Sardinien, Wandern im Nordwesten

Die Nordwestküste von Sardinien ist eine abwechslungsreiche und spannende Entdeckerregion. Leuchtender Kalkstein, abgerundeter Granit, roter Fels oder bizarre Lava – die Nordwestküste ist geologisch sehr vielfältig und bringt so manchen edlen Tropfen zur Reife. Die malerischen Orte ist eindeutig katalonisch geprägt und laden zum Erkunden ein. In dieser Woche erleben Sie die schönsten Küstenwanderungen der Region, immer mit Aussicht auf das tiefblaue Meer – natürlich dürfen auch ein paar Badepausen nicht fehlen! Die Einfahrt in den schmalen Hafen von Bonifacio bleibt unvergesslich, genauso wie die Aussicht von unserer Wanderung aus, auf die Stadt über den weißen Klippen.

Sardinien – Wander-Paradies zwischen Bergen und Meer

Abwechslungsreiche Natur und mildes Klima machen das Wandern auf Sardinien speziell im Frühling und im Herbst besonders interessant.

Wir umrunden Kaps mit herrlichen Ausblicken aufs Meer, wandern im weichen Sand traumhafter Strände, atmen den würzigen Duft aromatischer Mittelmeersträucher und genießen eindrucksvolle Panoramen im Gebirge: Auf Sardinien gibt es viele Traumpfade zwischen Küsten und Bergen. Entdecken Sie u.a. die einzigartige Costa Smeralda auf der Perle Italiens!

Sardinien wird von vielen als ein wahres Naturjuwel regelrecht verehrt: mediterrane, artenreiche Vegetation, faszinierende Urlandschaften und das einsame Hinterland haben aber auch so einiges für ein unvergessliches Wanderabenteuer zu bieten. Lassen auch wir uns von den mittelalterlichen Burgen und sagenumwobenen Kulturdenkmälern einer mythischen Steinzeitkultur begeistern.

Sardiniens Süden, ein Naturerlebnis

Zu Fuß entdecken wir die schönsten Küstenabschnitte auf Sardinien abseits der Touristenströme. Wir genießen die herrlichen Ausblicke auf das türkisfarbene Meer, während uns die abwechslungsreichen Wanderungen durch Wälder, Macchia und entlang wilder Küsten führen. Wir erwandern das faszinierende Bergland, begegnen Hirten und wilden Pferden und nehmen Sie mit zur Cantina Santadi. Und damit sich die Wanderfüße auch mal erholen können, gibt es Strand- und Kulinarikpausen: Die gastfreundlichen Agritourismo und Hotels heißen uns willkommen und verwöhnen uns mit einheimischer Küche. Vor allem für Fischliebhaber bietet die sardische Küche zahlreiche Leckerbissen. Ein weiteres Highlight ist der Besuch der quirligen Hauptstadt Cagliari mit dem wunderbaren kulturellen Zentrum.

Sardinien,der wilde Osten & Heimat der Hundertjährigen

Sie hatten schon lange keine Zeit mehr für das Ich; unsere Wanderreise ist äußerst abwechslungsreich und legt besonderes Augenmerk auf die landschaftliche und kulinarische Seite Sardiniens. Genießen Sie mit unserer Sardinien-Insiderin Veronica unbeschwerte Tage in wunderbarer Natur, Genusswanderungen abseits der ausgetretenen Pfade, einzigartige und authentische Begegnungen und kulinarische Highlights

Die Küste der Mittelmeerinsel trägt den Namen „Smaragdküste“ – und das zu Recht! Das Meer leuchtet tiefgrün bis türkisfarben an den feinen Sandstränden. Dahinter erstreckt sich eine verwunschene Bergwelt mit tiefen Schluchten und alten Hirtenpfaden, die sich durch Steineichenwälder schlängeln.

ABGESAGT! Sardinien, Wandern im Nordwesten

Die Nordwestküste von Sardinien ist eine abwechslungsreiche und spannende Entdeckerregion. Leuchtender Kalkstein, abgerundeter Granit, roter Fels oder bizarre Lava – die Nordwestküste ist geologisch sehr vielfältig und bringt so manchen edlen Tropfen zur Reife. Die malerischen Orte ist eindeutig katalonisch geprägt und laden zum Erkunden ein. In dieser Woche erleben Sie die schönsten Küstenwanderungen der Region, immer mit Aussicht auf das tiefblaue Meer – natürlich dürfen auch ein paar Badepausen nicht fehlen! Die Einfahrt in den schmalen Hafen von Bonifacio bleibt unvergesslich, genauso wie die Aussicht von unserer Wanderung aus, auf die Stadt über den weißen Klippen.

Sardiniens Süden, ein Naturerlebnis

Zu Fuß entdecken wir die schönsten Küstenabschnitte auf Sardinien abseits der Touristenströme. Wir genießen die herrlichen Ausblicke auf das türkisfarbene Meer, während uns die abwechslungsreichen Wanderungen durch Wälder, Macchia und entlang wilder Küsten führen. Wir erwandern das faszinierende Bergland, werden Bekanntschaft mit den wunderbaren Flamingos machen, und nehmen Sie mit zur Cantina Santadi. Und damit sich die Wanderfüße auch mal erholen können, gibt es Strand- und Kulinarikpausen: Die gastfreundlichen Agritourismo und Hotels heißen uns willkommen und verwöhnen uns mit einheimischer Küche. Vor allem für Fischliebhaber bietet die sardische Küche zahlreiche Leckerbissen. Ein weiteres Highlight ist der Besuch der quirligen Hauptstadt Cagliari mit dem wunderbaren kulturellen Zentrum.

ARCHIVE