Cornwall

Romantisches Cornwall zur Sommerblüte

Die schönsten Gärten & besten Geheimtipps. Gartenreisen haben in England große Tradition. Schon in früheren Jahrhunderten fuhren sowohl die Engländer selbst als auch Englandbesucher aus anderen Teilen Europas auf einer „English Garden Tour“ von Garten zu Garten und studierten die Englischen Gärten, um sie zu Hause selbst nachzugestalten. Unsere Oliva Garden Tour führt Sie zu den schönsten Gärten Südenglands und Cornwalls. Das hier vorherrschende milde Klima hat schon so manchen Gartentraum hervorgebracht. Genießen Sie kleine, liebevoll angelegte Cottagegärten, herrschaftliche Parkanlagen und die Landschaften des englischen Südwestens. Noch schöner als in den berühmten Pilcher-Filmen präsentiert sich Ihnen auf dieser Gartenreise die blütenübersäte Küstenlandschaft im Südwesten der britischen Insel. Ihr Reisebegleiter kennt Cornwall seit vielen Jahren und wird Ihnen so manches geheime Reiseschmankerl und seine Lieblingsgärten zur schönsten Zeit des Jahres zeigen. Unser günstig gelegenes Hotel ermöglicht relativ kurze Fahrtstrecken in Cornwall, damit wir entspannt viel besichtigen und genießen können.
Mehr lesen

Besondere Highlights dieser Oliva Gartenreise:

Das Besondere an dieser Oliva-Gartenreise:

  • Unterbringung im bewährten Standorthotel Vara in Truro
  • Besuch weltbekannter Gärten wie The Lost Gardens of Heligan, St. Michael’s Mount
  • Erkundung eines der attraktivsten Küstenabschnitte Englands, prachtvoller Herrenhäuser u.v.m.
  • Geheime beeindruckende Privatgärten
  • Fahrt durch die Bilderbuchlandschaft Dartmoor
  • Gäste: 15–25


„Einen Garten betritt man nicht nur mit den Füßen, sondern auch mit dem Herzen.“

Alle erfahren
image description

Termine und Preise

Reise- & Storno­versicherung
Preis pro Person im Doppelzimmer €2.399,-
noch 20 Plätze frei
Preis pro Person im Einzelzimmer €2.750,-
Reise- & Storno­versicherung
Unser Reiseprogramm
  • 1. Tag, Montag, 28.07.2025: Anreise – Bere Mill Garden

    Flug nach London-Heathrow, wo uns ein netter englischer Busfahrer erwartet. Blühende Hortensien und goldene Rapsfelder begleiten die abwechslungsreiche Fahrtstrecke zu unserer ersten Station in Freefolk, dem Garten Bere Mill: ein großartiger Kiesgarten, große Staudenbeete und herrliche Naturwiesen, gelegen an einem romantischen Fluss. Danach Fahrt zu unserem Standorthotel in Truro. Zimmerbezug und Nächtigung. (-/-/-)

  • 2. Tag, Dienstag, 29.07.: Trebah Garden – Trenarth Gardens

    Gemütlich starten wir mit einem herzhaften, typisch englischen Frühstück in den Tag. Erste Station wird Trebah Garden in Falmouth sein: ein ehemaliger Privatgarten, der in der viktorianischen Zeit errichtet wurde, dann aber lange Zeit im Dornröschenschlaf lag und erst ab 1980 durch Major Hibbert und seine Frau Eira neu gestaltet wurde. Am Nachmittag besuchen wir Trenarth Gardens, deren alte Gemäuer bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Wir erhalten eine kurze Einführung in den Garten und erhalten eine Erfrischung, bevor es zurück ins Hotel geht. (F/-/-)

  • 3. Tag, Mittwoch, 30.07.: The Lost Gardens of Heligan – Überraschungsgarten – Cornwalls Hauptstadt Truro

