-Schlucht, die mit ihrem tosenden Wasser und zahlreichen Kaskaden zu den großen Naturwundern Sloweniens zählt. Vorbei an einer Kirche am Berg Hom, mit schönen Ausblicken auf die Umgebung, erreichen wir schließlich Bled. Weg: Gehzeit: 3 bis 3,5 Stunden | (F/-/A)

3. Tag, Freitag, 25.09.: Straža

Die Gegend um Bled besticht mit zahlreichen noch ursprünglich wirkenden Dörfern. Sowohl in Bohinjska Bela als auch in Kupljenik scheint das traditionelle Leben noch seinen Gang zu nehmen. Wir durchwandern beide Orte und kommen an alten Bauernhöfen, liebevoll angelegten Gärten und grünen Wiesen vorbei, auf denen Kühe weiden. Ein Highlight erwartet uns zum Schluss: Von dem 646 m hohen Straža können wir entweder mit der Bobbahn oder auf dem Sessellift Richtung Bleder See fahren. Weg: Gehzeit: 5 Stunden | (F/-/A)

4. Tag, Samstag, 26.09.: Ribnica-Tal

Ein kurzer Transfer bringt uns auf das in 1.200 m liegende, dicht bewaldete Hochplateau von Pokljuka. Der nun folgende Abstieg führt über aussichtsreiche Almwiesen und immer wieder an kleinen Sennereien vorbei. Ein schmaler Pfad führt durch herrlichen Buchenwald bis hinunter ins Ribnica-Tal. Bald sehen wir den See von Bohinj vor uns glänzen. Endpunkt der heutigen Tour ist der kleine Ort Ribčev Laz. Wer die Wanderung verlängern will, unternimmt einen Abstecher in die Mostnica-Schlucht. Weg: Gehzeit: 3 Stunden oder 4,5 Stunden | (F/-/A)

5. Tag, Sonntag, 27.09.: Jasna-See und Heimreise

Bevor wir die Heimreise antreten, führt uns die Reise zum idyllisch gelegenen Jasna-See, und wir wandern am Flüsschen Velika Pišnica entlang mitten hinein in die überwältigende Bergwelt des Krnica-Tales. Auf einer Lichtung erreichen wir eine Berghütte, wo wir uns mit einfachen, slowenischen Spezialitäten stärken können, ehe wir die Heimreise antreten. Weg: Gehzeit: 4 Stunden | (F/-/-)


Streckenprofil/Anforderungen:

Wir wandern meist auf Schotter-, Wald- und Wiesenwegen, kurze Passagen auch über schmalere, aber gut begehbare Pfade am Hang entlang. Kurze Etappen, meist in Ortsnähe, führen über Asphalt. Längster Aufstieg 648 m, längster Abstieg 625 m. Wir behalten uns kurzfristige Umplanungen der Wanderrouten vor Ort vor, falls dies witterungsbedingt notwendig sein sollte. Eine gute Grundfitness ist für die Bewältigung der Wanderungen ausreichend.

top
  1. Enthaltene Leistungen

  2. Nicht enthaltene Leistungen

  3. Reiseinformationen

top

Weitere Wanderreisen

Weitwandern am Lechweg
11.09. - 19.09.2021
noch 10 Plätze frei
Weitwandern am Lechweg
mit Ernst Merkinger
von der Quelle bis zum Fall
125 Kilometer vom Formarinsee bis Füssen. Auf die Türen, auf in die Natur: Es wird Zeit! Es wird ...
mehr ...
Weitwandern am Lechweg
26.06. - 04.07.2021
noch 10 Plätze frei
Weitwandern am Lechweg
mit Ernst Merkinger
von der Quelle bis zum Fall
125 Kilometer vom Formarinsee bis Füssen. Auf die Türen, auf in die Natur: Es wird Zeit! Es wird ...
mehr ...
Nordic Walking an der Adria, Ankaran
08.04. - 11.04.2021
noch 23 Plätze frei
Nordic Walking an der Adria, Ankaran
mit Franz und Christa Rath
Aktive Erholung in Slowenien, zwischen Triest und Piran. Willkommen in Ankaran, das wie ein Fenster ...
mehr ...
Landschaftskino auf den Färöer-Inseln
31.08. - 07.09.2021
noch 8 Plätze frei
Landschaftskino auf den Färöer-Inseln
mit Hubert Neubauer
Berge, Täler, Steilküsten – zu den Wikingern auf den „Schafsinseln“, mit Reisefotograf ...
mehr ...

