Assisi

Wandern am Franziskusweg, Teil 2

Was wir auf den Spuren des hl. Franziskus zu sehen bekommen, übertrifft alle Erwartungen: die Ausläufer des wildromantischen Apennins und das liebliche Rieti-Tal sind so überbordend schön, dass man es kaum glauben mag. Wenn Sie gerne wandern, aber auch ein wenig pilgern möchten, so wie Sie es vielleicht auch schon auf dem Jakobsweg mit uns getan haben, dann begleiten Sie uns doch auf dem Franziskusweg. Wir durchwandern wunderschöne Gegenden Italiens – malerische Täler, einsame Berglandschaften und mittelalterliche Städte, vorbei an Burgen und alten Klöstern. Auf dem Franziskusweg kommen sowohl Pilger als auch Natur- und Kulturfreunde voll auf ihre Kosten. Lassen Sie Ihre Gedanken einfach schweifen. Genießen Sie die Stille der Wege, die längst noch nicht so bekannt sind wie der Jakobsweg. Freuen Sie sich auf ein besonderes Erlebnis: Italien dort zu erwandern, wo es besonders schön ist – auf Pfaden, die Franz von Assisi vor über 800 Jahren gegangen sein soll. „Mit den Füßen spielen, mit dem Herzen singen.“ Oliva Reisen
Mehr lesen

Routen-Detailinformationen

Mittel

Wanderungen max. 3-7 stündige Gehzeit und/oder max. 500 Hm im Aufstieg

Charakter Diese Touren eignen sich für Einsteiger und Fortgeschrittene und erfordern ein mittleres Maß an Fitness und Ausdauer. Sie begehen befestigte breite Pfade, einfache Wege und gelegentlich steinige Passagen.

Vorbereitung Es ist keine gezielte Vorbereitung notwendig. Sie sollte jedoch wenigstens 1-2x pro Woche Aktivitäten wie Wandern, lange Spaziergänge und/oder Nordic Walking unternehmen.

Besondere Highlights dieser Oliva Pilgerreise:

Das Besondere an dieser Oliva-Pilgerreise:

  • Pilgerwanderungen durch unberührte Natur auf den Spuren von Franz von Assisi
  • Magische Orte wie Assisi, Spello
  • Wildromantische Natur und mittelalterliche Prachtdörfer
  • Stadtführungen in Assisi, Spello, Spoleto
  • Anders reisen in kleiner Gruppe: 15–25 Personen

„Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche!“
Franz von Assisi

 

Alle erfahren
image description

Termine und Preise

Reise- & Storno­versicherung
Preis pro Person im Doppelzimmer €1.230,-
noch 20 Plätze frei
Preis pro Person im Einzelzimmer €1.395,-
Reise- & Storno­versicherung
Unser Reiseprogramm
  • 1. Tag, Samstag, 20.09.2025: Anreise nach Assisi

    Fahrt im modernen Reisebus – vorbei an Venedig und Bologna (Mittagspause) – durch die kontrastreiche Landschaft der Emilia-Romagna bis nach Assisi. Abends erreichen wir unser Hotel in Assisi. Zimmerbezug im 3*Hotel und Abendessen. Eventuell wird Sie ein kurzer Abendrundgang in Assisi in die einzigartige Stimmung von Assisi eintauchen lassen. (-/-/A)

  • 2. Tag, Sonntag, 21.09.: Assisi – Spello (ca. 14 km | 5 h | 550 hm)

    In Assisi wurde der heilige Franziskus als Sohn eines reichen Kaufmannes geboren. Wir besichtigen den Dom San Rufino und die Kirche Santa Chiara. Nach dem Stadtrundgang fahren wir zum Berg Subasio. Nach der Besichtigung der Einsiedelei „Eremo delle Carceri“ wandern wir mit wunderschönen Aussichten nach Spello – ein Kleinod Umbriens mit herrlichen Freskenmalereien der Renaissance in der Baglioni-Kapelle. Faszinierend auch die bezaubernden Gässchen, römischen Mauern und Stadttore. Rückfahrt nach Assisi. (F/-/A)