    Am Morgen erwartet uns wieder ein reichhaltiges Frühstück im Hotel. Dann ist es bald so weit. Viele haben von ihm gehört, manche haben ihn vielleicht auch schon gesehen. Dieser Garten darf bei einem Cornwall-Besuch einfach nicht fehlen: The Lost Gardens Of Heligan. Tim Smith, der Schöpfer des nahe gelegenen Garten-Erlebnisparks „Eden Project“ war es, der diesen zauberhaften und einmaligen Garten entworfen hat. Viele Jahre war hier nichts mehr vom ehemaligen Gartenparadies zu sehen: Die Gewächshäuser waren eingestürzt, die Ananas-Frühbeete komplett überwuchert und der Dschungelpfad eine Wildnis. Heute ist der Garten weltweit bekannt. Ein Spaziergang durch die Treibhausanlagen zeigt nicht nur eine Pflanzenvielfalt, die ihresgleichen sucht, sondern auch ausgeklügelte Technik längst vergangener Zeiten. Das alles in einem blühenden, tropischen Paradies. Danach Besuch in einem Überraschungsgarten. Nach einem landestypischen Lunch (nicht inkludiert) verbringen wir den Nachmittag in der kornischen Hauptstadt Truro. (F/-/-)

  • 4. Tag, Donnerstag, 31.07.: Dartmoor-Nationalpark und geheimer Privatgarten

    Nach einem ausgiebigen Frühstück beginnt unser Tagesprogramm mit einer Fahrt durch die sagenumwobene und geschichtsträchtige Bilderbuchlandschaft Dartmoor. Bekannt geworden ist der Landstrich im Südwesten Englands durch „Hound of the Baskervilles“, eine Spukgeschichte, die nicht zufällig in dieser einsamen Landschaft spielt. Hochmoore, sanfte Hügel und Granitfelsen wirken bei Sonnenschein zwar lieblich – fällt aber der Nebel ein, gewinnt alles einen düsteren, fast gespenstischen Charakter. Den Tag lassen wir im Garden House ausklingen, der Schöpfung von Lionel Fortescue, einem tatkräftigen pensionierten Lehrer, der 1945 hierher gezogen war. Den Reiz macht einerseits die begünstigte Lage am Rande des Dartmoors aus, andererseits der stimmungsvolle abgestufte Hanggarten. Angegliedert finden Sie eine kleine Gärtnerei. (F/-/-)

  • 5. Tag, Freitag, 01.08.: Eden Project und Englands Frühlingsgarten im Wald

    Der heutige Tag steht vorwiegend im Zeichen des Eden Projects. Dieses Ökoprojekt in Cornwall wird bereits als das 8. Weltwunder bezeichnet. Dabei handelt es sich um einen Garten auf dem Gelände einer ehemaligen Tongrube in der Nähe von St. Austell. Kernstück der Anlage sind zwei gigantische Gewächshäuser, die bis zu 45 m hoch und 200 m lang sind und an der breitesten Stelle 100 m überspannen. Hier wird die Vegetation unterschiedlicher Klimazonen versammelt. In den terrassenförmig angelegten Außenanlagen wachsen viele interessante Pflanzen und Blumen der europäischen Klimazone. Am Nachmittag fahren wir in einen privaten Garten, der den Charme italienischer Lebensfreude vermittelt. „Vor 30 Jahren waren hier nur Brombeeren – ein Urwald aus Gestrüpp“, erinnert sich Robert Dudley-Cooke, ein Londoner Rechtsanwalt, an die Zeit, als er mit seiner Frau, einer Italienerin, nach Lamorran House Gardens kam. Heute ist hier – dank des milden Mikroklimas mit keinem einzigen Tag Frost – ein Paradies mit Palmen, Kamelien und vielen exotischen Gewächsen entstanden. (F/-/-)

  • 6. Tag, Samstag, 02.08.: St. Michael’s Mount – Lands’ End – St. Ives – Barbara Hepworth Garden

    Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Lands’ End, dem westlichsten Teil Großbritanniens. Auf dem Weg dorthin geht es zum berühmten St. Michaels Mount. In mehreren Terrassen erhebt sich der Garten über die Küstenlinie. Dank des windgeschützten Kleinklimas gedeihen hier Agaven und andere subtropische Pflanzen prächtig. Aus den Felsnischen ragen unzählige Palmlilien hervor. Auf dem 80 m hohen, aus dem Meer aufragenden Granitfelsen befindet sich eine im Jahre 1047 von Edward the Confessor gegründete Benediktinerabtei, die früher der Abtei Mont St. Michel in der Normandie unterstand. Bei Ebbe kann man sie zu Fuß erreichen. Während der Flut stehen kleine Fischerboote bereit, die Sie wohlbehalten übersetzen. Danach kurzer Fotostopp in Lands’ End, dem westlichsten Punkt Englands. Von dem wild zerklüfteten Vorgebirge reicht die Sicht bis zu den 55 km entfernten Isles of Scilly. Weiterfahrt nach St. Ives und Lands’ End, wo wir den Nachmittag verbringen. St. Ives gilt als einer der schönsten Ferienorte Großbritanniens. Neben der sehenswerten Altstadt ist St. Ives auch für seine avantgardistische Künstlerkolonie bekannt. Den Abschluss des heutigen Tages bildet der Besuch des Barbara Hepworth Garden.  (F/-/-)

