Italien

Franziskusweg „Premium“ – neu erwandern

Auf den Spuren von Franz von Assisi! Den geheimnisvollen, fantastischen Weg neu erwandern! Eine Entdeckungsreise durch Umbrien und die Toskana – wir wandern auf Wegen, die Franz von Assisi vor über 800 Jahren begangen haben soll. Es geht durch malerische Täler, so einsame wie harmonische Berglandschaften und in mittelalterliche Städte, vorbei an alten Klöstern und Burgen. Der Franziskusweg ist etwas Besonderes, sowohl für Pilgernde als auch für Natur- und Kulturfreunde. Hier kann man die Stille der Wege genießen, die längst noch nicht so bekannt sind wie die Jakobswege. Freuen Sie sich auf dieses besondere, intensive Erlebnis Franziskusweg! EXTRA TIPP: Für ein erstklassiges Genuss-Erlebnis garantieren die herzhafte Küche mit raffiniertem Gaumenschmaus sowie unsere sorgfältig ausgewählten Premium-Unterkünfte. Für manche Reisende geht es um die Sehnsucht nach Natur, für andere um Selbstfindung. Es kann, muss aber nicht immer der Jakobsweg sein: eine Reise auf einem der schönsten Pilger-Weitwanderwege Europas, dem Franziskusweg.
Mehr lesen

Routen-Detailinformationen

Mittel

Wanderungen max. 3-7 stündige Gehzeit und/oder max. 500 Hm im Aufstieg

Charakter Diese Touren eignen sich für Einsteiger und Fortgeschrittene und erfordern ein mittleres Maß an Fitness und Ausdauer. Sie begehen befestigte breite Pfade, einfache Wege und gelegentlich steinige Passagen.

Vorbereitung Es ist keine gezielte Vorbereitung notwendig. Sie sollte jedoch wenigstens 1-2x pro Woche Aktivitäten wie Wandern, lange Spaziergänge und/oder Nordic Walking unternehmen.

Besondere Highlights dieser Oliva Pilgerreise:

Das Besondere dieser OLIVA Pilgerreise:

  • Pilgerwanderung durch unberührte Natur auf den Spuren von Franz von Assisi
  • MOLTO BENE: Kunst und Genuss, Natur und Lebensfreude
  • magische Orte wie Assisi, Spello, Monte Subasio, …
  • Plätze, die schon Franz von Assisi zum Meditieren aufgesucht hat
  • der Charme winziger & lebendiger Dörfer
  • Nächtigung in handverlesenen KOMFORT-HOTELS
  • Kleingruppe: 15 bis 20 Personen


„Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche!“
Franz von Assisi

Alle erfahren
image description

Termine und Preise

Reise- & Storno­versicherung
Preis pro Person im DZ €1.499,-
noch 1 Platz frei
Preis pro Person im EZ €1.675,-
Reise ist gesichert
Reise- & Storno­versicherung
Unser Reiseprogramm
  • 1. Tag, Samstag, 05.10.2024: Anreise nach La Verna ... „wo alles begann“

    Wir reisen mit dem Bus nach La Verna (gegen Aufpreis: Fluganreise nach Florenz und Privattransfer nach La Verna). Nach der doch längeren Fahrt kommt uns der kurze Anstieg, der zum Kloster La Verna zu Fuß zu bewältigen ist, gleich sehr gelegen. Belohnt werden wir mit einem grandiosen Ausblick. In diesem Kloster erhielt der hl. Franziskus die Stigmata; seine Klosterzelle kann heute noch besichtigt werden. Abendessen und Nächtigung im Kloster La Verna. Gehzeit: ca. 45 min. | + 200 Hm (-/-/A)

  • 2. Tag, Sonntag, 06.10.: Wanderung: Pietralunga nach Gubbio – Perugia

    Gestärkt vom Frühstück wandern wir heute auf den Spuren von Franziskus am Anfang seines neuen Lebensweges als Pilger: von Pietralunga nach Gubbio. Es handelt sich um eine ca. 15 km lange Strecke auf Nebenstraßen und Eselspfaden. Die An- und Abstiege sind leicht zu bewältigen. Unser Weg führt über zahlreiche bewaldete Hügel und Berge und ist gesäumt von Einsiedeleien, Klöstern und malerischen Orten. Am späten Nachmittag kommen wir in Perugia an, wo wir zu Abend essen und unsere Zimmer im 4*Hotel La Rosetta beziehen. Gehzeit: ca. 4,5 h | + 280 Hm (F/-/A)

  • 3.Tag, Montag, 07.10.: Stadtbesichtigung von Perugia – Handweberei Giuditta Brozzetti

