Cornwall

Cornwall – die Highlights am Coast Path

Gemeinsam mit unserer Reiseleitung entdecken Sie das ursprüngliche Cornwall – atemberaubende Natur, unendliche Weiten, schroffe Steilküsten, liebliche Landschaften und mystische Orte warten auf uns. Wir lernen offene und gastfreundliche Bewohner kennen und erleben Cornwall hautnah. Sie wandern entspannt die schönsten Abschnitte des Küstenwanderweges South West Coast Path entlang. Lassen Sie sich von der Umgebung verzaubern und genießen Sie das mediterrane Flair Cornwalls.
Mehr lesen

Besondere Highlights dieser Oliva Wanderreise:

Das Besondere auf dieser Oliva-Wanderreise

  • Wanderung auf der Halbinsel Roseland
  • Lands‘ End & Sennen Cove
  • Ives – hier gibt’s die besten Fish & Chips
  • Wanderung durch West-Cornwall entlang der Küste
  • Unser beliebtes und stilvolles Hotel Mannings in Truro
  • Anders Reisen in einer kleinen Gruppe: 10–18 Gäste

 

Alle erfahren
image description

Termine und Preise

Reise- & Storno­versicherung
Preis pro Person im Doppelzimmer €2.290,-
noch 18 Plätze frei
Preis pro Person im Einzelzimmer €2.680,-
Reise- & Storno­versicherung
Unser Reiseprogramm
  • 1.Tag, Samstag, 17.05.2025: Anreise nach Cornwall/Truro

    Fluganreise nach London, wo Sie bereits von Ihrer Oliva-Reisebegleiterin Birgit Wiedwald in Empfang genommen werden. Nach unserer Ankunft fahren wir mit unserer örtlichen Reiseleitung ins liebliche Cornwall nach Truro und beziehen unsere Zimmer für die bevorstehende Wanderwoche im stilvollen Hotel „Mannings“. Am Abend werden Sie mit allen wichtigen Informationen rund um unsere Ausflüge versorgt. (-/-/-)

  • 2.Tag, Sonntag, 18.05.: Küstenimpressionen: Church Cove – Lizard Point – Kynance Cove, ca. 10 km, 4 Stunden

    Nach dem Frühstück unternehmen wir unsere erste Wanderung, gespickt mit Highlights – vom Lizard Village geht es zur Kynance Cove, einer der schönsten Buchten in Cornwall, dann entlang des „South West Coast Paths“ zum Lizard Point (südlichster Punkt Englands). Der Blick auf die Steilküste mit dunklem Serpentinitgestein ist spektakulär. Mit etwas Glück kann man sogar den Cough (Rabenkrähe), den cornischen Nationalvogel, sehen, der hier im Frühjahr brütet. Weiter wandern wir am Lizard-Leuchturm vorbei zur Housel Bay und der Marconi-Hütte, geschichtlich von Bedeutung, da der italienische Erfinder Marconi um 1900 von hier aus die erste kabellose Kommunikation mit der 300 km entfernten Isle of Wight herstellte. Von der Church Cove wandern wir zurück zum Lizard Village. Nach der Rückkehr nach Truro erfolgt ein kurzer Orientierungsrundgang in der Kathedralenstadt Truro. (F/-/-)

  • 3.Tag, Montag, 19.05.: Trevone Bay, Stepper Point, Padstow, Freizeit in Padstow, ca. 10 km, 3,5 Stunden

    Heute wandern wir an der wilden (Nord-)Atlantikküste von Cornwall: von Trevone Bay aus die Klippen entlang zum Stepper Point, wo sich ein 15 m hoher Orientierungsturm für die Schifffahrt befindet, dann entlang des River Camel mit seinen wunderschönen Stränden nach Padstow, einem hübschen cornischen Hafenstädtchen, bekannt für zahlreiche Fischrestaurants und die Hummerzucht. In der Nähe befindet sich Prideaux Place, wo schon über 20-mal Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen gedreht wurden. Zeit zur freien Verfügung, bevor wir die Rückreise nach Truro antreten. (F/-/-)

