Slowenien

Slowenischer Jakobsweg – Teil I

Von Ljubljana bis Triest – die schönsten Abschnitte zu Fuß! Auf dieser Pilgerwanderung sind wir unterwegs auf den historischen Pfaden, die einst nach Galicien zum Grab des Heiligen Apostels Jakobus führten. Deshalb sind gelbe Pfeile und Muscheln wie in Spanien unsere Wegweiser. Der slowenische Jakobsweg führt 300 km von der kroatischen Grenze im Osten nach Triest im Westen. Wir gehen den abwechslungsreicheren Weg von Sloweniens Hauptstadt in die Küstenhandelsstadt. Das mediterrane Klima vermischt sich hier mit dem kontinentalen. Am Weg erfahren wir mehr über den Apostel Jakobus und die Kultur, in die dieser Weg eingebettet war. Wir spüren dem Geist und der Tradition des Jakobsweges nach.
Mehr lesen

Routen-Detailinformationen

Mittel

Wanderungen max. 3-7 stündige Gehzeit und/oder max. 500 Hm im Aufstieg

Charakter Diese Touren eignen sich für Einsteiger und Fortgeschrittene und erfordern ein mittleres Maß an Fitness und Ausdauer. Sie begehen befestigte breite Pfade, einfache Wege und gelegentlich steinige Passagen.

Vorbereitung Es ist keine gezielte Vorbereitung notwendig. Sie sollte jedoch wenigstens 1-2x pro Woche Aktivitäten wie Wandern, lange Spaziergänge und/oder Nordic Walking unternehmen.

Besondere Highlights dieser Oliva Pilgerreise:

Das Besondere auf dieser Oliva Pilgerreise

  • Pilgerwandern auf den Spuren des Heiligen Apostels Jakobus
  • Oliva Reisebegleitung Lidija Vindis-Rösler
  • Stadtspaziergang Ljubljana, „Klein-Venedig“
  • kleinste Wallfahrtskirche Sloweniens
  • Hochebene von Nanos
  • Verkostung der Spezialitäten im Karst
  • malerische Pfade durch Weingärten, Olivenhaine, Steinfelder
  • buntes Treiben der Hafenstadt Triest
  • 15-20 Gäste
Alle erfahren
image description

Termine und Preise

Reise- & Storno­versicherung
Preis pro Person im Doppelzimmer €740,-
noch 20 Plätze frei
Preis pro Person im Einzelzimmer €860,-
Reise- & Storno­versicherung
Unser Reiseprogramm
  • 1. Tag, Mittwoch, 30.04.2025: Anreise - Zum Patron von Ljubljana

    Abfahrt um ca. 04:30 Uhr von Wien via Südautobahn nach Ljubljana, zum Patron der slowenischen Hauptstadt. Zunächst war dies der heilige Jakob, heute ist es der heilige Georg. Wir unternehmen einen Spaziergang durch „Klein-Venedig“. Der Name „Klein-Venedig“ hat seinen Ursprung im Fluss Ljubljanica, der mit seinen Kanälen und Nebenarmen der Hauptstadt Sloweniens ein mediterranes Flair verleiht. Die Kirche auf dem Levstik-Platz ist dem heiligen Jakob geweiht, auch gibt es das „Šentjakobsko gledališče/Theater“ und die „Šentjakobski most/Brücke“. Unser Weg führt durch das reizvoll-unheimliche Ljubljansko barje/das Moorgebiet rund um Ljubljana. Hier wurden viele archäologische Schätze gefunden. Stets am Fluss Ljubljanica entlang kommen wir nach Vrhnika, dem Geburtsort des bekannten slowenischen Schriftstellers Ivan Cankar. Nächtigung in Bistra. Gehzeit: ca. 20 km, 5 Stunden, Hm 150 ↑, Hm 170 ↓ (-/-/A)

  • 2. Tag, Donnerstag, 01.05.: Höhlenwelten und Rittertum

    Am Fluss Unica entlang kommen wir zu einer der Quellen der Ljubljanica. Hier entspringt der Karstfluss der „sieben Namen“. Für Forscher ist die hiesige Höhlenwelt sehr interessant. Es gibt an die 300 kleinere Höhlen. Wir besuchen die kleinste Wallfahrtskirche Sloweniens. Sie ist über eine heilende Quelle gebaut und darum ein besonderer Kraftort. Am Weg begegnen wir noch einigen anderen malerischen kleineren Kirchen. In Studeno gibt es eine Hl. Jakob Kirche aus dem 17. Jh. Übernachtung in Postojna. Gehzeit: ca. 20 km, 7 Stunden, Hm 400 ↑, Hm 400 ↓ (F/-/A)

  • 3. Tag, Freitag, 02.05.: Zwischen Ausblick und Einkehr

    Der Höhepunkt des heutigen Tages ist die Burg Predjama. Von steiler, schroffer Felswand nahezu verborgen thront die imposante Burg aus dem 16. Jh. Wir steigen zur Hochebene von Nanos auf. Bei Schönwetter können wir bereits die Bucht von Triest erblicken. Auf einem malerischen einsamen Pfad sind wir an den Hängen des 1.313 m hohen Berges unterwegs. Am Fuße des Nanos gibt es die Kirche des lokalen Wetterpatrons. Auch wir hoffen auf seine Gunst. Übernachtung in Ajdovščina.

