Griechenland

Wanderreise zum Heiligen Berg Athos

Zu den Klöstern des Heiligen Berges Athos (Agion Oros), Griechenland. Die Chalkidiki-Halbinsel im Norden Griechenlands ist unzähligen Touristen als beliebtes Badeparadies bekannt. Aber nur zwei der drei „Finger der Chalkidiki“ sind der Öffentlichkeit zugänglich. Der dritte Finger, der vielleicht gar der schönste von allen ist, bleibt den Touristen verwehrt. Er ist ein Ort der Ruhe und der Einkehr, vollkommen von mönchischem Leben bestimmt und heißt „Agion Oros“, der Heilige Berg. Man kann Athos mit dem Ausflugsboot umfahren und dabei erahnen, wie naturbelassen und schön dieses Eiland mit seinen herrlichen Klöstern wohl sein mag, aber betreten kann man es nicht. Nur männlichen Personen, die ein Visum beantragt und erhalten haben, ist der Zutritt gestattet. Dieses Visum ist gleichsam der Schlüssel in eine „vergessene Welt“, wie auch in ein wundervolles Naturparadies. Lernen Sie mit uns Athos kennen.
Mehr lesen

Routen-Detailinformationen

Mittel

Wanderungen max. 3-7 stündige Gehzeit und/oder max. 500 Hm im Aufstieg

Charakter Diese Touren eignen sich für Einsteiger und Fortgeschrittene und erfordern ein mittleres Maß an Fitness und Ausdauer. Sie begehen befestigte breite Pfade, einfache Wege und gelegentlich steinige Passagen.

Vorbereitung Es ist keine gezielte Vorbereitung notwendig. Sie sollte jedoch wenigstens 1-2x pro Woche Aktivitäten wie Wandern, lange Spaziergänge und/oder Nordic Walking unternehmen.

Besondere Highlights dieser Oliva Inside Erlebnisreise:

Das Besondere auf dieser Wander- & Erlebnisreise:

  • geführte Wanderungen auf Athos
  • Nächtigung in ausgewählten Klöstern
  • Besichtigung der Klöster
  • Wandern von Kloster zu Kloster
  • örtlicher, deutschsprachiger Wanderguide
  • anders reisen in einer kleinen Gruppe: 6-8 Gäste
Alle erfahren
image description

Termine und Preise

Reise- & Storno­versicherung
Preis pro Person im DZ €1.780,-
TERMIN ausgebucht
Preis pro Person im EZ €1.940,-
Reise ist gesichert
Preis pro Person im DZ €1.780,-
noch 1 Platz frei
Preis pro Person im EZ €1.940,-
Reise ist gesichert
Reise- & Storno­versicherung
Unser Reiseprogramm
  • 1. Tag, Samstag, 08.06./14.09.2024: Anreise nach Thessaloniki – Weiterfahrt nach Ouranoupoli

    Flug nach Thessaloniki, Empfang durch Ihren Reiseleiter Nikolaos Delveroudis und Transfer nach Ouranoupoli, zu unserem Hotel. Check-in mit anschließendem Informationsmeeting. Unser Wanderführer stimmt Sie in die Welt der orthodoxen Christenheit ein. Abendessen. (-/-/A)

  • 2. Tag, Sonntag, 09.06./15.09.: Wanderung zum Kloster Zygou und der Grenzregion der Mönchsrepublik Athos

    Nach unserem Frühstück unternehmen wir eine erste Wanderung in Richtung Süden. Wir wandern am Meer entlang, vorbei an kleinen Gärten und Buchten. Angekommen bei der Kloster Ruine, erleben wir die Jahrtausende alte Geschichte über das bekannte Kloster, über die Selbstversorgung der Mönche, und vieles mehr Interessantes. Das Mittagessen nehmen wir in einer gemütlichen Taverne ein. Am späten Nachmittag Rückkehr zum Hotel und Bademöglichkeit in der naheliegenden Bucht. (F/-/A)

  • 3. Tag, Montag, 10.06./16.09.: Anreise zum heiligen Berg Athos, Nea Skete im Südwesten

    Nach dem Frühstück, dem Corona Test und dem Abholen des Visums um 08:30 Uhr beim nahe liegenden Pilgerbüro gehen wir um 09:30 Uhr zum Hafen von Ouranoupoli. Um 09:45 Uhr Abfahrt mit der Fähre Richtung Dafni, welcher auch der Haupthafen der Mönchsrepublik Athos ist. Nach einer rund zweistündigen Schifffahrt, vorbei an märchenhaften Küsten und Klöstern, steigen wir in ein kleineres Schiff um, dass uns weiter Richtung Süden bringt, zu unserer ersten Übernachtungsstätte bei Nea Skete. Im Hafen wird unser Gepäck dann auf die Maultiere verladen, sodass wir lastfrei die steile Treppe zur Einsiedelei des Heiligen Anargyri, Pater Damaskenos, hinaufsteigen können. Dort angekommen werden wir von den Mönchen empfangen. Am späteren Nachmittag unternehmen wir eine kurze Wanderung zu der nahe gelegenen Skete der heiligen Anna, wo die größte Zahl von Einsiedlern leben. Zurück in Nea Skete, genießen wir beim Abendessen den Sonnenuntergang. (F/-/A)