  • 4. Tag, Dienstag, 20.05.: Lands‘ End, Sennen Cove, Cape Cornwall, weiter nach Botallack Mine, ca. 11 km, 4 Stunden

    Vom westlichsten Punkt Englands (Lands‘ End) wandern wir an der Küste von West Penwith nach Sennen Cove, ein malerisches Dorf mit herrlichem Strand. Weiter nach Cape Cornwall, das früher als westlichster Punkt angesehen wurde. Von hier aus weiter entlang der Küste, die zum UNESCO-Welterbe zählt und bis ins 20. Jh. von großer Bedeutung für den cornischen Bergbau war. An der Botallack Mine kann man die Anlagen zum Zinnbergbau und zur Arsengewinnung noch sehr gut erkunden. Dieser Abschnitt des Küstenwanderweges ist einer der schönsten und führt uns teilweise durch sehr weite Heidelandschaften vorbei an schroffen Felsen und Steilküsten mit atemberaubenden Ausblicken. Hier sind zahlreiche Seelöwen zu sehen und wer sich im glasklaren Meer erfrischen möchte, kann das hier genießen. (F/-/-)

  • 5. Tag, Mittwoch, 21.05.: Megalithe (The Mên-an-Tol) in West Penwith & St. Ives, Künstlerort am Meer, ca. 11 km, 3,5 Stunden

    Penwith ist reich an Überresten aus der Stein- und Bronzezeit. Bei einem kurzen Spaziergang durch das Moor entdecken wir Mên-an-Tol und Lanyon Quoit. Danach Besuch von St. Ives, der Stadt, die im 19. und 20. Jh. zahlreiche Künstler anzog, unter anderem die Bildhauerin Barbara Hepworth. Außerdem bekannt durch die Verfilmungen der Bücher und Kurzgeschichten von Rosamunde Pilcher, die im nahen Lelant geboren wurde. Möglichkeit, entlang der Küste nach Carbis Bay zu spazieren, von hier haben wir einen tollen Blick auf den herrlichen Strand und die Küste. Auch das geschäftige Treiben am Hafen mit seinen zahlreichen Cafés und Restaurants lädt zum Verweilen ein; hier gibt es die besten Fish & Chips! (F/-/-)

  • 6.Tag, Donnerstag, 22.05.: Roseland-Halbinsel, Gerrans, Porth, St Antony’s Head, Percuil River, ca. 12–13 km

    Die Roseland Peninsula ist eine Halbinsel in Cornwall, abgetrennt vom Rest der Grafschaft durch den breiten River Fall (und ja: Von der am gegenüberliegenden Ufer liegenden Stadt Falmouth hat man einen tollen Blick zur Roseland Peninsula). Wie so oft auf Inseln und Halbinseln fühlt man sich in einer eigenen kleinen Welt. Unsere Wanderung führt zum St Antony’s Head, der Spitze dieser Halbinsel, von der man einen tollen Blick auf Falmouth, eine der bedeutendsten Hafenstädte in Cornwall, und auf die Mündung des Fall Rivers hat. Von hier wandern wir den Percuil River entlang nach Gerrans. (F/-/-)

  • 7.Tag, Freitag, 23.05.: Fowey, idyllischer Küstenort & Gribbin Head,13 km, danach Freizeit in Fowey

    An steil abfallende Hügel schmiegt sich malerisch der zauberhafte Fischerort Fowey an der Südküste von Cornwall. Die wildromantische Landschaft besteht aus einsamen Strandbuchten, grünen Wiesen und einem herrlichen Küstenweg, der nur auf einen Besuch zu warten scheint. Eine Wanderung durch Fowey versetzt Sie in eine andere Welt und gehört zu den schönsten Ausflugszielen in Cornwall. Freuen Sie sich auf ganz besondere Bildmotive und ein ursprüngliches Fischerdorf, in dem sich die ganze Schönheit der Region zeigt. Wir wandern Richtung Flussmündung zum Gribben Head, vorbei an der Bucht von Menabilly‚ Daphne du Mauriers „Manderley“ in ihrem Hauptwerk „Rebecca“, nach Polkerris und dann folgen wir einem kurzen Abschnitt des ‚Saint Ways‘ zurück nach Fowey. Zeit zur freien Verfügung in Fowey. (F/-/-)

