Mallorca

Mandelblüte auf Mallorca

… weißes Blütenmeer! Während hierzulande im Februar noch eisige Temperaturen herrschen, beginnt im Süden Europas bereits der Frühling. Mit den ersten Sonnenstrahlen erwacht auch die Natur wieder zum Leben. Besonders deutlich zeigt sich dies auf Mallorca: Von Ende Januar bis Mitte März verwandelt sich die Baleareninsel in ein Farbenmeer aus weißen Mandelblüten. Die Insel empfängt uns mit mediterranem Licht und angenehmen Temperaturen. Für alle, die das „andere“ Mallorca kennenlernen möchten, ist die Nebensaison die ideale Jahreszeit. Im Januar und Februar, während unserer dunklen Wintermonate, zieht sich Mallorca sein weißes Sonntagskleid an. Über sieben Millionen Mandelbäume verwandeln die Insel in einen verschwenderischen Blütengarten. Der mallorquinische Frühling beschert eine Farbenpracht, die jedes Jahr Tausende von Naturfreunden in ihren Bann zieht.
Mehr lesen

Routen-Detailinformationen

Mittel

Wanderungen max. 3-7 stündige Gehzeit und/oder max. 500 Hm im Aufstieg

Charakter Diese Touren eignen sich für Einsteiger und Fortgeschrittene und erfordern ein mittleres Maß an Fitness und Ausdauer. Sie begehen befestigte breite Pfade, einfache Wege und gelegentlich steinige Passagen.

Vorbereitung Es ist keine gezielte Vorbereitung notwendig. Sie sollte jedoch wenigstens 1-2x pro Woche Aktivitäten wie Wandern, lange Spaziergänge und/oder Nordic Walking unternehmen.

Besondere Highlights dieser Oliva Wanderreise:

 Das Besondere dieser OLIVA Wanderreise:

  • Wanderungen zu einigen der schönsten Plätze Mallorcas
  • Mandelblüte & Frühlingserwachen
  • Örtliche, deutschsprachige, ortskundige Berg- und Kulturwanderführerin Aina Escrivà
  • Paella im urigen Lokal in Palma
  • Gruppe: 12 bis 20 Personen

Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich.
Johann Wolfgang von Goethe

Alle erfahren
image description

Termine und Preise

Reise- & Storno­versicherung
Preis pro Person im DZ €1.460,-
noch 18 Plätze frei
Preis pro Person im EZ €1.695,-
Preis pro Person im DZ €1.460,-
noch 18 Plätze frei
Preis pro Person im EZ €1.695,-
Reise- & Storno­versicherung
Unser Reiseprogramm
  • 1. Tag, Samstag, 15.02./22.02.2025: Flug nach Mallorca – Kulinarische Genüsse

    Nach der Ankunft in Palma de Mallorca heißt uns unser örtlicher Busfahrer für die kommenden Tage herzlich willkommen und bringt uns zu unserem 4*Hotel Cala Fornells. Abendessen und Nächtigung im Hotel. (-/-/A)

  • 2. Tag, Sonntag, 16.02./23.02.: Orangenduft im Tal von Sóller

    Ein Transfer bringt uns zum Bergdörfchen Fornalutx. Nach einer Besichtigung säumen unseren Weg Kiefern, Steineichen und Olivenbäume bis zum Weiler Binibassi. Dann ist es nicht mehr weit zur Ecovinyassa in Sóller, am Fuße des Tramuntana-Gebirges. Sebastiana Massanet und ihr Mann empfangen uns mit frisch gepresstem Saft aus den hier gereiften Zitrusfrüchten und berichten bei einem Rundgang Interessantes zur Geschichte und Verwendung der im Sóller-Tal angebauten Früchte. Wir erkunden den Ortskern und fahren mit dem „Orangenexpress“ zum Hafen von Sóller. An der Strandpromenade genießen wir selbstgemachtes Eis (fakultativ), während unser Blick über den Hafen und die Bergkulisse schweift. Gehzeit: ca. 3,5 h | ca. 7 km | Hm 250 (F/-/A)

