Italien

Malerische Cinque Terre

Die Magie des Gehens – grenzenlos wander! Die berühmteste und meistbesuchte Wanderregion Italiens bietet aufregend schöne Wege. Uralte Pfade hoch über dem Meer führen mit großartiger Aussicht durch Weinberge, Olivenhaine und an Steilhängen entlang, die mit Wolfsmilch, Ginster und Kakteen bewachsen sind. Die Dörfer dieses jahrhundertelang völlig abgeschiedenen Gebiets sind so gut erhalten wie nirgendwo sonst an der italienischen Küste und wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Gleichzeitig sind die Cinque Terre ein ideales Wandergebiet und ein Landschaftskunstwerk: Seit 1.000 Jahren haben die Menschen dem Wald hier fruchtbares Land abgetrotzt und kultivierbare Terrassen angelegt. Traumhafte Fußpfade verbinden die fünf Küstenorte miteinander. Sie führen vorbei an Zitronen- und Orangenbäumen, Weinterrassen oder duftenden Macchien, durch Kastanien- und Pinienwälder, und immer meint man, zwischen Himmel und Wasser zu schweben. Vernazza gilt als schönster und berühmtester der fünf Orte, Monterosso ist der größte, Corniglia liegt als einziger nicht direkt am Meer und Manarola und Riomaggiore sind durch die „Via dell’Amore“ verbunden – das ist nicht nur etwas für Romantiker!
Mehr lesen

Routen-Detailinformationen

Mittel

Wanderungen max. 3-7 stündige Gehzeit und/oder max. 500 Hm im Aufstieg

Charakter Diese Touren eignen sich für Einsteiger und Fortgeschrittene und erfordern ein mittleres Maß an Fitness und Ausdauer. Sie begehen befestigte breite Pfade, einfache Wege und gelegentlich steinige Passagen.

Vorbereitung Es ist keine gezielte Vorbereitung notwendig. Sie sollte jedoch wenigstens 1-2x pro Woche Aktivitäten wie Wandern, lange Spaziergänge und/oder Nordic Walking unternehmen.

Besondere Highlights dieser Oliva Wanderreise:

Das Besondere dieser Oliva-Wanderreise: 

  • Mehr Wanderkomfort durch den beliebten Oliva-Wanderguide Lukas Mazzola
  • Nationalpark Cinque Terre, Weltkulturerbe der UNESCO
  • Bewährtes 3*Standorthotel Villa Rosa im Herzen von Sestri Levante
  • San Fruttuoso – das Juwel des Monte di Portofino
  • Wandertouren zwischen 2,5 bis 6 Stunden (je nach persönlichem Anspruch)
  • Gruppengröße: je 15–25 Personen
Alle erfahren
image description

Termine und Preise

Reise- & Storno­versicherung
Preis pro Person im Doppelzimmer €1.180,-
noch 20 Plätze frei
Preis pro Person im Einzelzimmer €1.360,-
Preis pro Person im Doppelzimmer €1.180,-
noch 25 Plätze frei
Preis pro Person im Einzelzimmer €1.360,-
Reise- & Storno­versicherung
Unser Reiseprogramm
  • 1. Tag, 28.04./04.10.2025: Anreise und Abendspaziergang

    Busanreise nach Sestri Levante/Cinque Terre und Bezug der Zimmer im kleinen, familiengeführten Hotel, nicht weit entfernt vom Strand. Nach dem Abendessen Spaziergang an der Palmenpromenade. (-/-/A)

  • 2. Tag, 29.04./05.10.: Wandern am Sentiero Verdeazzurro: von Framura nach Bonassola

    Nach dem Frühstück machen wir einen Rundgang durch den wunderschönen Ort Sestri Levante und besichtigen die romantische Bucht „Baia del Silenzio“.  Anschließend fahren wir erstmals im Zug die wunderbare Küstenstrecke entlang in Richtung Osten in den kleinen Ort Framura. Von dort wandern wir einen Teil des „Sentiero Verdeazzurro“ („grün-blauer Weg“), der seinem Namen alle Ehre macht. Er wurde im Laufe der Jahrhunderte von Einheimischen als Saumpfad angelegt, um die Küstendörfer zu verbinden. Durch einsame Fels- und Waldlandschaften erreichen wir den atemberaubenden Aussichtspunkt „Salto della Lepre“. In Bonassola machen wir Pause in einer der netten Bars. Die Postkartenidylle dieser alten Fischerdörfer ist weltbekannt. Anschließend fahren wir mit dem Zug wieder nach Sestri Levante. (F/-/A) Gehzeit ca. 3 Stunden | 400  hm ↑ | 400 hm ↓