  • 3. Tag, Montag, 22.09.: Spoleto – Monteluco (ca. 12 km | 5 h | 400 Hm)

    Besichtigung der Basilika von San Francesco mit den wunderbaren Giotto-Fresken und dann Weiterfahrt von Assisi nach Spoleto. Vom Berg Monteluco geht es auf dem Franziskusweg nach Spoleto. Die Stadt ist eine der ältesten Römersiedlungen in Umbrien. Sehenswert hier die „Ponte delle Torri“ über der Tessino-Schlucht, der prachtvolle Dom und weitere Zeugnisse antiker Baukunst; wir spazieren zur Kirche San Salvatore mit wunderschöner Aussicht auf die Stadt und die Festung Rocca Albornoz. Nächtigung im 3*Hotel in Spoleto. (F/-/A)

  • 4. Tag, Dienstag, 23.09.: Wanderung im Neratal (ca. 12 km | 4 h | 490 hm)

    Heute fahren wir in das wildromantische Nera-Tal, eine der idyllischsten Regionen Mittelitaliens. Ein Fluss mit klarem, grünem Wasser in einem tief eingeschnittenen Tal, kleine Dörfer, hoch aufragende Berg- und Felshänge. Wir wandern von Ferentillo zur Benediktinerabtei S. Pietro in Valle. Danach Fahrt zu den Wasserfällen von Marmore, unter den höchsten in ganz Europa. Wir erkunden die Umgebung der Wasserfälle zu Fuß. Am Nachmittag Rückfahrt nach Spoleto, wir genießen die Atmosphäre. „Spoleto ist die schönste Entdeckung, die ich in Italien gemacht habe“, schrieb Hermann Hesse im Jahr 1911 an seine Frau. (F/-/A)

  • 5. Tag, Mittwoch, 24.09.: Speco di San Francesco, Narni – Wanderung Stroncone – Greccio – Fonte Colombo | (ca. 13 km | 4 h | 200 hm)

    Fahrt von Spoleto nach Narni durch die noch unberührte Hügellandschaft Umbriens. Besichtigung der Höhle „Speco di San Francesco“ in Narni, eines der wahrhaftigsten franziskanischen Heiligtümer und Rückzugsort von Franziskus. Mit dem Bus geht es in die Region Stroncone, von wo aus wir eine weitere Wanderung unternehmen. Dann fahren wir nach Greccio, dem franziskanischen Betlehem, wo Franziskus 1223 Weihnacht gefeiert hat. Wanderung im Rieti-Tal vom Kloster zum Dorf Contigliano. Weiterfahrt zum Kloster Fonte Colombo, franziskanisches Sinai genannt. Zimmerbezug und Nächtigung in Rieti. (F/-/A)

  • 6. Tag, Donnerstag, 25.09.: Poggio Bustone – La Foresta (ca. 12 km | 4 h | 250 hm)

    Vom Kloster Poggio Bustone genießen wir einen schönen Ausblick über das Rieti-Tal. Hier legte Franziskus den Grundstein zu seiner Gemeinschaft, den Franziskanern. Wir gehen weiter zum Kloster La Foresta, in einer Szenerie vollkommenen Friedens und von beeindruckender Schönheit. Rückfahrt nach Assisi und Nächtigung. (F/-/A)

  • 7. Tag, Freitag, 26.09.: Assisi – Wald der Franziskaner, Oberstadt mit Kathedrale

    Wussten Sie, dass es in Assisi einen direkten Zugang zum Paradies gibt? Der Garten Eden ist der Wald des heiligen Franziskus, ein Pfad des Friedens und der Schönheit von 64 Hektar und mit 800 Jahren Geschichte, der sich zweieinhalb Kilometer lang zwischen Hainbuchen, Eichen, Waldland, Feldern und alten Menschenwerken durchschlängelt. Wir durchwandern dieses „Paradies“, bevor wir in der Oberstadt von Assisi mit seinen mittelalterlichen Häusern und alten Stadtmauern weitere Besichtigungen unternehmen (z.B. Kathedrale). (F/-/A)