  • 3. Tag, Montag, 17.02./24.02.: Stadt-Spaziergänge in Palma

    Heute steht Palma de Mallorca auf dem Programm. Die Altstadt gehört zu den am besten erhaltenen Altstädten im Mittelmeerraum. Kunst und Kultur, schattige Alleen, verspielte Jugendstilfassaden und wuchtige Bauwerke wie der Almudaina-Palast machen die Hauptstadt der Balearen zu einem attraktiven und lebhaften Zentrum. Ein Stadtspaziergang führt uns zur gotischen Kathedrale der Heiligen Maria, kurz »La Seu« genannt, die für ihre Farbenspiele der 61 Buntglasfenster und die monumentalen Rosetten bekannt ist. Wir kehren anschließend an der Uferpromenade Palmas in ein uriges Lokal ein und genießen eine Paella. Danach gibt es genügend freie Zeit zum Flanieren und Genießen. Gehzeit: ca. 2,5 h | ca. 3 km | 0 Hm (F/M/A)

  • 4. Tag, Dienstag, 18.02./25.02.: Entlang des alten Wirtschaftsweges von Estellencs nach Banyalbufar

    Nach einer etwa 30-minütigen Fahrt in nordwestlicher Richtung erreichen Sie Estellencs, ein malerisches Dorf an der Steilküste des Tramuntana-Gebirges. Fernab des Massentourismus verzaubert das kleine Bergdorf seine Besucher mit ländlicher Charme und traumhafter Lage. Nach einem kleinen Rundgang durch die Ortschaft machen Sie sich auf den Weg nach Banyalbufar und folgen dem „alten Wirtschaftsweg“. Vorbei an tausendjährigen Olivenbäumen werden Sie immer wieder mit traumhaften Ausblicken belohnt. In der Umgebung des Landgutes Planícia erreichen Sie einen Rastplatz, umgeben von tausendjährigen Olivenbäume, wo Sie die Mittagspause unternehmen. Danach gehen Sie auf einen steingepflasterten Weg, der uns zum Bauernhof Es Rafal und weiter auf den alten Wirtschaftsweg runter nach Banyalbufar führt. Der Name des Dorfes stammt aus dem arabisch “ Banhi -al -Bahar “ (Weingarten am Meer). Malvasia Weintrauben werden über Jahrhunderte hier angebaut. In dieser malerischen Ortschaft können wir einen Kaffee trinken. Eingebettet zwischen den Gipfeln des Tramuntana -Gebirges und das Meer, zählt der Ort zu einem der schönsten und ruhigsten Lagen der Insel. Die Gegend würde seit der arabischen Zeit bewirtschaftet, aus dieser Epoche entstehen teilweise die Terrassen, kleine Gärten, Bewässerungssysteme, sowie der Obst und Malvasia Weinanbau. (F/-/A) Weg: Gehzeit: 3,5 Stunden/ Schwierigskeitsgrad: Mittelschwer/ Länge: 9 km | Höhenunterschied: Auf 200m/ Ab 200m

  • 5. Tag, Mittwoch, 19.02./26.02.: Cala Mondragó – Cala Figuera

    Nach einer Fahrt in den Südosten der Insel, vorbei an den ehemaligen Feigenplantagen, durch einige kleine Dörfer, landen wir in der Bucht Cala Barca Trencada. Von dort aus gehen wir direkt am Meer entlang, überqueren die weitere Buchten und traumhafte Strände des Naturparks Cala Mondragó bis Cala Figuera, eines der schönsten Fischerdörfer Mallorcas. (F/-/A) Weg: Reine Gehzeit 3,5 h, Aufstieg 50 m, Abstieg 50 m

  • 6. Tag, Donnerstag, 20.02./27.02.: Mandelblüte – ein Meer aus weißen Blüten

    Nach dem Bustransfer in nördlicher Richtung erreichen Sie mit dem Bus das Herrenhaus Raixa in der Nähe von Bunyola, Ihrem heutigen Start der Wanderroute. Durch Mandelplantagen und blühende Felder, gehen wir auf einem Karrenweg, am Wegesrand blühen duftende Lavendel, sowie Zistrosen Büsche und im Frühjahr Orchideen. Danach an einem trockenen Bachbett entlang erreichen Sie das kleine Tal von Pastoritx, ein unbekanntes Fleckchen der Insel. Tausendjährige Olivenbäume werden hier kultiviert. Oberhalb vom Tal öffnen sich die Ausblicke bis zur Bucht von Palma. Von hier aus, ist es nicht mehr weit bis Valldemossa. Das charaktervolle, altertümliche Bergdorf ist durch seine herrliche Lage und Architektur eine touristische Attraktion erster Güte. Im Winter 1838/39 weilte Fréderic Chopin hier im Kartäuserkloster, heute der Hauptanziehungspunkt des romantischen Bergdörfchens. Es bleibt genügend Zeit für eine Besichtigung und eine Kaffeepause, bevor Sie Ihr Bus zurück zum Hotel bringt. Versäumen sie nicht die örtlichen Spezialitäten Coca de Patata (Kartoffelteig-Kuchen) und Gató (Mandelkuchen)! (F/-/A) Weg: Gehzeit: 3’5 Stunden/ Schwierigskeitsgrad: Mittelschwer/ Länge: 10 km | Aufstieg 400m, Abstieg 100m

