Italien

Die geheimen Gärten von Venedig

Grüne Oasen in der Lagune! Palastgärten – Klostergärten – Insel San Erasmo – Garteninsel Giudecca. Venedig – wer kennt sie nicht, die romantische Lagunenstadt an der Adria? Berühmt sind vor allem die Kultur-Schätze; die wenigsten Besucher haben jedoch eine Ahnung, dass in Venedig auch Garten-Juwelen versteckt sind – die „Giardini Segreti“ („geheime Gärten“), von denen wir einige der schönsten entdecken werden. Selbst Einwohner von Venedig schütteln ungläubig den Kopf, wenn man erzählt, es würden sich etwa 500 (!) Gärten in ihrer einzigartigen Stadt verstecken. Im 17. und 18. Jahrhundert galt die Stadt als „Königin der Gärten“, hatte sie doch mehr botanische Gärten als der Rest Italiens vorzuweisen. Die privaten grünen Paradiese der reichen, venezianischen Patrizier blieben wohlbehalten hinter hohen Mauern der Öffentlichkeit stets vorenthalten ... Seien Sie mit dabei, wenn die geheimen und versteckten Gärten von Venedig die Gartentore exklusiv für uns öffnen!
Mehr lesen

Besondere Highlights dieser Oliva Gartenreise:

Das Besondere dieser OLIVA Gartenreise:

  • Palastgärten in den Sestieri Santa Croce
  • Venedigs „Gemüsegarten“: Insel San Erasmo
  • Giudecca, Garteninsel vergangener Tage
  • Garten und Palazzo Nani Bernardo Lucheschi am Canal Grande
  • auf den Spurten von Commissario Brunettis Mutter
  • Kleingruppenreise: 12 – 20 Personen
Alle erfahren
image description

Termine und Preise

Reise- & Storno­versicherung
Preis pro Person im DZ €998,-
TERMIN ausgebucht
Preis pro Person im EZ €1.098,-
Reise ist gesichert
Reise- & Storno­versicherung
Unser Reiseprogramm
  • 1. Tag, Mittwoch, 12.06.2024.: Anreise nach Venedig

    Wir fahren mit dem Bus (Fluganreise auf Anfrage*) nach Cavallino. Bei einem Welcome-Drink in der gemütlichen Hotelbar werden wir von unserer örtlichen Reiseleitung begrüßt und erhalten dabei erste Informationen über die Lagunenstadt. Bei einem ersten kurzen Rundgang lernen wir die Umgebung des Hotels sowie den Zugang und die Nutzung der wichtigsten Verkehrsmittel in Venedig kennen. Danach wartet ein gemeinsames Abendessen im Restaurant des Hotels. (-/-/A)

  • 2. Tag, Donnerstag, 13.06.: Palastgärten in den Santa Fosca, Cannaregio und Castello

    Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Wassertaxi von Punta Sabbioni nach Venedig. Wir begeben uns zu Fuß und mit dem Linien-Vaporetto zum Palazzo Grimani Ai Servi. Dieser aristokratische Garten, der etwa 20 Geh-Minuten von der Schiffsanlegestelle entfernt liegt, nimmt den Stil des 16. Jh. mit einer runden Zeichnung auf, ein­ge­fasst von Buchsbaumhecken. Heute wird er von hoch­stämmigen Bäumen und verschiedenfärbigen Blüten bereichert. Danach erwartet uns die Scuola Vecchia della Misericordia, ein ehemaliges Wohltätigkeitshaus, im Sestiere (= Stadtviertel) Cannaregio. Dahinter verbirgt sich ein verstecktes Juwel von einem Gartentraum. Ein Wasserkanal durchquert die in raffinierter Schlichtheit gestaltete Gartenanlage, die eine zauberhafte Ruhe ausstrahlt.
    Ein dritter Besuch gilt dem großen Garten des Palazzo Rizzo Patarol, ebenfalls in Cannaregio. Es handelt sich um einen der ältesten und stimmungsvollsten Gärten von Venedig. Der Palast aus dem 17. Jh. war einst Sitz der französischen Botschaft, diente später als Kloster und wurde vor wenigen Jahren in ein exklusives Luxushotel umgewandelt. Von außen ist der Garten nicht einmal zu erahnen. Ganz unerwartet wird er sichtbar, nachdem wir die reich mit Spiegeln und Marmor dekorierte Halle des Grand Hotel dei Dogi durchquert haben. Im Jahre 2002 wurde der Garten mit großem Feingefühl auf der Grundlage historischer Dokumente renoviert. Am Ende der lang gestreckten Anlage befindet sich eine Loggia mit einem Landungssteg für Wassertaxis und private Boote. Hier genießen wir den Blick über die Lagune und einen anschließenden Lunch. Wir haben noch Zeit zur freien Verfügung, bevor wir zum Hotel zurückkehren. (F/L/A)