    Nach unserem Frühstück unternehmen wir mit unserer örtlichen deutschsprachigen Führerin eine zweistündige Stadtbesichtigung in der mittelalterlichen Altstadt von Perugia, die von den Etruskern auf einem 493 Meter hohen Hügel errichtet wurde. Wir wandern ein weiteres Mal auf dieser Reise auf den Spuren des Hl. Franziskus, der hier ein Jahr in Gefangenschaft verbrachte. Am frühen Nachmittag besuchen wir die einzigartige Handweberei Giuditta Brozzetti. Im malerischen Ambiente einer uralten Franziskanerkirche (aus dem Jahr 1212!) lernen wir die Tradition der umbrischen Weberei kennen. An alten Webstühlen werden dort noch heute edle Stoffe gefertigt.
    Abendessen und Nächtigung wie am Vortag. Gehzeit: ca. 2,5 h | 0 Hm (F/-/A)

  • 4. Tag, Dienstag, 08.10.: Friedensweg – Wanderung Valfabbrica – Assisi

    Auf dem sogenannten Friedensweg wandern wir von Valfabbrica nach Assisi. Wir starten bei der idyllisch gelegenen Burg von Valfabbrica und gehen durch mystische Wälder und über stille Feldwege. Bevor wir in Assisi ankommen, ist noch ein letzter, kurzer Anstieg zu meistern. Dann erreichen wir kurz vor unserem Ziel die beeindruckende Basilika Santa Maria Degli Angeli aus dem 16. Jhdt. In ihrem Inneren beherbergt sie die kleine Kapelle Portiuncula, deren Bau eine Herzensangelegenheit des hl. Franziskus war. Genau hier gründete er vor fast 800 Jahren den Franziskanerorden. Abendessen und Zimmerbezug im Fontebella im Zentrum von Assisi.
    Gehzeit: ca. 4,5 h | +400/-380 Hm (F/-/A)

  • 5. Tag, Mittwoch, 09.10.: Assisi intensiv erleben – Zeit zum individuellen Erkunden

    Wir nehmen uns heute Zeit, um die einzigartigen Kirchen und Plätze, wie die Basilika des Heiligen Franziskus mit ihrer Krypta, zu besichtigen. Danach besuchen wir am Forum Romanum das Tempio di Minerva, bevor wir uns in einem der zahlreichen Cafés oder Restaurants eine Pause gönnen können. Der Nachmittag ist für individuelle Erkundungen reserviert. Abendessen und Nächtigung im Hotel Fontebella, Assisi Zentrum. Gehzeit: ca. 3 h (F/-/A)

  • 6. Tag, Donnerstag, 10.10.: Wanderung Assisi – Spello – Eremo delle Carceri – Monte Subasio

    Was den Franziskusweg so einzigartig macht, zeigt uns dann gleich unsere nächste Wanderung: Durch das mittelalterliche Stadttor wandern wir aus Assisi hinaus und steigen auf zur idyllisch gelegenen Franziskaner-Einsiedelei Eremo delle Carceri. Der Monte Subiaso (1.290 m) gewährt uns einen fantastischen Panoramablick in das grüne Tal. Durch urwüchsige Wälder erreichen wir schließlich das mittelalterliche Städtchen Spello, von wo wir nach Assisi zu unserem Hotel zurückkehren. Abendessen und Nächtigung.
    Gehzeit: ca. 5 h | +520/-560 Hm (F/-/A)

  • 7. Tag, Freitag, 11.10.: Wanderung Campello Alto – Bovara di Trevi

    Heute wandern wir von Campello Alto nach Bovaro di Trevi, auf dem offiziellen „Via Francescana“, dem originalen Weg, den der Hl. Franziskus von Assisi gewandert ist, mit wunderschönen Ausblicken auf das Tal von Spoleto. Auf unserem Weg können wir die majestätisch hohen Mauern der Klöster Pissignano und Padri Barnabiti in Campello bewundern. Am frühen Nachmittag erreichen wir dann Trevi und unternehmen einen geführten Stadtrundgang. Danach fahren wir mit dem Bus nach Bevagna, einer kleinen Stadt, die inmitten eines schönen Tals liegt. Die Stadttore aus dem 13. und 14. Jahrhundert sind das Wahrzeichen dieser Stadt; das Herz von Bevagna ist der Platz „Piazza Silvestri“ mit seinen wunderschönen Brunnen und zwei romanischen Kirchen. Wir übernachten in der historischen Residenz Palazzo Brunamonti. Abendessen und Nächtigung. Gehzeit: ca. 5 Stunden, ca. 15 km | + 560/-500 Hm (F/-/A)