Weitere Reisen nach Slowenien

Nordic Walking an der Adria, Ankaran
08.04. - 11.04.2021
noch 23 Plätze frei
Nordic Walking an der Adria, Ankaran
mit Franz und Christa Rath
Aktive Erholung in Slowenien, zwischen Triest und Piran. Willkommen in Ankaran, das wie ein Fenster ...
mehr ...
Wandern im Soča-Tal, Slowenien
23.09. - 26.09.2021
noch 19 Plätze frei
Wandern im Soča-Tal, Slowenien
mit Rado Urevc
Wunderschöne Landschaften, versteckte Schätze und allerlei Mystische. Unter den mächtigen Gipfeln ...
mehr ...
Wandern im Soča-Tal, Slowenien
17.06. - 20.06.2021
noch 7 Plätze frei
Wandern im Soča-Tal, Slowenien
mit Rado Urevc
Wunderschöne Landschaften, versteckte Schätze und allerlei Mystische. Unter den mächtigen Gipfeln ...
mehr ...
Slowenischer Jakobsweg - Teil IV
15.09. - 19.09.2021
noch 20 Plätze frei
Slowenischer Jakobsweg - Teil IV
mit Lidija Vindis-Roesler
NEU: Teil 4
Von der pannonischen Ebene nach Ljubljana. Der slowenische Jakobsweg verläuft durch die Vielfalt ...
mehr ...
top

Reise buchen

Schliessen

Wandern im Herzen von Slowenien – Julische Alpen

02.07.2088 – 05.07.2015


Ihre Daten

* Diese Felder bitte ausfüllen


Weitere Reisende


Reiseversicherung

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- und Stornoversicherung. Unser langjähriger Partner ist die Europäische Reiseversicherung.

Tarif für Flugreisen
Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Flugreisen anzeigen ...

Tarif für Busreisen
Informationsblatt Reise- und Stornoversicherung für Busreisen anzeigen ...

Gut zu wissen: Alle Tarife umfassen eine Unfall-, Kranken-, Storno- und Gepäckversicherung. Wir beraten Sie gerne.


Zahlungsoptionen

Anzahlung 20% innerhalb von 14 Tagen. Restzahlung: 14 Tage vor Abreise. Reiseversicherungsprämien sind zu 100% bei Buchung fällig.

Gutscheinwert wird von Ihrer Rechnung abgezogen.


Bei Flugreisen: CO₂-Abdruck meines Fluges berechnen (freiwillig)

Zum CO2-Rechner von atmosfair

Baum pflanzen für unser Klima (freiwillig)

Oliva Reisen unterstützt die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet. Ihr Ziel: 1.000 Milliarden Bäume bis 2020 pflanzen. Jeder Baum (1 Euro = 1 Baum) zählt!
Informieren & mitmachen:

Plant-for-the-Planet

Anmerkungen & Wünsche

Zustiegsstelle bei Busreisen bitte auswählen (siehe inkludierte Leistungen der jeweiligen Reise) und hier angeben | ggf. gewünschten Tarif der Reise- und Stornoversicherung hier angeben

Reise anfragen

Schliessen

Wandern im Herzen von Slowenien – Julische Alpen

02.07.2088 – 05.07.2015

*Diese Felder bitte ausfüllen

Ihre Anfrage*