Frankreich

Gartenreise durchs Elsass

Zur schönsten Blütezeit die grünen Paradiese der Region um Colmar erkunden. Um es mit den Worten des Sonnenkönigs Ludwig XIV. auszudrücken: „Welch‘ ein schöner Garten!“ Das soll er gesagt haben, als er das Elsass sah. Und wie wahr: Die Region schmückt sich mit lieblicher Land­schaft, blumenverzierten Dörfern und natürlich ihren Gärten. Wassergewächse, fleischfressende Pflanzen, Zierblumen und Gemüse­arrangements – all diese Variationen lassen sich in den elsässischen Gärten finden. Viele Anlagen sind privat, andere öffentlich; die einen zeigen sich verspielt und ländlich, die anderen geordnet und zeitgenössisch: Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Auch besuchen wir Straßburg, die Hauptstadt Europas, mit ihrer malerischen Altstadt „Petite France“ und den Botanischen Garten. In Obernai, das als „Perle des Elsass“ bekannt ist, wohnen wir in einem Gartenhotel.
Mehr lesen

Besondere Highlights dieser Oliva Gartenreise:

Das Besondere dieser OLIVA Gartenreise:

  • Besuch von Privatgärten, exklusiver Eintritt für uns
  • Führung bei der bekannten Staudengärtnerei von Dieter Gaißmayer
  • Besuch der „Jardins Remarquables“ (bemerkenswerte Gärten)
  • Besuch der Chocolaterie du Vignoble Daniel Stoffel inkl. Verkostung
  • Übernachtun im Gartenhotel Hôtel Les Jardins d’Adalric, Obernai
  • Gruppe: 15 – 30 Personen
Alle erfahren
image description

Termine und Preise

Reise- & Storno­versicherung

nur mehr Wartelistenplatz möglich

Preis pro Person im DZ €1.270,-
TERMIN ausgebucht
Preis pro Person im EZ €1.480,-
Reise ist gesichert
Reise- & Storno­versicherung
Unser Reiseprogramm
  • 1. Tag, Samstag, 22.06.2024: Auftakt der Gartenreise – Fahrt nach Illertissen/Dieter Gaißmayer – Ulm

    Abreise morgens vom jeweiligen Einstiegsort und Fahrt vorbei an Linz, München; kurzer Aufenthalt und Mittagessen. Anschließend Weiterfahrt zur Gärtnerei Gaißmayer mit exklusivem Empfang durch Dieter Gaißmayer persönlich. Auf einem Rundgang durch die Staudengärtnerei lernen wir mehr als 3.000 Arten und Sorten von Stauden und Kräutern kennen – u.a. zahlreiche Lavendelsorten. Hier braucht man vor allem Zeit. Der große Schaugarten und das reiche Pflanzenangebot machen süchtig und glücklich. Ein lauschiges Café lädt zum Ausruhen ein. In einem aufwendig gestalteten Gartenareal werden jährlich eine halbe Million Stauden zum Verkauf kultiviert. Dabei wird auch eindrucksvoll die Einbeziehung von Kunst und Kunsthandwerk in die Gartengestaltung demonstriert. Gerne kann man auch gleich das eine oder andere Lieblingsstück einpacken und es sich per Post nach Hause senden lassen. Danach Fahrt zum Hotel in Ulm, Zimmerbezug im bewährten 3*Hotel in Ulm. (-/-/A)

  • 2. Tag, Sonntag, 23.06.: Anreise ins Elsass – Straßburg: „La Petite France“ – Obernai

    Nach unserem Frühstück fahren wir in die Hauptstadt Europas, nach Straßburg. Während einer Stadtführung lernen wir die schönsten Seiten dieser faszinierenden Stadt kennen, die u.a. für das malerische Altstadtviertel La Petite France bekannt ist. Danach werden wir durch den 1884 gegründeten Botanischen Garten geführt, wo auf 3,5 Hektar 6.000 Pflanzenarten wachsen. Erstaunlich sind u.a. das tropische Gewächshaus und das Arboretum mit 2.200 Bäumen, darunter sehr seltene Exemplare. Bevor wir die Weiterreise zu unserem Hotel in Obernai antreten, das als die „Perle des Elsass“ bekannt ist antreten, haben wir noch etwas Freizeit. Am Abend Zimmerbezug im Zentrum von Obernai, im Hôtel Le Gouverneur. (F/-/-)