  • 8.Tag, Samstag, 24.05.: Heimreise

    Nach dem Frühstück Fahrt mit unserem Reisebus zum Flughafen nach London; auf der Fahrt zum Flughafen lassen wir nochmals gedanklich diese herrliche Wanderwoche Revue passieren, Heimflug. (F/-/-)

    Anforderungen & Wegbeschaffenheit:
    Die Wanderungen sind für jedermann mit einer guten Grundkondition geeignet. Wir wandern auf küstennahen Naturpfaden, teilweise auf Wiesen und Feldwegen mit Höhenunterschieden bis 400 m, vereinzelt mehr.

Enthaltene Leistungen
  • Flug ab/an Wien (andere Abflughäfen wie München, Berlin, Frankfurt, Zürich auf Anfrage) nach London-Heathrow
  • 1 x Freigepäck
  • Alle Transfers zu und von den Wanderungen im ortsüblichen Reisebus
  • 7 Nächte im bewährten Hotel Mannings in Truro, https://manningshotels.co.uk/
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 5 geführte Wanderungen laut Programm
  • Örtliche deutschsprachige Wanderreiseleitung
  • Oliva-Wanderbegleitung: Cornwall-Insiderin Birgit Wiedwald, ab/bis London-Heathrow
  • Ausflug nach St. Ives | Ausflug nach Zennor mit den Steinkreisen
  • Ausführliche Reiseunterlagen, 1 x Reiseführer pro Buchung
  • Alle Gebühren und Steuern
Nicht enthaltene Leistungen
  • Reise- und Stornoversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind
Reiseinformationen

Einreisebestimmungen
Reisepass erforderlich, Reisedokumente müssen über den Reiseaufenthalt hinaus gültig sein (Seit 2022 benötigt man für die Einreise einen gültigen Reisepass!).

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

Weitere Wanderreisen

Spanien

Von Andalusien nach Santiago de Compostela
  • 16 Plätze frei

Pilgerwanderreise auf der Via de la Plata. Auf dieser herrlichen Rundreise genießen Sie die kulturelle…

image description

Italien

Wanderparadies Liparische Inseln
  • 18 Plätze frei

Die Liparischen Inseln sind allesamt mehr oder weniger klein. Die Eindrücke, welche sie dem Reisenden…

image description

Italien

Wanderparadies Liparische Inseln
  • 18 Plätze frei

Die Liparischen Inseln sind allesamt mehr oder weniger klein. Die Eindrücke, welche sie dem Reisenden…

image description

Georgien

mit Swanetien und Schwarzem Meer
  • 12 Plätze frei

Kultur- und Naturreise in den georgischen Kaukasus mit gemächlichen Wanderungen. Am Rande Europas liegt ein…

image description

Nepal

Im Herzen des Himalaya zur Rhododendrenblüte
  • 10 Plätze frei

Blühende, märchenhafte Rhododendrenwälder umgeben von den höchsten Bergen der Welt – Himalaya Kulturen – Panzernashörner,…

image description

La Réunion

… ein Stück vom Paradies: Träume werden wahr
  • 18 Plätze frei

Die Trauminsel La Réunion – die Insel des Lichts – im Indischen Ozean bietet enorme…

image description

Irland

Genusswandern im Garten Irlands
  • 18 Plätze frei

Südlich von Dublin, im Hinterland von kilometerlangen Stränden und Seebädern, durchwandern wir die Wicklow Mountains,…

image description

Frankreich

Genusswandern in der Provence
  • 18 Plätze frei

Genusswandern im Land des Lichts. Nirgendwo sonst zeigt sich die Provence derart vielfältig und farbenprächtig…

image description