    Gehzeit: ca. 20 km, 6 Stunden, Hm 600 ↑, Hm 400 ↓ (F/-/A)

  • 4. Tag, Samstag, 03.05.: Zeitlos im Karst

    Raue Steine, Olivenhaine und in die Landschaft geduckte Häuser, die dem starken Bora-Wind trotzen müssen, sind heute unsere Wegbegleiter. Unser Blick schweift über das breite Vipavatal mit seinen zahlreichen Weingärten. Die Pilgersehnsucht atmet schon das Meer. In Štjak wartet eine weitere Kirche des Hl. Jakob auf uns, die typisch für die Landschaft des Karstes ist. Malerische Pfade führen uns dann durch die Weingärten. Unser Ziel ist Tomaj, Karstparadies und Geburtsort des slowenischen Dichters Srečko Kosovel. Wir bekommen Gelegenheit, wertvolle Spezialitäten des Karst zu verkosten: seinen legendären, fast schwarzen Wein und den einmaligen, luftgetrockneten Schinken. Die geheimnisvolle Kraft dieser durch Sonne zermürbten Steinfelder wird uns durchströmen. Übernachtung im Raum Lipica. Gehzeit: ca. 20 km, 5 1/2 Stunden, Hm 500 ↑, Hm 300 ↓ (F/-/A)

  • 5. Tag, Sonntag, 04.05.: Alte Schienen und neue Flaggen

    Die heilige Notburga und die Gleise der alten österreichisch-ungarischen Eisenbahn begleiten uns nach Repentabor. Nun sind wir in Italien. Die Salesianer der Muttergotteskirche empfangen Pilger wie uns traditionell sehr gastfreundlich. Der Weg führt uns schließlich in den alten Teil der Stadt Triest. Das Fresko in der Halbkuppel seiner Kirche zeigt Maria mit Jesuskind, den heiligen Jakob und den Märtyrer von Triest, den heiligen Socerb. Das bunte Treiben der Hafenstadt Triest lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Ein kühles Getränk beim Meeresblick lässt uns entspannen. Abfahrt nach Wien. Ankunft ca. 22.00 Uhr. Gehzeit: ca. 8 km, 3 1/2 Stunden, Hm 200 ↑, Hm 200 ↓ (F/-/-)

Enthaltene Leistungen
  • Busfahrt im modernen Reisebus ab/an Wien Busbahnhof Erdberg via Südautobahn (Zustiege: Wien Busbahnhof Erdberg, Hartberg, Gleisdorf, Graz; weitere auf Anfrage)
  • 4 Nächte in 3* und 4*Hotels gemäß Reiseverlauf
  • 4 x Frühstück und Abendessen-Menüwahl, 1 x Karstjause
  • Oliva Wander- und Pilgerbegleitung: Mag. Lidija Vindis-Roesler
  • Gepäcktransport während der Reise
  • Örtlicher, deutschsprachiger Reiseleiter
  • Alle Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseinformationen
  • alle Steuern und Gebühren
Nicht enthaltene Leistungen
  • Reise- und Stornoversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind
Reiseinformationen

Einreisebestimmungen
Reisepass oder Personalausweis erforderlich, Reisedokumente müssen über den Reiseaufenthalt hinaus gültig sein

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

Weitere Pilgerreisen

Spanien

Von Andalusien nach Santiago de Compostela
  • 16 Plätze frei

Pilgerwanderreise auf der Via de la Plata. Auf dieser herrlichen Rundreise genießen Sie die kulturelle…

image description

Portugal

Camino Espiritual – Küsten Jakobsweg
  • AUSGEBUCHT

Auf unserer Pilgerwanderung wandern wir von Portugal aus auf alten Wegen in Richtung Spanien, erkunden…

image description

Assisi

Wandern am Franziskusweg, Teil 2
  • 20 Plätze frei

Was wir auf den Spuren des hl. Franziskus zu sehen bekommen, übertrifft alle Erwartungen: die…

image description

Rumänien

Mystisches Rumänien: Vielfalt erwandern
  • 20 Plätze frei

Unberührte Natur, Ursprünglichkeit, Spiritualität, Kraftplätze, prächtige Klöster und Orthodoxie, katholische Gotteshäuser, Kirchenburgen und ein enormer…

image description

Italien

Franziskusweg Teil 3: Die Toskana und Umbrien wandernd erleben
  • 10 Plätze frei

Entdecken Sie die Schätze Italiens während dieser Wanderreise durch die Südtoskana und Umbrien! Liebliche Hügel,…

image description

Assisi

Wandern am Franziskusweg, Teil 1 (Florenz-Assisi)
  • 2 Plätze frei

Wenn Sie gerne wandern, aber auch ein wenig pilgern möchten, so wie Sie es vielleicht…

image description

Italien

Franziskusweg „Premium“ – neu erwandern
  • 1 Platz frei

Auf den Spuren von Franz von Assisi! Den geheimnisvollen, fantastischen Weg neu erwandern! Eine Entdeckungsreise…

image description

Spanien

Camino del Norte – Spanischer Jakobsweg
  • 8 Plätze frei

Pilgerwandern auf dem Camino del Norte (Nordspanien) mit Gepäcktransport. Erleben Sie auf dieser Wander-Pilgerreise von…

image description