  • 7. Tag, Sonntag, 03.08.: Furzey Gardens – Heathrow – Heimreise

    Bevor wir am späten Nachmittag den Rückflug antreten, erwartet uns ein letztes Reisehighlight. Im Herzen des New Forest bei Minstead in der Nähe von Lyndhurst sind die Furzey-Gärten, die 1922 geschaffen wurden, entzückend und sehenswert. Die friedvollen 4 Hektar Waldgärten beinhalten einen See, ein Spielgebiet, ein Waldcottage des 16. Jahrhunderts und einen wiederbelebten, mit Gold preisgekrönten RHS-Chelsea-Showgarten, ein Glanzpunkt am Ende dieser Gartenreise. Rückflug am Abend. (F/-/-)

Enthaltene Leistungen
  • Flug ab/bis Wien (bzw. weitere Abflughäfen z.B. München, Frankfurt, Berlin, Zürich, Basel etc. auf Anfrage) inkl. 1 x Freigepäck
  • Rundreise im ortsüblichen Reisebus
  • 6 Nächte im bewährten Hotel Vara, Truro (auf booking.com mit sehr gut bewertet!)
  • Zimmer mit Dusche/WC/TV/WLAN
  • 6 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Reisebegleitung: Oliva-Gartenexpertin Petra Österreicher
  • Eintrittsgebühren und Führungen lt. Programm
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseinformationen, 1 x Reiseführer pro Buchung
  • Sämtliche Steuern
Nicht enthaltene Leistungen
  • Reise- und Stornoversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind
Reiseinformationen

Einreisebestimmungen
Reisepass erforderlich, Reisedokumente müssen über den Reiseaufenthalt hinaus gültig sein (Seit 2022 benötigt man für die Einreise einen gültigen Reisepass!).

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

Weitere Gartenreisen

Burgenland

Zu Gast bei Kräuterhexe Uschi Zezelitsch & im wunderbaren „Garten der Zukunft“
  • 25 Plätze frei

Die beliebte ORF-Kräuterhexe Uschi Zezelitsch öffnet für uns exklusiv ihre privaten Gartentore und wird uns…

image description

Bretagne

Schloss- und Privatgärten in der Nordbretagne
  • 18 Plätze frei

Französische Lebensart und herrliche Landschaft. Es ist schwierig, die Bretagne mit kurzen Worten zu beschreiben…

image description

England

Winter-Magie in den Cotswolds & London
  • 18 Plätze frei

Dunkle Tage, helle Stimmung, kühle Gartenschönheiten! In der Adventszeit verwandelt sich nicht nur London in…

image description

Marokko

Natur, Kräuter und Kultur: ein Fest der Sinne!
  • 16 Plätze frei

Marokko – oder der Maghreb al-Aqsa, wie die Region traditionell auch genannt wurde – ist…

image description

La Réunion

… ein Stück vom Paradies: Träume werden wahr
  • 18 Plätze frei

Die Trauminsel La Réunion – die Insel des Lichts – im Indischen Ozean bietet enorme…

image description

Niederösterreich

Ein Gartensommertag in Niederösterreich – Tagesfahrt
  • 25 Plätze frei

Arche Noah & Kittenberger Erlebnisgärten. Niederösterreich im Sommer, ein glühendes, blühendes Paradies am Höhepunkt der…

image description

Niederösterreich

Gartenvielfältiges Niederösterreich – Tagesfahrt
  • 25 Plätze frei

Niederösterreich hat Garteninteressierten viel zu bieten. Zahlreiche große und kleine private Schaugärten öffnen ihre Pforten…

image description

Niederösterreich

Ein Frühlingsgartentag an der Donau – Tagesfahrt
  • 25 Plätze frei

Was gibt es Schöneres, als im Wonnemonat Mai ein paar ausgewählte Gartenjuwele entlang der Donau…

image description