Glanzlichter Islands – Höhepunkte der Insel

„Höhepunkte Islands“ in einer Kleingruppe mit Island-Spezialist Hubert Neubauer erleben.
Island ist von einem Zauber umhüllt, der die Sehnsucht nach Stille, Weite und grandioser Landschaft weckt. Nicht nur für Fotografen eine wahre Fundgrube. Die markanten Formen der jungen Landschaften mit ihren Bergmassiven und Vulkankratern, den größten Gletschern Europas, tosenden Wasserfällen, heißen Quellen und Geysiren und die Weite des wüstenähnlichen Hochlands sind einfach nur beeindruckend. Wohl kaum eine Region auf dieser Erde birgt auf kleinster Fläche für Fotografen und Naturliebhaber eine solche Faszination wie Island. Es geht bei dieser Reise auch in eine der schönsten Hochlandregionen Islands: Landmannalaugar mit seinen faszinierenden bunten Vulkanlandschaften. In den Unterkünften werden wir mit regionalen isländischen Speisen verwöhnt – immer ein kulinarisches Highlight.

Sommer auf Island. Der Sommer auf Island ist sicherlich eine der schönsten Jahreszeiten. Alles blüht und die Landschaft erstrahlt in sattem Grün. Entdecken Sie Blumen in der Steinwüste, Solfatare neben Gletschereis und heiße Quellen. Gemeinsam erkunden wir einsame Landschaften, die wundervoll gegensätzlichen Schönheiten der Küste, mit dem pulsierenden Leben abertausender brütender Seevögel und das Hochland Islands, das wilde Herz der Vulkaninsel mit seinen unvergleichlichen Landschaften. In unseren ausgewählten Unterkünften lernen wir auch einige der Bewohner Islands kennen.

Westfjorde: Islands mystische Schönheit

Die Westfjorde sind ein Labyrinth aus Halbinseln, die durch eine etwa 7 km breite Landbrücke mit Island zusammenhängen. Wegen dieser abgeschiedenen Lage gibt es auf den Westfjorden ein vergleichsweise geringes Touristenaufkommen und wir können atemberaubende Natur in Stille genießen. Im alten Hafen von Reykjavík bemühen sich die Menschen um die hier angebotenen Papageientaucher-Touren – nicht ahnend, dass man sich den putzigen Gesellen auf dem Vogelfelsen Látrabjarg bis auf wenige Zentimeter nähern kann. Als eine der spektakulärsten und respekteinflößendsten Regionen des Landes gibt es in den Westfjorden nur wenige, kleine Siedlungen, weit verstreut inmitten unberührter Natur und dramatischer Landschaften, die selbst in Island einmalig sind. Naturphänomene, für die das Land berühmt ist, wie atemberaubende Küstenabschnitte, majestätische Berge, Wasserfälle und heiße Quellen, finden wir hier ebenfalls – etwa den goldfarbenen Sandstrand Rauðisandur oder den Dynjandi Wasserfall.

Tour-Charakter: Wir planen eine angenehme Aktiv-Reise, wobei wir täglich insgesamt etwa 2 bis 3 Stunden leicht wandernd unterwegs sind und viel Zeit haben, um die Natur wahrzunehmen. Das bietet Genuss, an schönen Küstenabschnitten die Seele baumeln zu lassen, zu fotografieren, im wohltemperierten Pool zu entspannen oder an spektakulären Aussichtspunkten Blick und Gedanken in die Ferne schweifen zu lassen.

Winter & Nordlicht in Island

Eine ganz besondere Winterreise nach Island unternehmen wir im Februar. Knapp unterhalb des Polarkreises gelegen, verdankt Island dem Golfstrom auch in den Wintermonaten verhältnismäßig milde Temperaturen. Sehen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten im winterlichen Gewand, erleben Sie mit etwas Glück das Naturphänomen der Nordlichter und profitieren Sie vom Insiderwissen unseres Island- & Fotospezialisten Hubert Neubauer! In den Unterkünften werden wir mit regionalen isländischen Speisen verwöhnt – immer ein kulinarisches Highlight. Kommen Sie mit auf eine mystische Tour in einer dunklen Winternacht. Island, wir kommen!

Der isländische Winter – die Wintermonate zeigen sich in Island facettenreich und von bizarrer Schönheit. Das Land präsentiert sich mit seinem weiten Horizont und seiner bezaubernden Rauheit. Feuer und Eis vereint – eine nordische Idylle der ganz besonderen Art.