  • 3.Tag, Freitag, 14.06.: San Erasmo – Gemüsegarten von Venedig & Insel Burano

    Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Wassertaxi zur Insel San Erasmo – dem Gemüsegarten von Venedig. Die Insel ist die größte in der Lagune von Venedig und liegt im Norden. Sie dient vor allem der Versorgung der Stadt Venedig mit Gemüse. Berühmt sind die castraure di Sant’Erasmo, junge Artischocken, sowie die spareselle, grüner, ganz dünner Spargel. Eine Wanderung mit unserem örtlichen Guide über die Insel macht das deutlich: Überall wird gepflanzt, gedüngt und geerntet. Wasser für die Landwirtschaft ist ja genügend vorhanden, da das Wasser der Lagune zum Greifen nahe liegt. Die Bewässerung der Gemüsefelder erfolgt hauptsächlich über schmale Kanäle – le barene genannt –, die über ein System von Schleusen mit dem Brackwasser der Lagune gefüllt werden. Obstanbau, grüner Spargel (… eine Spezialität), Artischocken, fast alle Salatsorten, Tomaten, Paprika, Gurken, Bohnen Sellerie und vieles mehr reift und wächst auf dieser fruchtbaren Insel. Auf dem Rückweg nach Venedig machen wir noch Halt auf der Insel Burano. Das erste, was hier auffällt, sind die Farben der Häuser: bunt, bunter, kunterbunt und trotzdem nicht kitschig, hat doch die Farbe der Häuser eine lange Tradition auf der Insel. Unsere Reiseleitung wird uns auf dem Rundgang alles rund um diese faszinierende Insel näher bringen. (F/-/A)

  • 4. Tag, Samstag, 15.06.: Grün-Blühendes am Canal Grande und auf einer exklusiven Insel

    Nach dem Frühstück erkunden wir die grüne Oase des Palazzo Contarini Dal Zaffo. Auf der Rückseite des Palastes liegt ein großer Garten Richtung Norden, wo sich das Lagunengebiet direkt vor dem Friedhof San Michele öffnet. Die den Garten umgebenden Mauern sind hinter Oleander und Jasmin versteckt. Die Rose, unangefochtene Königin Venedigs, herrscht auch hier über diesen sehr eleganten Garten. Heute noch erfreut sich hier zeitweise Commissario Brunettis Mutter dieser wohl unvergleichlichen grün-blauen Gartenidylle – zumindest im Fernsehen.

    Danach geht es weiter zur Insel Giudecca, wo wir die Gärten der Manifattura Fortuny besuchen, die sich hinter hohen Mauern verstecken. Hier entzückt nicht nur ein von Contessa Gozzi gestalteter Zaubergarten mit Rosen, Glyzinien und Granatapfelbäumen, sondern auch ein Showroom mit wunderbar bedruckten, kostbaren Stoffen aus dem Hause Fortuny. Den Abschluss des heutigen Tages bildet der Besuch des Gartens des Palazzo Nani Bernardo Lucheschi am Canal Grande. Der im Besitz von Contessa Elisabetta Lucheschi Czarnocki bereits im 16. Jahrhundert angelegte Garten wurde im 19. Jahrhundert um geometrische Blumenbeete und Dutzende von Rosen erweitert. Hohe Palmen und hundertjährige Glyzinien ergänzen dieses Gartenjuwel, das auch vom „Piano nobile“ (Wohnebene der Familie) des Palazzos aus zu bewundern ist. Und darüber hinaus entzückt der Blick auf den Canal Grande. (F/-/A)

  • 5. Tag, Sonntag, 16.06.: Heimreise

    Nach dem Frühstück im Hotel endet unser Venedig-Programm. Vollgepackt mit schönen Erinnerungen machen wir uns auf den Weg nach Hause. (F/-/-)

     

    Unsere Unterkunft auf dieser Reise: *** Hotel Junior Cà di Valle (auf booking.com mit fabelhaft bewertet!)

