Traumwanderung Amalfiküste

Wandererlebnis für Körper und Gemüt! „Der Tag, an dem sie ins Paradies kommen, wird für die Amalfitaner ein Tag sein wie jeder andere“, hat ein einheimischer Schriftsteller behauptet. An der schönsten Küste Süditaliens lassen sich großartige Wanderungen unternehmen. Alte Maultierpfade und Wege zwischen Orangen- und Zitronengärten führen in äußerst abwechslungsreiche Regionen: über Berghänge und Blumenwiesen, durch Olivenhaine und Laubwald, in Fels- und Gartenlandschaften. Und immer genießt man den Ausblick aufs Meer. Berühmte Orte wie Amalfi, Ravello, Sorrent und Positano liegen auf unserem Weg. Wandererlebnis für Körper und Gemüt!

 

Amalfiküste & Insel Ischia

Drei „grüne“ Schätze, in einer Reise: Ischia, Capri & Amalfi! Begleiten Sie uns in eine von der Natur verwöhnte Region Italiens. Üppiger Oleander, duftende Zitronenbäume: Der Golf von Neapel präsentiert sich dank seines milden Klimas und der fruchtbaren Vulkanerde wie ein Garten Eden. Kein Wunder, dass sich die Reichen und Schönen schon immer gerne an dieser Küste niedergelassen haben. Davon zeugt zum Beispiel die Villa Cimbrone in Ravello: Umgeben von prächtigen Gärten bietet sie ihren Besuchern einen fantastischen Ausblick auf die Amalfiküste. Zu den schönsten Privatgärten Italiens gehören natürlich auch die Mortella-Gärten auf der grünen Insel Ischia mit landschaftlicher Vielfalt und heilsamen Thermalquellen, in denen Mittelmeergewächse ebenso gedeihen wie Taschenfarne aus Australien. Eine Reise, die Freude machen wird!

NEU! Wir verbringen nun erstmal zwei Tage auf der Insel Ischia, die wohl größte und quirligste Insel im Golf von Neapel! Es erwarten Sie wunderbare subtropische Gärten und antike Schätze. Wir haben für Sie bewusst auch Zeit für individuelle Erkundungen auf dieser Insel eingeplant.

Amalfiküste & Insel Ischia

Drei „grüne“ Schätze, in einer Reise: Ischia, Capri & Amalfi! Begleiten Sie uns in eine von der Natur verwöhnte Region Italiens. Üppiger Oleander, duftende Zitronenbäume: Der Golf von Neapel präsentiert sich dank seines milden Klimas und der fruchtbaren Vulkanerde wie ein Garten Eden. Kein Wunder, dass sich die Reichen und Schönen schon immer gerne an dieser Küste niedergelassen haben. Davon zeugt zum Beispiel die Villa Cimbrone in Ravello: Umgeben von prächtigen Gärten bietet sie ihren Besuchern einen fantastischen Ausblick auf die Amalfiküste. Zu den schönsten Privatgärten Italiens gehören natürlich auch die Mortella-Gärten auf der grünen Insel Ischia mit landschaftlicher Vielfalt und heilsamen Thermalquellen, in denen Mittelmeergewächse ebenso gedeihen wie Taschenfarne aus Australien. Eine Reise, die Freude machen wird!

NEU! Wir verbringen nun erstmal zwei Tage auf der Insel Ischia, die wohl größte und quirligste Insel im Golf von Neapel! Es erwarten Sie wunderbare subtropische Gärten und antike Schätze. Wir haben für Sie bewusst auch Zeit für individuelle Erkundungen auf dieser Insel eingeplant.

Traumwanderung Amalfiküste

Wandererlebnis für Körper und Gemüt! „Der Tag, an dem sie ins Paradies kommen, wird für die Amalfitaner ein Tag sein wie jeder andere“, hat ein einheimischer Schriftsteller behauptet. An der schönsten Küste Süditaliens lassen sich großartige Wanderungen unternehmen. Alte Maultierpfade und Wege zwischen Orangen- und Zitronengärten führen in äußerst abwechslungsreiche Regionen: über Berghänge und Blumenwiesen, durch Olivenhaine und Laubwald, in Fels- und Gartenlandschaften. Und immer genießt man den Ausblick aufs Meer. Berühmte Orte wie Amalfi, Ravello, Sorrent und Positano liegen auf unserem Weg.

 

Garten- & Erlebnisreise an die Amalfiküste

Begleiten Sie uns zur schönsten Jahreszeit in eine von der Natur verwöhnte Region Italiens. Üppiger Oleander, duftende Zitronenbäume: Der Golf von Neapel präsentiert sich dank des milden Klimas und der fruchtbaren Vulkanerde wie ein Garten Eden. Kein Wunder, dass sich die Reichen und Schönen schon immer gerne an der Küste niedergelassen haben. Davon zeugt zum Beispiel die Villa Cimbrone: Umgeben von prächtigen Gärten bietet sie einen fantastischen Ausblick auf die Amalfiküste.

Zu den schönsten Privatgärten Italiens gehören natürlich auch die Mortella-Gärten auf der grünen Insel Ischia (mit landschaftlicher Vielfalt und heilsamen Thermalquellen), in denen Mittelmeergewächse ebenso gedeihen wie Taschenfarne aus Australien. Eine Reise, die Freude machen wird!

GOLF VON NEAPEL | SORRENT | POMPEJI | CAPRI | AMALFITANA – EIN LECKERBISSEN FÜR JEDEN ITALIEN-LIEBHABER!

ARCHIVE