  • 8. Tag, Samstag, 12.10.: Das unbekannte Umbrien – Wanderung zur Eremo Di Santa Maria Giacobbe

    Heute tauchen wir ein in das eher unbekannte Umbrien. Der Berg Monte di Pale ist unser erstes Ziel und beeindruckt durch die Einsiedelei von Santa Maria Giacobbe, die – von Eremiten und Mönchen errichtet – fast mit dem Fels verwachsen erscheint. Am Nachmittag wandern wir weiter zur Abtei von Sassovivio aus dem 9. Jahrhundert, die uns mit ihrem romanischen Kreuzgang verzaubert. Die Wanderungen führen durch wunderbare Landschaften. Gehzeit: ca. 4,5 h, ca. 12 km | +600/-580 Hm (F/-/A)

  • 9. Tag, Sonntag, 13.10.: Heimreise

    Fasziniert von der Lebensgeschichte eines großen Heiligen, der liebevoll „Poverello“ (der kleine Arme) genannt wird, geht es zurück nach Österreich. Ankunft um ca. 20.00 Uhr in Graz, ca. 22:30 in Wien.

    All jenen, die gerne weiter wandern möchten, können wir den Franziskusweg Teil 1 + 2 empfehlen!

Enthaltene Leistungen
  • Fahrt im modernen Reisebus ab/an Wien
    (Zustiege: Wiener Neustadt, Hartberg, Gleisdorf, Graz – weitere Einstiegsstellen auf Anfrage)
  • 1 Nacht in der Klosterherberge La Verna
  • 2 Nächte im 4*Hotel La Rosetta, Perugia/Zentrum
  • 3 Nächte im 4*Hotel Fontebella, Assisi/Zentrum
  • 2 Nächte im 4*Hotel Residenz Palazzo Brunamonti
  • 8 x Halbpension (Frühstücksbuffet + Abendmenü)
  • Gepäcktransport
  • OLIVA Pilgerbegleitung: Maria Kryza-Gersch
  • örtliche, deutschsprachige kulturelle Begleitung: Morena Mortaro
  • Stadtführungen in Assisi und Perugia
  • umfassende Reiseunterlagen (Pilgerführer, etc.)
  • alle Steuern und Gebühren
Nicht enthaltene Leistungen
  • Eintritte für Besichtigungen, welche nicht im Programm angeführt sind
  • Reise- und Stornoversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind
Reiseinformationen

Einreisebestimmungen
Reisepass oder Personalausweis erforderlich, Reisedokumente müssen über den Reiseaufenthalt hinaus gültig sein

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

Weitere Pilgerreisen

Spanien

Von Andalusien nach Santiago de Compostela
  • 18 Plätze frei

Pilgerwanderreise auf der Via de la Plata. Auf dieser herrlichen Rundreise genießen Sie die kulturelle…

image description

Portugal

Camino Espiritual – Küsten Jakobsweg
  • 6 Plätze frei

Auf unserer Pilgerwanderung wandern wir von Portugal aus auf alten Wegen in Richtung Spanien, erkunden…

image description

Assisi

Wandern am Franziskusweg, Teil 2
  • 20 Plätze frei

Was wir auf den Spuren des hl. Franziskus zu sehen bekommen, übertrifft alle Erwartungen: die…

image description

Rumänien

Mystisches Rumänien: Vielfalt erwandern
  • 20 Plätze frei

Unberührte Natur, Ursprünglichkeit, Spiritualität, Kraftplätze, prächtige Klöster und Orthodoxie, katholische Gotteshäuser, Kirchenburgen und ein enormer…

image description

Italien

Franziskusweg Teil 3: Die Toskana und Umbrien wandernd erleben
  • 12 Plätze frei

Entdecken Sie die Schätze Italiens während dieser Wanderreise durch die Südtoskana und Umbrien! Liebliche Hügel,…

image description

Assisi

Wandern am Franziskusweg, Teil 1 (Florenz-Assisi)
  • 11 Plätze frei

Wenn Sie gerne wandern, aber auch ein wenig pilgern möchten, so wie Sie es vielleicht…

image description

Österreich

ABGESAGT! Pilgerwanderung am Salzburger Jakobsweg
  • 9 Plätze frei

Der Jakobsweg gilt als der Königsweg der Pilgerwege. Der Weg beginnt bereits mit der Idee,…

image description

Slowenien

Auf dem slow. Jakobsweg Teil II
  • 13 Plätze frei

Zu Fuß unterwegs von Ljubljana bis Svete Višarje – Monte Lussari – Lussariberg. Die naturbelassene…

image description