    Das ***Hotel Junior liegt in Cavallino und ist nur wenige Kilometer von Punta Sabbioni entfernt, wo sich die Schiffsanlege-Stelle nach Venedig befindet. Das Hotel, das seit drei Generationen von der Familie Castelli geführt wird, garantiert seinen Gästen einen familiären Empfang. Der Strand und das Meer liegen direkt vor der Türe. Alle Zimmer sind mit Balkon, Sat-TV, Minibar, Fön, Safe und Klimaanlage ausgestattet. Weitere Informationen unter: www.hoteljunior.com

Enthaltene Leistungen

· Busfahrt im modernen Reisebus ab/an Wien Erdberg, Guntramsdorf, Wiener Neustadt, Hartberg via Graz und Kärnten
· 4 Nächte im bewährten Hotel Junior in Cavallino
· 4 x Frühstücksbuffet
· 4 x Abendessen-Menüwahl mit Salatbuffet
· 1 x Lunch am 2. Tag
· 3-Tages-Abonnement für Vaporetto-Fahrten
· Eintritte und Spezialarrangements laut Reiseprogramm
· Führungen mit lokalen Guides
· Betreuung durch OLIVA Gartenexpertin Margit Thiel
· Privatbootsfahrt zu den Inseln San Erasmo & Burano
· Verkostungen auf der Insel San Erasmo
· alle Steuern und Gebühren

Nicht enthaltene Leistungen
  • *Fluganreise auf Anfrage gegen Aufpreis von Wien, München, Frankfurt, Berlin, Zürich etc. möglich – wir beraten Sie gerne! Bei der Ankunft werden Flugreisende nach der Gepäckausgabe in der Ankunftshalle am Flughafen Marco Polo von unserer örtlichen Assistenz empfangen und zum Hotel in Cavallino gebracht. Am 5. Tag erfolgt gegen Mittag der Transfer mit einem privaten Wassertaxi zum Flughafen Marco Polo zum individuellen Check-in und Rückflug.
  • Reise- und Stornoversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind
Reiseinformationen

Einreisebestimmungen
Reisepass oder Personalausweis erforderlich, Reisedokumente müssen über den Reiseaufenthalt hinaus gültig sein

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

Weitere Gartenreisen

Burgenland

Zu Gast bei Kräuterhexe Uschi Zezelitsch & im wunderbaren „Garten der Zukunft“
  • 25 Plätze frei

Die beliebte ORF-Kräuterhexe Uschi Zezelitsch öffnet für uns exklusiv ihre privaten Gartentore und wird uns…

image description

Bretagne

Schloss- und Privatgärten in der Nordbretagne
  • 18 Plätze frei

Französische Lebensart und herrliche Landschaft. Es ist schwierig, die Bretagne mit kurzen Worten zu beschreiben…

image description

England

Winter-Magie in den Cotswolds & London
  • 18 Plätze frei

Dunkle Tage, helle Stimmung, kühle Gartenschönheiten! In der Adventszeit verwandelt sich nicht nur London in…

image description

Marokko

Natur, Kräuter und Kultur: ein Fest der Sinne!
  • 16 Plätze frei

Marokko – oder der Maghreb al-Aqsa, wie die Region traditionell auch genannt wurde – ist…

image description

La Réunion

… ein Stück vom Paradies: Träume werden wahr
  • 18 Plätze frei

Die Trauminsel La Réunion – die Insel des Lichts – im Indischen Ozean bietet enorme…

image description

Niederösterreich

Ein Gartensommertag in Niederösterreich – Tagesfahrt
  • 25 Plätze frei

Arche Noah & Kittenberger Erlebnisgärten. Niederösterreich im Sommer, ein glühendes, blühendes Paradies am Höhepunkt der…

image description

Niederösterreich

Gartenvielfältiges Niederösterreich – Tagesfahrt
  • 25 Plätze frei

Niederösterreich hat Garteninteressierten viel zu bieten. Zahlreiche große und kleine private Schaugärten öffnen ihre Pforten…

image description

Niederösterreich

Ein Frühlingsgartentag an der Donau – Tagesfahrt
  • 25 Plätze frei

Was gibt es Schöneres, als im Wonnemonat Mai ein paar ausgewählte Gartenjuwele entlang der Donau…

image description