  • 3. Tag, Montag, 24.06.: Jardin de Marguerite – Jardin von Martine und René Sittler und die Stadt Colmar

    Zwei besondere Gärten stehen heute auf dem Programm. Der erste – „Jardin de Marguerite“ – ist ein mehrfach ausgezeichneter Garten. Die Besitzerin persönlich wird uns durch ihr grünes Reich führen. Mehr als 150 verschiedene Rosen und über 2.000 verschiedene Pflanzen werden wir in diesem Garten bestaunen. Weiter geht unsere Tour zum Garten von Martine und René Sittler in Ohnenheim. Dieses historische Gehöft mit einem kleinen Innenhof, ist umgeben von Rabatten und Formschnitten, allerlei Sträucher und Hortensien – – all das verleiht dem Garten eine Atmosphäre von Entspannung und Poesie. Am späten Nachmittag fahren wir nach Colmar, wo wir nach einem geführten Stadtrundgang Flammkuchen mit Münsterkäse und ein Glas Wein verkosten. (F/-/-)

  • 4. Tag, Dienstag, 25.06.: Historisches & Neues erzählen Geschichten: Jardin de la Ferme Bleue – Jardin4Temps

    Nach dem Frühstück fahren wir nach Uttenhofen und besuchen den bekannten Garten „Jardin de la Ferme Bleue“ von Jean Louis Cura. Der liebevoll gestaltete Bauerngarten säumt sich um ein altes Fachwerkhaus. Wir lassen uns von den Besitzerin in ihr ca. 1.000 m2 großes Gartenparadies entführen, das sie uns mit all ihrer Leidenschaft erklären wird. Nächster Halt ist dann in Kutzenhausen, wo wir bei Frau Hirlemann zu GAst sein werden. Der Jardin des Quatre Temps liegt an einem alten elsässischen Bauernhaus, das seinen ganzen Charakter und Charme bewahrt hat. Ein Wasserfall, der seine Kristallkette zwischen anmutigen Gräsern dreht, eine Seerose, die im kupferfarbenen Sonnenuntergang schwebt, eine geheimnisvolle Sonnenuhr, die die Zeit einzufrieren scheint, offenbaren die authentische Leidenschaft der Gartenarchitekten. Auf der Rückreise machen wir noch Halt bei der Chocolaterie du Vignoble Daniel Stoffel: eine süße Versuchung! (F/-/-)

  • 5. Tag, Mittwoch, 26.06.: Privatgarten von Pia & Alain – Garten der Familie Krautheim

    An diesem Tag machen wir uns auf dem Weg, um einen der schönsten Gärten im Elsass zu besuchen: Ein Garten im Japanischen Stil, dahinter Koiteich und ein formaler Englischer Garten. Die Gartenbesitzerin führt uns persönlich durch ihren Garten und hat manch interessante Gartengeschichte für uns parat. Nach dem Mittagessen besuchen wir einen weiteren Privatgarten. Lisa Krautheim heißt uns auf ihrem Elsässichen Bauernhof aus dem 18. Jahrhundert willkommen. Alte englische Rosen und Stauden erwarten uns hier. Das Künstlerehepaar führt uns durch den Garten und deren Anwesen. Kaffee und Kuchen runden diesen schönen Tag ab. Danach Rückfahrt ins Hotel. (F/-/-)

  • 6. Tag, Donnerstag, 27.06.: Abschied nehmen vom Elsass – Bodensee-Träumerei – Garten-Rendezvous

    Viele Eindrücke konnten wir sammeln, inspirierende Gespräche führen und einige Gartenschätze in unserem Kofferraum verstauen. Wir nehmen heute Abschied vom Elsass und treten auf zwei Etappen die Heimreise an. Unser erster Stopp führt uns an den Bodensee, wo wir am frühen Nachmittag eine Schifffahrt auf die Insel Mainau unternehmen. Unter der Schirmherrschaft des schwedischen Königshauses wurde die Insel zu einem wahren Pflanzenmärchen. Wir genießen einen entspannten Besichti­gungs­aufenthalt bis ca. 17.00 Uhr; danach fahren wir zu unserem Hotel in Bregenz. (F/-/A)

  • 7. Tag, Freitag, 28.06.: Privatgarten in Tirol - Heimreise

    Erfrischt durch die wunderbaren Eindrücke und mit neuem Wissen treten wir die Heimreise an. Dabei machen wir Station in einem mehrfach prämierten Privatgarten, auch bekannt aus der ORF-Show „Natur im Garten“. Dieser farbenprächtige und üppige Garten wird von Mutter und Sohn gleichermaßen gehegt und gepflegt … eine botanische Augenweide. Es heißt, dieser Garten sei einer der schönsten in den Alpen. Lassen wir uns verzaubern! Die Heimreise führt vorbei an Bischofshofen, Liezen nach Graz bzw. Wien. Ankunft um ca. 20.00 Uhr.