  • 4. Tag, Dienstag, 11.06./17.09.: Karies – Skete Agiou Andrea - Kellion Agiou Georgiou

    Nach dem morgendlichen 04:00-08:00 Gottesdienst und dem Mönchsfrühstück verlassen wir die Skete und starten unsere Weiterreise per Fuß, Schiff und Bus zum Zentrum der Mönchsrepublik der Hauptstadt Karyes. Das heutige Karies ist eine Mischung aus verfallenen Gebäuden vergangener Zeiten, der prachtvollen von Panselinos ausgemalten Protaton-Kirche, dem Sitz der Heiligen Regierung, die Repräsentanten Häuser, Krankenhaus, Restaurants, Läden, Supermärkte, Banken, Busparkplatz, Polizeistation, Post, Telekom, und der Taxizentrale. Neubauten prägen das neue Bild von Kariés ebenso wie die umfangreich renovierte Protaton-Kirche und den Tragos-Turm. Am Horizont erhebt sich an schönen Tagen über all dem die Silhouette des Heiligen Berges. Vom Zentrum der Stadt Karies aus geht unsere Besichtigungstour weiter nach oben durch die reich geschwungenen, gepflasterten Wanderwege vorbei an Verlassenes und Renoviertes bis zur Skete von heiligen Andreas, den „Serai“. Wir schauen uns diese glanzvolle Skete an und ziehen durch alte steingepflasterte Pfade weiter nach Südosten bis wir erneut das Zentrum von Karyes erreichen. In einer Taverne legen wir unsere Mittagspause ein, bevor uns der letzte Wegabschnitt zum Kelion Hl. Georg, am nahe gelegenen Kloster Koutloumousiou führt, das uns für die nächste Nacht beherbergt.

    ↑ 560 Hm, ↓ 200 Hm, 10 km, ca. 4 h (F/-/A)

  • 5. Tag, Mittwoch, 12.06./18.09.: Zum Kloster Iviron

    Im Schatten des Waldes wandern wir vom Kloster aus abwärts nach Osten. Bald erreichen wir einen der am besten erhaltenen „alten Verbindungswege“ (Monopati). Er führt uns in der nächsten Stunde mit leichtem Abstieg entlang der Flanke einer Schlucht und der Gärten umliegender Einsiedeleien durch dichten Mischwald mit wasserreichen Bächen zum Kloster Iviron. Es stammt aus dem 10. Jh. und thront in der Mitte der Ostküste, hoch über dem Meer. Nach einer Erfrischung und Klosterbesichtigung setzen wir den Weg entlang der Ostküste nach Süden fort und erreichen die Skete Mylopotamos. Am Weinberg empfängt uns Vater Joachim. Die Mönche des Kelion Agios Efstathios erweckten hier einen der ältesten Weinberge Europas wieder zum Leben und brachten in den letzten 20 Jahren international prämierte Weine hervor.  ↑ 533 Hm, ↓ 300 Hm, ca. 15 km, ca. 5 h (F/-/A)

  • 6. Tag, Donnerstag, 13.06./19.09.: Zum Kloster Pantokratoras

    Das Kloster Pantokratoros befindet sich auf der nordöstlichen Seite der Halbinsel und ist der Verklärung des Herrn gewidmet. In der Rangfolge der zwanzig Klöster auf dem Athos nimmt es den siebten Platz ein. Eine junge und sehr engagierte dreißigköpfige Mönchs Gemeinschaft lebt dort. Wir werden nach einer vierstündigen Wanderung am Meer entlang und vorbei am Kloster Stauronikita das an einem Felsvorsprung direkt am Meer gelegene Kloster erreichen und unsere Zimmer beziehen. Nach der Vesper bei einen Rundgang werden wir verschiedenes über die Geschichte des Monasteriums erfahren.