  • 3. Tag, 30.04./06.10.: Manarola – Volastra – Corniglia – Vernazza

    Wir fahren mit dem Zug nach Manarola inmitten der Cinque Terre. Der Panoramaweg von Manarola bedarf guter Kondition, doch wird man rundum mit spektakulären Blicken und Fotomotiven verwöhnt. Über das höher gelegene Dorf Volastra geht es in die Weinberge nach Corniglia. Corniglia liegt herrlich auf einem Kamm oberhalb der Punta del Lugo. Einen Abstecher hinein ins Dorf sollten wir uns auf jeden Fall gönnen, um einen kurzen Espresso-Stopp auf einer tollen, kleinen Piazza zu machen. Anschließend steigen wir durch die Macchia wieder auf 200 Höhenmeter auf, bevor wir wieder hinuntersteigen zum Dorf Vernazza. Wer aber schon müde ist, kann Vernazza auch mit dem Zug erreichen. Am späten Nachmittag fahren wir zurück nach Sestri Levante. (F/-/A) Gehzeit: 4 h | 550 hm ↑ | 500 hm ↓

    *Möglichkeit, den zweiten Teil der Wanderung auszulassen und stattdessen per Zug nach Vernazza zu fahren. Gehzeit der Kurzvariante ca. 2,5 Stunden | 350 hm ↑ | 350 hm ↓

  • 4. Tag, 01.05./07.10.: Bahnfahrt Sestri Levante–Riomaggiore

    Mit der Bahn fahren wir von Sestri Levante wieder in die Cinque Terre nach Riomaggiore. Dieser herrliche Hafenort in der Bucht von La Spezia bildet das Ende der Cinque Terre. Wir starten zu unserer nächsten Wanderung: Von Riomaggiore, dem südlichsten der fünf legendären Fischerdörfer, geht es nach Portovenere, wobei wir von unserem Wanderweg hoch über dem Meer großartige Ausblicke auf eine spektakuläre Küste genießen – sozusagen die Königsetappe. Mehrere Aussichtsplateaus erlauben bereits die Sicht auf unseren Zielort und die vielen kleinen Boote, die auf dem azurblauen Meer vorbeiziehen. Auch der Aufenthalt in Portovenere ist großartig. Mit dem Schiff verlassen wir den „Hafen der Venus“ – die Liebesgöttin soll von diesem Küstenabschnitt begeistert gewesen sein! Rückfahrt zum Hotel. (F/-/A) Gehzeit ca. 5 Stunden | 600 hm ↑ | 600 hm ↓

    *Diese Wanderung kann nicht abgekürzt werden. Wer nicht wandern möchte, kann stattdessen einen Shopping-Tag in La Spezia einlegen und per Schiff nach Portovenere fahren, wo man wieder auf die restliche Gruppe trifft.

  • 5. Tag, 02.05./08.10.: Portofino – das Juwel der ligurischen Küste

    Heute fahren wir mit unserem Bus die aussichtsreiche Straße nach Ruta di Camogli. Der Aufstieg hinein in den Naturparkpark von Portofino mit Blick auf die Bucht von Camogli ist einfach umwerfend. Die wunderschönen Wanderpfade im Naturpark sind einzigartig. Bei Schönwetter können wir zur Bucht von San Fruttuoso mit ihrer einzigartigen Abtei hinabsteigen, die nur mit dem Schiff oder zu Fuß erreichbar ist, und dann mit dem Schiff nach Portofino weiterfahren. Am späten Nachmittag erreichen wir Portofino, das „Saint-Tropez“ Italiens. Rückfahrt zum Hotel. An diesem Tag können Sie das reichhaltige Restaurantangebot in Sestri Levante kennenlernen. (F/-/-) Gehzeit ca. 3 Stunden | 300 hm ↑ | 500 hm ↓

  • 6. Tag, 03.05./09.10.: Küstenwandern Moneglia–Sestri Levante

    Eine kurze Zugfahrt bringt uns nach Moneglia, wo wir unsere letzte liebliche Wanderung an der ligurischen Küste machen. Ein traumhafter Panoramaweg inmitten von Steineichenwäldern, dichter Macchia und zahlreichen Erdbeerbäumen vorbei zum Aussichtspunkt Punta Baffe und anschließend in den Ort Riva Trigoso. Nach einer kleinen Pause machen wir einen letzten Aufstieg zum alten Wachturm von Punta Manara, einem Platz mit herrlicher Rundumsicht auf den Golfo del Tigullio und die Halbinsel von Sestri Levante. Wir erreichen am Nachmittag Sestri und haben reichlich Zeit, den Ort ein vorerst letztes Mal zu genießen. (F/-/A)
    Gehzeit: 5,5 Stunden | 600 hm ↑ | 600 hm↓

    *Möglichkeit, die Wanderung in Riva Trigoso abzubrechen und mit Zug oder Bus nach Sestri Levante zu fahren. Gehzeit der Kurzvariante: 3 h | 350 hm↑ | 350 hm↓

  • 7. Tag, 04.05./10.10.: Abschied nehmen von Sestri Levante – Heimreise

    Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Österreich zum jeweiligen Einstiegsort.