  • Unser Standorthotel im Elsass: Hôtel le Gouverneur, Obernai

    Im Elsass wohnen wir im charmanten Hôtel le Gouverneur, familiär geführt. Das Haus liegt ideal im Herzen der Stadt Obernai im Elassas. Das Hotel verfügt ausschließlich über Nichtraucherzimmer, ein Frühstücks-Restaurant und eine Loungebar. Die Abendessen können Sie in einem der ausgezeichneten Restaurants in Obernai individuell einnehmen.
    Alle Zimmer sind modern, schallisoliert und komfortabel eingerichtet und verfügen über Klimaanlage, Dusche oder Badewanne, WC, Föhn, TV, Telefon & WLAN.

    Weitere Informationen zum Hotel auf der Internetseite https://www.hotellegouverneur.com/.

Enthaltene Leistungen
  • Busfahrt im modernen Reisebus (Zustiegsstellen: Wien, Guntramsdorf, Wiener Neustadt, Hartberg, Gleisdorf, Graz, Liezen, Linz)
  • 1 x Nächtigung im sehr guten Mittelklassehotel in Ulm
  • 4 x Nächtigung im Hôtel le Gouverneur, in Obernai
  • 1 x Nächtigung im Hotel Messmer, in Bregenz
  • 6 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 2 x Abendessen-Menüwahl
  • OLIVA Reisebegleitung: Gartenexpertin Petra Österreicher
  • Sämtliche Eintritte inkl. kleiner Verköstigungen gemäß Reiseprogramm
  • Stadtführung in Straßburg und Colmar
  • 1 hochwertiger Reiseführer pro Buchung
  • sämtliche Straßensteuern und Mautgebühren
Nicht enthaltene Leistungen
  • Reise- und Stornoversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind
Reiseinformationen

Einreisebestimmungen
Reisepass oder Personalausweis erforderlich, Reisedokumente müssen über den Reiseaufenthalt hinaus gültig sein

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

Weitere Gartenreisen

Burgenland

Zu Gast bei Kräuterhexe Uschi Zezelitsch & im wunderbaren „Garten der Zukunft“
  • 25 Plätze frei

Die beliebte ORF-Kräuterhexe Uschi Zezelitsch öffnet für uns exklusiv ihre privaten Gartentore und wird uns…

image description

Bretagne

Schloss- und Privatgärten in der Nordbretagne
  • 18 Plätze frei

Französische Lebensart und herrliche Landschaft. Es ist schwierig, die Bretagne mit kurzen Worten zu beschreiben…

image description

England

Winter-Magie in den Cotswolds & London
  • 18 Plätze frei

Dunkle Tage, helle Stimmung, kühle Gartenschönheiten! In der Adventszeit verwandelt sich nicht nur London in…

image description

Marokko

Natur, Kräuter und Kultur: ein Fest der Sinne!
  • 16 Plätze frei

Marokko – oder der Maghreb al-Aqsa, wie die Region traditionell auch genannt wurde – ist…

image description

La Réunion

… ein Stück vom Paradies: Träume werden wahr
  • 18 Plätze frei

Die Trauminsel La Réunion – die Insel des Lichts – im Indischen Ozean bietet enorme…

image description

Niederösterreich

Ein Gartensommertag in Niederösterreich – Tagesfahrt
  • 25 Plätze frei

Arche Noah & Kittenberger Erlebnisgärten. Niederösterreich im Sommer, ein glühendes, blühendes Paradies am Höhepunkt der…

image description

Niederösterreich

Gartenvielfältiges Niederösterreich – Tagesfahrt
  • 25 Plätze frei

Niederösterreich hat Garteninteressierten viel zu bieten. Zahlreiche große und kleine private Schaugärten öffnen ihre Pforten…

image description

Niederösterreich

Ein Frühlingsgartentag an der Donau – Tagesfahrt
  • 25 Plätze frei

Was gibt es Schöneres, als im Wonnemonat Mai ein paar ausgewählte Gartenjuwele entlang der Donau…

image description