Glanzlichter Islands – Höhepunkte der Insel

„Höhepunkte Islands“ in einer Kleingruppe mit Island-Spezialist Hubert Neubauer erleben.
Island ist von einem Zauber umhüllt, der die Sehnsucht nach Stille, Weite und grandioser Landschaft weckt. Nicht nur für Fotografen eine wahre Fundgrube. Die markanten Formen der jungen Landschaften mit ihren Bergmassiven und Vulkankratern, den größten Gletschern Europas, tosenden Wasserfällen, heißen Quellen und Geysiren und die Weite des wüstenähnlichen Hochlands sind einfach nur beeindruckend. Wohl kaum eine Region auf dieser Erde birgt auf kleinster Fläche für Fotografen und Naturliebhaber eine solche Faszination wie Island. Es geht bei dieser Reise auch in eine der schönsten Hochlandregionen Islands: Landmannalaugar mit seinen faszinierenden bunten Vulkanlandschaften. In den Unterkünften werden wir mit regionalen isländischen Speisen verwöhnt – immer ein kulinarisches Highlight.

Sommer auf Island. Der Sommer auf Island ist sicherlich eine der schönsten Jahreszeiten. Alles blüht und die Landschaft erstrahlt in sattem Grün. Entdecken Sie Blumen in der Steinwüste, Solfatare neben Gletschereis und heiße Quellen. Gemeinsam erkunden wir einsame Landschaften, die wundervoll gegensätzlichen Schönheiten der Küste, mit dem pulsierenden Leben abertausender brütender Seevögel und das Hochland Islands, das wilde Herz der Vulkaninsel mit seinen unvergleichlichen Landschaften. In unseren ausgewählten Unterkünften lernen wir auch einige der Bewohner Islands kennen.

Island – wandernd auf der Insel unterwegs

Island ist von einem Zauber umhüllt, der die Sehnsucht nach Stille, Weite und grandioser Landschaft weckt. Für Reisende, die mit der Langsamkeit des Wanderns die immense Vielfalt an Naturschönheiten noch intensiver erleben wollen, sind die markanten Formen der jungen Landschaften mit ihren Bergmassiven und Vulkankratern, den größten Gletschern Europas, tosenden Wasserfällen, heißen Quellen und Geysiren und der Weite des wüstenähnlichen Hochlands einfach überwältigend. Wohl kaum eine andere Region dieser Erde birgt auf kleinster Fläche eine solche Faszination wie Island.

Es geht bei dieser Reise auch in eine der schönsten Hochlandregionen Islands: Landmannalaugar mit seinen beeindruckenden bunten Vulkanlandschaften. In den Unterkünften werden wir mit regionalen isländischen Speisen verwöhnt – immer ein kulinarisches Highlight.

Der Sommer auf Island ist eine der schönsten Jahreszeiten. Alles blüht und die Landschaft erstrahlt in sattem Grün, während das Gletschereis mit bizarren Farben und Formen beeindruckt. Island überrascht aber auch mit Blumen in der Steinwüste und schwarzen Lavastränden. Gemeinsam erkunden wir einsame Landschaften, die wundervoll gegensätzlichen Schönheiten der Küste mit dem pulsierenden Leben abertausender brütender Seevögel und das Hochland Islands, das wilde Herz der Vulkaninsel, mit seinen unvergleichlichen Landschaften. In unseren ausgewählten Unterkünften lernen wir auch einige Bewohner Islands kennen.

Westfjorde: Islands mystische Schönheit

Die Westfjorde sind ein Labyrinth aus Halbinseln, die durch eine etwa 7 km breite Landbrücke mit Island zusammenhängen. Wegen dieser abgeschiedenen Lage gibt es auf den Westfjorden ein vergleichsweise geringes Touristenaufkommen und wir können atemberaubende Natur in Stille genießen. Im alten Hafen von Reykjavík bemühen sich die Menschen um die hier angebotenen Papageientaucher-Touren – nicht ahnend, dass man sich den putzigen Gesellen auf dem Vogelfelsen Látrabjarg bis auf wenige Zentimeter nähern kann. Als eine der spektakulärsten und respekteinflößendsten Regionen des Landes gibt es in den Westfjorden nur wenige, kleine Siedlungen, weit verstreut inmitten unberührter Natur und dramatischer Landschaften, die selbst in Island einmalig sind. Naturphänomene, für die das Land berühmt ist, wie atemberaubende Küstenabschnitte, majestätische Berge, Wasserfälle und heiße Quellen, finden wir hier ebenfalls – etwa den goldfarbenen Sandstrand Rauðisandur oder den Dynjandi Wasserfall.

Tour-Charakter: Wir planen eine angenehme Aktiv-Reise, wobei wir täglich insgesamt etwa 2 bis 3 Stunden leicht wandernd unterwegs sind und viel Zeit haben, um die Natur wahrzunehmen. Das bietet Genuss, an schönen Küstenabschnitten die Seele baumeln zu lassen, zu fotografieren, im wohltemperierten Pool zu entspannen oder an spektakulären Aussichtspunkten Blick und Gedanken in die Ferne schweifen zu lassen.

ARCHIVE