  • 8. Tag, Samstag, 27.09.: Heimreise

    Nach dem Frühstück Heimreise mit Zwischenstopp im Raum Venedig. Ankunft um ca. 22.30 Uhr in Wien. (F/-/-)


    Schwierigkeitsgrad der Wanderungen/Wanderprofil:
    Meist gute Wege, Trittsicherheit erforderlich, Schwindelfreiheit nicht erforderlich.

     

Enthaltene Leistungen
  • Fahrt im modernen Reisebus ab/an Wien (weitere Einstiegsstellen: Wiener Neustadt, Hartberg, Gleisdorf, Graz, Klagenfurt – weitere Einstiegsstellen auf Anfrage)
  • 4 x HP (Buffet) im 3*Hotel in Assisi
  • 2 x HP (3-Gang-Menü) im 3*Hotel in Spoleto
  • 1 x HP (3-Gang-Menü) im 3*Hotel in Rieti
  • Stadtrundgang Assisi, Stadtführung in Spoleto und Spello
  • Eintritt/Führung Basilika des heiligen Franziskus in Assisi
  • Durchgehende Oliva-Pilgerbegleitung: Dr. Maria Kryza-Gersch
  • Örtliche deutschsprachige kulturelle Begleitung
  • Umfassende Reiseunterlagen (Pilgerführer etc.)
  • Alle Steuern
Nicht enthaltene Leistungen
  • Sonstige Eintritte
  • Reise- und Stornoversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind
Reiseinformationen

Einreisebestimmungen
Reisepass oder Personalausweis erforderlich, Reisedokumente müssen über den Reiseaufenthalt hinaus gültig sein

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

Weitere Pilgerreisen

Rumänien

Mystisches Rumänien: Vielfalt erwandern
  • 20 Plätze frei

Unberührte Natur, Ursprünglichkeit, Spiritualität, Kraftplätze, prächtige Klöster und Orthodoxie, katholische Gotteshäuser, Kirchenburgen und ein enormer…

image description

Italien

Franziskusweg Teil 3: Die Toskana und Umbrien wandernd erleben
  • 16 Plätze frei

Entdecken Sie die Schätze Italiens während dieser Wanderreise durch die Südtoskana und Umbrien! Liebliche Hügel,…

image description

Assisi

Wandern am Franziskusweg, Teil 1 (Florenz-Assisi)
  • 18 Plätze frei

Wenn Sie gerne wandern, aber auch ein wenig pilgern möchten, so wie Sie es vielleicht…

image description

Österreich

Pilgerwanderung am Salzburger Jakobsweg
  • 9 Plätze frei

Der Jakobsweg gilt als der Königsweg der Pilgerwege. Der Weg beginnt bereits mit der Idee,…

image description

Portugal

Camino Espiritual – Küsten Jakobsweg
  • 12 Plätze frei

Küsten-Jakobsweg auf dem berühmten Caminho Português. Auf unserer Pilgerwanderung erkunden wir den wilden Norden Portugals,…

image description

Italien

Franziskusweg „Premium“ – neu erwandern
  • 5 Plätze frei

Auf den Spuren von Franz von Assisi! Den geheimnisvollen, fantastischen Weg neu erwandern! Eine Entdeckungsreise…

image description

Slowenien

Auf dem slow. Jakobsweg Teil II
  • 13 Plätze frei

Zu Fuß unterwegs von Ljubljana bis Svete Višarje – Monte Lussari – Lussariberg. Die naturbelassene…

image description

Spanien

Camino del Norte – Spanischer Jakobsweg
  • 16 Plätze frei

Pilgerwandern auf dem Camino del Norte (Nordspanien) mit Gepäcktransport. Erleben Sie auf dieser Wander-Pilgerreise von…

image description