Kirgistan – Naturparadies in Zentralasien

Ein Pflanzen-, & Natureldorado. Wir sitzen vor einer majestätischen Bergkulisse vor unseren Jurten am Song Köl-See und schauen zu, wie die Sonne am Horizont langsam untergeht und sich das Wasser orange färbt. In Kirgistan erleben wir ein wahres Pflanzen- und Natureldorado, wenn wir durch den Ala-Artscha-Nationalpark mit seinen saftig grünen Berghängen und schneebedeckten Gipfeln zu einem Wasserfall und im Alamedin-Tal durch eine atemberaubende Landschaft wandern oder die märchenhafte Landschaft bei den Petroglyphen von Ak Sai erkunden. Wir begegnen Land und Leuten intensiv, wenn wir zum Beispiel gemeinsam das traditionelle Gebäck „Borsok“ herstellen. Außerdem bestaunen wir die Kunst der Adlerjagd und besuchen ein Dorf, in dem Jurten wie vor Hunderten von Jahren hergestellt werden. Wegen des Erlebnisses übernachten wir mehrfach in einfachen Gästehäusern bei einheimischen Familien und lernen die dunganische Kultur bei einem gemeinsamen Abendessen mit einer Familie kennen. Wer hätte erwartet, dass Kirgistan so vielfältig und ein Paradies für Naturliebhaber ist? Kirgistan ist das „Land, wo die Berge den Himmel berühren“.

Rom – Italienische Gartenlust, zur Rosenblüte

Lassen auch Sie sich entführen in die Zeiten des Anfangs und der Blüte unserer Kultur und erleben Sie dabei in Rom, und in der abwechslungsreichen Landschaft Latiums, die die „Ewige Stadt“ umgibt, Gärten vom Feinsten. Es warten die uralten Gärten der Päpste im Vatikan, romantische Landhäuser vor den Toren Roms und blühende Rosengärten.

Außerdem wird uns wohl auch das Zauberreich von Ninfa in seinen Bann ziehen. „Die Idee, was ein Garten sein sollte, kommt nirgendwo auf der Welt besser zum Ausdruck als hier“, beschrieb der englische Gartenexperte Monty Don diesen romantischsten Garten der Welt in Sermoneta. Die Gärten des Castelgandolfo in den Albaner Bergen und der „Giardino degli Aranci“ im Parco Savello auf dem Avantinhügel lassen Blumenfreude ebenso frohlocken. Und dann wären da noch die bezaubernden Wasserspiele im Garten der Villa d’Este in Tivoli, wo Franz Liszt das berühmte „Jeux d’eau à la ville d’Este“ komponierte. Zaubergärten und „La Dolce Vita“ vom Feinsten auf dieser exquisiten Reise!

Romantisches Cornwall zur Sommerblüte

Die schönsten Gärten & besten Geheimtipps! Gartenreisen haben in England große Tradition. Schon in früheren Jahrhunderten fuhren sowohl die Engländer selbst als auch Englandbesucher aus anderen Teilen Europas auf einer „English Garden Tour“ von Garten zu Garten und studierten die Englischen Gärten, um sie zu Hause selbst nachzugestalten. Unsere Oliva Garden Tour führt Sie zu den schönsten Gärten Südenglands und Cornwalls.

Das hier vorherrschende milde Klima hat schon so manchen Gartentraum hervorgebracht. Genießen Sie kleine, liebevoll angelegte Cottagegärten, herrschaftliche Parkanlagen und die Landschaften des englischen Südwestens. Noch schöner als in den berühmten Pilcher-Filmen präsentiert sich Ihnen auf dieser Gartenreise zur Rhododendron-Blütezeit die blütenübersäte Küstenlandschaft im Südwesten der britischen Insel. Ihr Reisebegleiter kennt Cornwall seit vielen Jahren und wird Ihnen so manches geheime Reiseschmankerl und seine Lieblingsgärten zur schönsten Zeit des Jahres zeigen. Unser günstig gelegenes Hotel ermöglicht relativ kurze Fahrtstrecken in Cornwall, damit wir entspannt viel besichtigen und genießen können.

Bauerngärten & Kräuterschätze Südtirols

Die blühende Lust auf Gärten inmitten der wunderschönen Landschaft Südtirols! Wir möchten Ihnen mit dieser Reise zeigen, wie ein Südtiroler Bauerngarten zu einer wachsenden Oase des Glücks werden kann. 300 Tage Sonne und beeindruckende Kontraste zwischen alpiner und südlicher Naturlandschaft machen die Region im Norden Italiens zum idealen Ziel für eine Gartenreise. Wir entdecken schöne Privat-Bauerngärten, schlendern durch Laubengänge und Gassen der Südtiroler Städte. Von den Bäuerinnen erfahren Sie einiges über den Bio-Anbau, erhalten Tipps zur Verwendung von Kräutern, die gerne auch in Form von Aufstrichen oder Gewürzsäckchen dargereicht werden. Eine Gartenreise, die Freude machen wird und auf der viel Wissen weitergegeben wird!

Japan, Land der Gärten zur Herbstfärbung

Besuchen Sie mit uns das kaiserliche Inselreich an der Ostküste Asiens, wo Vergangenheit und Zukunft aufeinander treffen. Lernen Sie die grenzenlose Gastfreundschaft der Japaner kennen, und lassen Sie sich von diesem Land faszinieren. Japans Fähigkeit, wie es in seiner langen Geschichte immer wieder verstanden hat, führende asiatische Kulturen zu absorbieren und diese später mit westlicher Kultur zu vermischen, ist einzigartig. Wunderbare Harmonie geht mit weltweit führender Technologie Hand in Hand.

Lassen Sie sich in der Zwölf-Millionen-Metropole Tokyo von den Leuchtschrifttafeln beeindrucken. Als Zeugen vergangener Zeiten erwarten Sie zudem grandiose Burgen, Tempel und Schreine. Finden Sie Ruhe und Entspannung in den gut gehüteten Gärten, in einem traditionellen heißen Bad und bei einer Tasse grünem Tee. Japan ist so vielfältig wie kaum ein anderes Land. Lernen Sie es kennen! Herzlich Willkommen in Japan!

Flusskreuzfahrt in Südfrankreich

Wie heißt es so schön? Wer den Puls eines Landes spüren will, soll auf seinen Lebensadern reisen. Auf dieser Reise nächtigen Sie auf dem komfortablen Flusskreuzfahrtschiff MS BIJOU DU RHÔNE, das Sie entspannt bei herrlichem Panorama entlang der Saône und der Rhône durch Genusslandschaften bringt – von Burgund über Lyon, Avignon und, Arles bis ans Mittelmeer.

Abwechslungsreiche Landausflüge, an denen nur unsere OLIVA-Gruppe teilnimmt, sorgen für unvergessliche Erlebnisse und bieten auch kulturelle Streifzüge durch 2.000 Jahre europäischer Kulturgeschichte Südfrankreichs. Die farbenfrohen Landschaften im Süden Frankreichs und die Schönheit seiner historischen Städte lassen Sie den Alltag vergessen. Als besonderen Höhepunkt können Sie an einem der schönsten Naturereignisse teilhaben: an der magischen Lavendelblüte. Die lilafarbenen Blütenfelder sind eine wahre Pracht.

Kommen Sie mit auf diese Lavendelblüten-Entdeckungsreise!

ARCHIVE