Slow Peru – entdecken, worauf es ankommt!

Reise in das Reich der Inkas und in den Amazonas! Wir bereisen die großartigen Landschaften rund um Cusco und das Heilige Tal. Dabei besuchen wir auch einige teils eher unbekannte Inkastätten und sind immer wieder auch zu Fuß auf gut erhaltenen Inkawegen unterwegs. Nach dem Besuch der eindrucksvollen Inkaruinen von Machu Picchu folgt führt unsere Reise in den Amazonas. Zuerst besuchen wir die Bergnebelwälder und schließlich verbringen wir mehrere Tage in einer wunderschönen Lodge im Tambopata Nationalpark im Amazonas.

Nachdem die Route einige Inlandsflüge beinhaltet, sind die Busfahrten minimiert und, abgesehen von den Flügen, qualifiziert die Tour auf jeden Fall als Slow Reise: es bleibt viel Zeit zum Verweilen, zum Staunen und zum Seele baumeln lassen. Wir haben eine Reihe wunderschöner Unterkünfte für Sie ausgewählt und verbringen, mit Ausnahme von jeweils einer Nacht in Lima, in jeder Unterkunft mindestens zwei oder mehrere Nächte: ankommen, entdecken und sich verzaubern lassen!

Naturwunder Patagonien

Eine Zauberreise in die unberührte Wildnis am schönsten Ende der Welt. Erleben Sie Patagonien wie die großen Entdecker: Unsere Reise führt uns in den südlichen Teil von Patagonien. Können Sie sich vorstellen, in der südlichsten Stadt der Welt zu sein? Wir besuchen die Insel Navarino, Puerto Williams, bestaunen ihre große biologische Vielfalt am zauberhaften Beagle-Kanal, und mystische Landschaften, sowie faszinierende Gletschergebiete von beeindruckender Schönheit. Wir erforschen, wie einst Charles Darwin, die Wulaia-Bucht, einen lebenden Schatz der südlichen Hemisphäre und entdecken die Vergangenheit bei einem Besuch der wichtigsten Siedlungen der indigenen Kultur der Yámana.

Wir entdecken den faszinierenden Nationalpark Torres del Paine, begegnen den berühmten patagonischen Gauchos, beobachten wie vom mächtigen Perito Moreno Gletscher riesige Eisblöcke in der Lago Argentino stürzen und zum Abschluss der Reise besuchen wir noch zwei der schönsten Berge der Erde: die eindrucksvolle Felsnadel des Cerro Torre und den schroffen Fitz Roy. Von Punta Arenas aus fliegen wir schließlich, beeindruckt von der wilden Schönheit Patagoniens, zurück nach Europa.

Wir sind langsam unterwegs, übernachten in handverlesenen Unterkünften und es bleibt viel Zeit zum Staunen, Entdecken und Genießen.

ARCHIVE