    ↑ 200 Hm, ↓ 150 Hm, 15 km, ca. 5 h (F/-/A)

  • 7. Tag, Freitag, 14.06./20.09.: Athos – Adio

    Nach dem Morgengebet und Frühstück brechen wir heute mit Bus oder Boot zum Haupthafen auf, um „Marias Garten“ wieder zu verlassen. Die Ausreisemodalitäten sind kurz. Auf der Schiffsfahrt nach Ouranoupoli passieren wir mit etwas Wehmut einige der Klöster, die wir in den zurückliegenden Tagen besuchten. Gegen Mittag erreichen wir den Hafen von Ouranoupoli und nehmen in einer der Hafentavernen Platz. Beim ersten Mittagessen im „Diesseits“ (nicht inkl.) realisiert ein jeder für sich, wie einzigartig die Tage in „Marias Garten“ waren. Später fahren wir Richtung Thessaloniki und beziehen hier unser Hotel. (F/-/A)

  • 8. Tag, Samstag, 15.06./21.09.: Heimreise

    Nach dem Frühstück (je nach Flugzeit) Transfer zum Flughafen Thessaloniki  – Heimflug. (F/-/-)

     

    Wichtige Hinweise: Wanderausrüstung und Wanderschuhe erforderlich – mittelschwere Wanderungen.
    Gepäck: mittelgroße Reisetasche und kleiner Wanderrucksack. Das Hauptgepäck bleibt in der ersten Unterkunft in Ouranoupoli. Sie unternehmen die Wanderungen auf Athos nur mit dem Tagesrucksack.

    Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung und beraten Sie bei Buchung der Reise gern zu den Einzelheiten. Vor Ort wird eine Klosterspende von EUR 30,00/Person erwünscht.

Enthaltene Leistungen
  • Flug ab/an Wien nach Thessaloniki mit Austrian Airoder gleichwertige Airline (andere Abflughäfen auf Anfrage, z.B. München, Frankfurt, Zürich, etc.)
  • 1x 20kg Freigepäck
  • alle Transfers im klimatisierten Kleinbus
  • 3 Nächte inkl. Halbpension im 4*Hotel bei Thessaloniki
  • 4 Nächte inkl. Halbpension in den Klöstern von Athos (Mehrbettzimmer)
  • 4 Wanderungen gemäß Programm
  • Gepäcktransfer auf Athos teilweise möglich
  • Besichtigung der Klöster, in denen genächtigt wird
  • deutschsprachige u. sachkundige Wanderführung zu allen Wanderungen
  • Visum für Athos
  • Reisepreissicherungsschein
  • Flughafensicherheitsgebühren

(Auf Berg Athos nur Mehrbettzimmer möglich!)

Nicht enthaltene Leistungen
  • Reise- und Stornoversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind
Reiseinformationen

Einreisebestimmungen
Reisepass oder Personalausweis erforderlich, Reisedokumente müssen über den Reiseaufenthalt hinaus gültig sein

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

Weitere Inside Erlebnisreisen

Italien

Märchenhafter Advent in Umbrien
  • 20 Plätze frei

Umbrien ist zur Weihnachtszeit einfach wundervoll und zauberhaft. Historische Städte, die mit funkelnden Lichtern beleuchtet…

image description

Georgien

mit Swanetien und Schwarzem Meer
  • 12 Plätze frei

Kultur- und Naturreise in den georgischen Kaukasus mit gemächlichen Wanderungen. Am Rande Europas liegt ein…

image description

Marokko

Marokko – Wüste & Kasbahs zu Ostern
  • 12 Plätze frei

Faszination Marrakech, Kulissenzauber in Südmarokko! Wer in die Welt des Orients mit duftenden Märkten, prunkvollen…

image description

Nepal

Im Herzen des Himalaya zur Rhododendrenblüte
  • 10 Plätze frei

Blühende, märchenhafte Rhododendrenwälder umgeben von den höchsten Bergen der Welt – Himalayakulturen – Panzernashörner, Elefanten…

image description

Island

Westfjorde: Islands mystische Schönheit
  • 8 Plätze frei

Die Westfjorde sind ein Labyrinth aus Halbinseln, die durch eine etwa 7 km breite Landbrücke…

image description

Norwegen

Lofoten-Vesterålen, Wintermärchen & Nordlicht pur
  • 8 Plätze frei

Lassen Sie sich verzaubern vom Winter auf den Inseln Nordnorwegens: den Lofoten (die bekannten), den…

image description

Finnland

Finnland, ein aktives Wintererlebnis
  • 12 Plätze frei

Das perfekte „aktive“ Wintererlebni. Erleben Sie ein einmaliges Wintermärchen in Finnisch Lappland. Bei dieser Inside-Reise…

image description

Finnland

Finnland, ein aktives Wintererlebnis
  • 11 Plätze frei

Das perfekte „aktive“ Wintererlebni. Erleben Sie ein einmaliges Wintermärchen in Finnisch Lappland. Bei dieser Inside-Reise…

image description