Bretagne, Gärten & faszinierende Landschaften

Französische Lebensart und herrliche Landschaft. Es ist schwierig, die Bretagne mit kurzen Worten zu beschreiben – so viel hat die Region zu bieten, so viel gilt es zu entdecken. Man braucht Zeit und Muße, um diese intensive Landschaft mit ihrer wechselhaften Geschichte, ihrer Kunst, Kultur und den großartigen landestypischen Gärten so richtig zu genießen. Die Halbinsel Brittany – rund 34.000 km² groß und 70 km lang – ist bekannt für ihr äußerst mildes, maritimes Klima. Man unterscheidet die äußere, küstennahe Bretagne und die innere Region, die von Wäldern und Landwirtschaft geprägt ist. Unsere Reise konzentriert sich auf den wohl schönsten Teil der Region, die im Norden gelegene Côtes d’Armor und das heutige Departement Finistère. Dieser Name leitet sich vom Begriff „finis terrae“ ab, wie die Römer das „Ende der Erde“ bezeichneten.  Viele schöne Gärten, romantische kleine Dörfer und bezaubernde Landschaften erwarten uns. Und natürlich gehört auch die französische Lebensart dazu, mit traditioneller Musik und typischen Landesgerichten!

ARCHIVE