  • 7. Tag, Freitag, 21.02./28.02.: Palma de Mallorca – Rückflug

    Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug.

     

    Gut zu wissen… Mandelblüte auf Mallorca
    Die Mandel ist in der Kultur Mallorcas fest verankert: Millionen von Mandelbäumen werfen jährlich über 7.000 Tonnen Mandeln ab. Diese finden ihren Weg dann in die Küchen, Fabriken und Manufakturen der Insel und werden dort weiterverarbeitet – zu hochwertigem Mandelöl, süßem Mandellikör, zum berühmten spanischen Tourrón oder zu traditionellem mallorquinischen Mandelkuchen. Doch vor allem verwandeln die üppig blühenden Mandelbäume die Insel in ein einziges duftendes Blütenmeer.

Enthaltene Leistungen
  • Flug ab/an Wien (weitere Abflughäfen auf Anfrage, z.B. München, Frankfurt, Zürich, etc.) nach Mallorca
  • 1 x Freigepäck
  • 6 Nächte im 4*Hotel Cala Cornells, in Paguera – calafornells.com
  • Zimmer mit Dusche oder Bad, WC
  • 6 x Frühstücksbuffet/6 x Abendessenbuffet
  • Paella am 3. Tag
  • alle Busfahrten gemäß Reiseverlauf im ortsüblichen Reisebus
  • Halbtagesführung in Palma
  • örtliche ortskundige Berg- und Kulturwanderführerin Aina Escrivà
  • 1 Reiseführer pro Buchung
  • alle Gebühren und Steuern
Nicht enthaltene Leistungen
  • Reise- und Stornoversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, welche nicht angeführt sind
Reiseinformationen

Einreisebestimmungen Spanien
Reisepass oder Personalausweis erforderlich, Reisedokumente müssen über den Reiseaufenthalt hinaus gültig sein

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

Weitere Wanderreisen

Montenegro

Montenegro – faszinierendes Juwel der Adria
  • 15 Plätze frei

Montenegro, von seinen Bewohnern auch Juwel der Adria oder Perle des Mittelmeers genannt, besticht durch…

image description

Italien

OLIVAs Wanderreise nach Sardinien in den wilden Osten
  • 16 Plätze frei

Sie hatten schon lange keine Zeit mehr für das Ich; unsere Wanderreise ist äußerst abwechslungsreich…

image description

Italien

Sardinien – Wander-Paradies zwischen Bergen und Meer
  • 16 Plätze frei

Abwechslungsreiche Natur und mildes Klima machen das Wandern auf Sardinien speziell im Frühling und im…

image description

Cornwall

Küstenwandern in Cornwall
  • 16 Plätze frei

Gemeinsam mit unserer Reiseleitung entdecken Sie das ursprüngliche Cornwall – atemberaubende Natur, unendliche Weiten, schroffe…

image description

Spanien

La Gomera & Teneriffa
  • 15 Plätze frei

Aina, unser örtlicher Wanderguide, beschreibt diese beiden Inseln mit einem Wort: Magisch! All jene, welche…

image description

Devon

Englische Riviera – der Charme Südenglands
  • 17 Plätze frei

Welcome to England, im Rosamunde-Pilcher-Land! Sommer an der Riviera klingt wunderbar. Darf es auch die…

image description

Assisi

Wandern am Franziskusweg, Teil 2
  • 20 Plätze frei

Was wir auf den Spuren des hl. Franziskus zu sehen bekommen, übertrifft alle Erwartungen: die…

image description

Rumänien

Mystisches Rumänien: Vielfalt erwandern
  • 20 Plätze frei

Unberührte Natur, Ursprünglichkeit, Spiritualität, Kraftplätze, prächtige Klöster und Orthodoxie, katholische Gotteshäuser, Kirchenburgen und ein enormer…

image description