  • Unsere Unterkunft auf dieser Wanderreise: 3*Hotel-Albergo Villa Rosa, Sestri Levante

    Unser bewährtes Hotel befindet sich in Sestri Levante, einen 5-minütigen Spaziergang vom Strand an der ligurischen Riviera entfernt. Das Hotel verfügt über einen Innenhof und eine schöne Dachterrasse mit Blick auf die Stadt. Das Albergo Villa Rosa bietet schöne Zimmer mit Fliesenböden, LCD-TV mit Satellitenempfang und eigenen Badezimmern mit Dusche. Das Restaurant serviert traditionelle lokale Gerichte zum Abendessen. Morgens erwartet Sie ein herzhaftes Frühstücksbuffet, das Käse, Schinken, frisches Obst und eine Auswahl an Croissants und Kuchen beinhaltet. Kostenlose Fahrräder können Sie an der 24-Stunden-Rezeption, die auch über einen Concierge-Service verfügt, ausleihen.

    Weitere Informationen zum Hotel: https://villarosahotel.it 

Enthaltene Leistungen
  • Busfahrt im Komfortbus ab/an Wien via Graz (Zustiege: Guntramsdorf, Hartberg, Graz-Webling, Klagenfurt); *Fluganreise gegen Aufpreis möglich
  • 6 Nächte im 3*Hotel Villa Rosa in Sestri Levante
  • Willkommensgetränk
  • 6 x Frühstücksbuffet im Hotel Villa Rosa
  • 5 x Abendessen mit Menüwahl im Hotel Villa Rosa
  • Wanderungen gemäß Reiseprogramm
  • Reiseleitung: Oliva-Italien-Profi und Wanderguide Lukas Mazzola
  • Sämtliche Schifffahrten, Bahnfahrten und Transfers
  • 1 x Weinverkostung inkl. Light Lunch
  • 1 x Reiseführer pro Buchung
  • Sämtliche Steuern
Nicht enthaltene Leistungen
  • Reise- und Stornoversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind
Reiseinformationen

Einreisebestimmungen
Reisepass oder Personalausweis erforderlich, Reisedokumente müssen über den Reiseaufenthalt hinaus gültig sein

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

Weitere Wanderreisen

Montenegro

Montenegro – faszinierendes Juwel der Adria
  • 15 Plätze frei

Montenegro, von seinen Bewohnern auch Juwel der Adria oder Perle des Mittelmeers genannt, besticht durch…

image description

Italien

OLIVAs Wanderreise nach Sardinien in den wilden Osten
  • 16 Plätze frei

Sie hatten schon lange keine Zeit mehr für das Ich; unsere Wanderreise ist äußerst abwechslungsreich…

image description

Italien

Sardinien – Wander-Paradies zwischen Bergen und Meer
  • 16 Plätze frei

Abwechslungsreiche Natur und mildes Klima machen das Wandern auf Sardinien speziell im Frühling und im…

image description

Cornwall

Küstenwandern in Cornwall
  • 16 Plätze frei

Gemeinsam mit unserer Reiseleitung entdecken Sie das ursprüngliche Cornwall – atemberaubende Natur, unendliche Weiten, schroffe…

image description

Spanien

La Gomera & Teneriffa
  • 15 Plätze frei

Aina, unser örtlicher Wanderguide, beschreibt diese beiden Inseln mit einem Wort: Magisch! All jene, welche…

image description

Devon

Englische Riviera – der Charme Südenglands
  • 17 Plätze frei

Welcome to England, im Rosamunde-Pilcher-Land! Sommer an der Riviera klingt wunderbar. Darf es auch die…

image description

Assisi

Wandern am Franziskusweg, Teil 2
  • 20 Plätze frei

Was wir auf den Spuren des hl. Franziskus zu sehen bekommen, übertrifft alle Erwartungen: die…

image description

Rumänien

Mystisches Rumänien: Vielfalt erwandern
  • 20 Plätze frei

Unberührte Natur, Ursprünglichkeit, Spiritualität, Kraftplätze, prächtige Klöster und Orthodoxie, katholische Gotteshäuser, Kirchenburgen und ein enormer…

image description